Welches Heizsystem passt zu meinem Haus?

Manfred Scheff von der „Energieagentur Eifel“ will mit seinem Vortrag versuchen, ein wenig Licht ins Dunkel der Heizungskeller zu bringen

Bild:Tina Budzinsky
Beim nächsten Sanierungstreff im Kreis Euskirchen dreht sich alles um Heizsysteme. Bild:Tina Budzinsky

Weilerswist  -Wer ein Wohngebäude besitzt oder baut, muss sich früher oder später mit der Modernisierung oder dem Neukauf seiner Heizungsanlage beschäftigen. Auch im Zuge der Energieeinsparverordnung müssen bestimmte Kessel erneuert werden. Doch die Vielfalt auf dem Markt ist groß und verwirrend.
Soll es ein Niedertemperatur oder Brennwertgerät sein? Eine Gas-, Öl- oder Pelletheizung? Oder vielleicht eine Wärmepumpe oder Solarheizung?

Manfred Scheff von der „Energieagentur Eifel“ wird mit seinem Vortrag versuchen, am Mittwoch, 27. April, 19 Uhr, im Weilerswister Rathaus, Sitzungsaal 2, ein wenig Licht ins Dunkel der Heizungskeller zu bringen, indem die verschiedenen Heizsysteme, ihre Anwendungsbereiche sowie die Vor-und Nachteile erklärt werden.
Im Anschluss an den Vortrag wird es Gelegenheit geben, Fragen der Gäste zu beantworten.

Der „Sanierungstreff im Kreis Euskirchen“ wird organisiert vom interkommunalen Klimaschutzteam bestehend aus Vertretern der Gemeinden Blankenheim, Hellenthal, Kall und Nettersheim, der Stadt Schleiden und des Kreises Euskirchens. Die Reihe wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Die Veranstaltung ist  kostenlos und dauert gut eine Stunde. (epa)

Kommentar verfassen