THW Schleiden hilft den Flüchtlingen

13 Helfer transportierten 140 Matratzen und 70 Etagenbetten nach Monschau, anschließend half man beim Aufbau

Einsatzkräfte vom THW Schleiden transportierten 70 Etatenbetten und 140 Matratzen nach Monschau. Bild: Daniel Schwarzer
Einsatzkräfte vom THW Schleiden transportierten 70 Etagenbetten und 140 Matratzen nach Monschau. Bild: Daniel Schwarzer

chleiden – Am späten Freitagnachmittag wurde der THW Ortsverband Schleiden zur Unterstützung des THW Ortsverband Simmerath alarmiert. Die Schleidener fuhren nach Weseling um dort 70 Etagenbetten und 140 Matratzen abzuholen, die nach Monschau transportiert werden mussten.

In Monschau in einer leer stehenden Schule wird zurzeit ein Flüchtlingslager aufgebaut. Die Einsatzkräfte brachten die Betten noch in der Nacht nach Monschau und waren erst gegen 1.30 Uhr zurück ihrer Schleidener Unterkunft.

Die Matratzen wurden mit THW-Fahrzeugen transportiert. Bild: Daniel Schwarzer/THW
Die Matratzen wurden mit THW-Fahrzeugen transportiert. Bild: Daniel Schwarzer/THW

Am Samstagnachmittag wurde der Ortsverband dann erneut alarmiert, diesmal fragte der Ortsverband Simmerath an, ob man auch beim Aufbau der Etagenbetten Unterstützung leisten könne. Die Schleidener machten sich erneut auf dem Weg. „Als die 70 Etagenbetten aufgebaut waren, kam gegen 18 Uhr ein weiterer Sattelzug mit 80 weiteren Etagenbetten und Matratzen an. Erst gegen 22 Uhr waren die Aufbauarbeiten erledigt und die Schleidener Helferinnen und Helfer traten die Heimreise an“, so THW-Zugführer Daniel Schwarzer.

Insgesamt seien 13 Helfer vom THW Ortsverband Schleiden im Einsatz gewesen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Für das nächste Hochwasser gut gerüstet

Kommentar verfassen