Uwe Reetz singt für „Schmetterlingskinder“

Golbacher Kinderliedermacher hat neue CD veröffentlicht – Einsatz für Hilfsgruppe Eifel und Förderverein für Kinder, die von dem Gendefekt „Epidermolysis bullosa“ betroffen sind

Kinderliedermacher Uwe Reetz hat in zwei Jahren Arbeit eine neue CD gezaubert: Das Album mit dem Titel „Zauberei“ hat er zusammen mit begleitenden Kindern im eigenen Studio aufgenommen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kinderliedermacher Uwe Reetz hat in zwei Jahren Arbeit eine neue CD gezaubert: Das Album mit dem Titel „Zauberei“ hat er zusammen mit begleitenden Kindern im eigenen Studio aufgenommen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Golbach – „Schmetterlingskinder heißen so, weil ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings“, berichtet Uwe Reetz. Der Kinderliedermacher aus Kall-Golbach hat ein Lied auf seiner neuen CD „Zauberei“ diesen besonderen Kindern gewidmet: „Ihr Schicksal hat mich einfach berührt. Toben oder Fußballspielen können sie nicht – davon bekommen sie nämlich sofort unzählige Schrammen, Wunden und Blasen.“

Etwa 3000 Menschen sind von diesem bislang unheilbaren Gendefekt „Epidermolysis bullosa“ in Deutschland betroffen. „Wenn man denen ein Pflaster auf den Arm kleben und abziehen würde, bliebe die Haut daran hängen“, so Uwe Reetz. Viele Eltern dieser Kinder hätten nicht nur mit der Sorge und der Behandlung ihrer Kinder zu kämpfen, sondern auch mit Vorurteilen und Stigmatisierungen, wie der Kinderliedermacher weiß: „Selbst manche Ärzte denken zuerst, dass die Eltern die Kinder misshandeln würden – wegen der vielen Wunden eben.“

Kinderliedermacher Uwe Reetz engagiert sich seit vielen Jahren für krebskranke Kinder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kinderliedermacher Uwe Reetz engagiert sich seit vielen Jahren für krebskranke Kinder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Der 35-Jährige, der nach seinem Abitur in Steinfeld eine Lehre zum Tontechniker absolvierte, hat sich mit seinem Projekt „Uwe und Kinder“ schon oft in den Dienst der guten Sache gestellt: Etwa mit dem Musical „Die Weihnachtshexerei“, deren Konzerterlöse er der „Hilfsgruppe Eifel und somit krebskranken Kindern stiftete. Auch bei der Lückerather Kinderkirmes unterstützt der Profi-Musiker alljährlich die Hilfsgruppe. Den Förderverein „Schmetterlingskinder fliegen frei“ hat er sogar mit einer eigens produzierten CD unterstützt.

Auf die Frage, warum er sich so engagiere, antwortet Reetz: „Ich spiele regelmäßig Benefizkonzerte in den Unikliniken Köln und Bonn auf den Kinderkrebsstationen. Wenn man die Kinder dort erlebt hat, muss man einfach etwas tun.“ So wie in seinem Lied die Schmetterlingskinder der Angst mit Fröhlichkeit trotzen, will auch der Golbacher Multi-Instrumentalist (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard und Gesang) mit fröhlichen Songs Freude verbreiten.

Warum neben seiner Tätigkeit als Live-Musiker und Produzent gerade das Projekt „Uwe und Kinder“ so viel Erfolg hat, erklärt der 35-Jährige so: „Ich begegne den Kindern auf Augenhöhe und habe selbst viel Spaß daran, auch mal Quatsch zu machen.“

"Zauberei", das neue Album von Uwe Reetz, ist ab sofort erhältlich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

“Zauberei”, das neue Album von Uwe Reetz, ist ab sofort erhältlich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Deshalb klappt der Zaubertrick im Titelsong der CD „Zauberei“ auch nicht auf Anhieb, sondern erst nach kuriosen Fehlversuchen. Ein befreundeter Zauberkünstler habe ihn zu dem Lied inspiriert. Seine Nichten hingegen seien für das Stück „Ich möchte ‘ne Prinzessin sein“ verantwortlich, das von einem der Kinder gesungen wird, die Uwe Reetz auf seinen CDs begleiten. Und der Tempo-Song „Sportlich, sportlich“ ist auf Wunsch von Sportlehrern entstanden, die ihre Schützlinge zum Bewegen motivieren wollen.

Zwei Jahre Zeit hat sich Uwe Reetz für seine neue CD genommen, selbst produziert im eigenen Tonstudio. Auf dem Tonträger sind neben den elf Liedern mit Gesang auch zu allen Liedern Playback-Versionen. Und natürlich liegt auch der Text zum Mitsingen bei. Zurzeit tourt Uwe Reetz mit seinem neuen Album kostenlos durch Kindergärten im Kreis. „Wenn ich noch einen Kindergarten oder eine Schule besuchen kommen soll – einfach anrufen!“, sagt Uwe Reetz.

Weitere Infos und CD-Bestellung unter www.uweundkinder.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Lesen Sie auch:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>