Mit den Kollegen etwas für die Gesundheit tun

Kreiswirtschaftsförderung lädt zu einer Info-Veranstaltung in Sachen betriebliche Gesundheitsförderung ein

Das „ene“-Team unterstützt nicht nur wieder die „Tour de Ahrtal“, sondern mit dem Trikot-Verkauf auch eine caritative Einrichtung der Region. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der ene-Unternehmensgruppe  – hier bei der Tour de Ahrtal – gehört das gemeinsame Sporttreiben schon seit Jahren zum Betriebsalltag dazu.  Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Firmenfit – gemeinsam fit sein und gesund bleiben!“: Das ist das Thema des 6. Demografie-Dialogs für Unternehmen am Montag, 25. April, ab 17.30 Uhr im Euskirchener Kreishaus, Sitzungsaal 1. Wie kann man die betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig und effektiv gestalten? Um diese Frage dreht sich ein Vortrag von Prof. Dr. Ricardo Baumann (Fernhochschule Riedlingen), den er beim 6. Demografie-Dialog im Kreishaus hält. Anschließend geht es in die praktische Umsetzung. Ein Mitarbeiter der Firma Miele präsentiert, wie die betriebliche Gesundheitsförderung im Euskirchener Werk aussieht. Weiterhin wird sich der Kreissportbund Euskirchen vorstellen.

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen“, so lautet die offizielle Definition „Gesundheit“ der Weltgesundheitsorganisation WHO. Arbeitgeber bekommen oft Aspekte der Krankheit zu spüren, wenn der Mitarbeiter nicht zur Arbeit erscheint. Der Ausfall dieser Arbeitskraft trifft doppelt und finanziell. Einerseits kann der Mitarbeiter seiner Arbeit nicht nachgehen und andererseits muss ein anderer Mitarbeiter diese Arbeit mit abdecken.

Wie kann der Arbeitgeber den Erhalt der Arbeitskraft beeinflussen? Wie kann der Arbeitgeber das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden des Mitarbeiters erhalten? Und was können Arbeitgeber und Beschäftigte gemeinsam für die Gesundheit tun?

Diese Fragen sollen beim 6. Demografie-Dialog für Unternehmen geklärt werden. Dazu laden die Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen und der Kreissportbund Euskirchen ein.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung per E-Mail bis zum 20. April an sarah.weber@kreis-euskirchen.de gebeten. Für Fragen stehen Ihnen Sarah Weber (02251-15 904) oder Markus Strauch (02251-15 679) gerne zur Verfügung. (epa)

Kommentar verfassen