Traditionsgaststätte Gier startet mit kulturellen Veranstaltungen

Das Duo „Typ:Ich“ alias Kai Gehlen und Oliver Kerk wird im April erwartet

Das Duo "Typ:Ich" gastiert in der Gaststätte Gier in Kall. Bild: Privat
Das Duo „Typ:Ich“ gastiert in der Gaststätte Gier in Kall. Bild: Privat

Kall – „Zu zweit so viel Musik machen wie nur möglich“ lautet das Credo von Kai Gehlen und Oliver Kerk aus dem Schleidener Tal. Die beiden haben sich im Dezember 2013 zusammengeschlossen und das Duo „Typ:Ich“ gegründet.  Seitdem tingeln die beiden Jung-Musiker durch die Eifel und sind Mitte April im Saal Gier in Kall zu Gast. Nachdem die Traditionsgaststätte seit November von dem „Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier“ bewirtschaftet wird, haben sich Kai Gehlen und Oliver Kerk angeboten, dort einen Livemusik-Abend zu gestalten. Damit liefen sie beim Vorstand offene Türen ein, denn das Angebot passt genau in die Planung des Kneipen-Vereins, den Saalbetrieb künftig durch das Anbieten kultureller Veranstaltungen zu beleben.

„Typ:Ich“ wird nun am Freitag, 15. April, ab 20 Uhr im Saal der denkmalgeschützten Gaststätte Gier einen dreistündigen Live-Auftritt absolvieren. Dabei spielen die beiden Musiker Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard und Percussion-Schlagwerk. Beide Musiker werden dabei auch ihre gesanglichen Fähigkeiten präsentieren.

Das Repertoire des Duos umfasst Musik für Jung und Alt und beinhaltet alte und neue Songs sowie eigene Lieder in deutscher und englischer Sprache. In Kall werden Kai Gehlen und Oliver Kerk zudem eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass sie musikalisch und stimmlich auch „kölsche Tön“ bestens beherrschen.

Bei seinem Kaller Debüt verzichtet „Typ:Ich“ auf Gage, so dass der Eintritt zum Live-Musik-Abend frei ist. Die Musiker werden an dem Abend mit dem Hut rundgehen und lediglich um einen freiwilligen Obolus bitten. (sü)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Travestie-Show mit René Schaffrath im Saal Gier

Kommentar verfassen