Meisterpianist Mario Coppola im Aukloster Monschau

„Musikalische Kontraste” als Abschluss der Kammerkonzertreihe „Montjoie Musicale“ vor der Sommerpause

Der italienische Meisterpianist Mario Coppola will im Rahmen von „Montjoie Musicale“ auftreten. Foto: Veranstalter
Der italienische Meisterpianist Mario Coppola will im Rahmen von „Montjoie Musicale“ auftreten. Foto: Veranstalter

Monschau – Mit einem Klavierabend gestaltet von Meisterpianist Mario Coppola am Sonntag, 19. Juni, ab 17 Uhr geht die Kammerkonzertreihe „Montjoie Musicale“ in die Sommerpause. Coppola aus Italien.  Der österreichische Meisterpianist und Dirigent Paul Badura Skoda beschreibt das Spiel des aus Italien stammenden Coppola als „unglaublich facettenreich“. Freunde der romantischen Klaviermusik dürfen sich daher auf ein musikalisches Feuerwerk mit Werken von Chopin, Liszt und Debussy freuen.

Mario Coppola studierte bei Marisa Carretta, Sergio Fiorentino und Aldo Ciccolini. Weitere musikalische Impulse erhielt er bei Oxana Yablonskaya, Paul Badura Skoda, Andrzey Jasinsky und Bruno Canino. Er ist Preisträger verschiedener internationaler Musikwettbewerbe u.a. „Gran Prix D. Mihlaud“ in Paris. Seine Konzerttätigkeit führt ihn regelmäßig, sowohl als Solist mit zahlreichen international bekannten Orchestern wie auch als Kammermusiker, in die großen Musikzentren Europas wie Venedig, Neapel, Barcelona, Salzburg, Helsinki, Paris, Köln, Koblenz und Brüssel.

Sein künstlerisches Schaffen umfasst auch zahlreiche Rundfunkproduktionen bei bekannten europäischen Sendern wie RAI oder Radio3. Mario Coppola unterrichtet zur Zeit am den Konservatorien in Trento und Riva del Garda in Italien.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation des Abends und will zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik leicht ermöglichen.

Die Ticketpreise betragen: 20 Euro regulär und 15 ermäßigt an der Abendkasse, im Vorverkauf 13 bzw. 8 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren Gebühren. Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten der Reihe „Montjoie Musicale“ freien Eintritt.

Tickets können bei folgenden VVK-Stellen erworben werden:

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Träumerei” - romantische Klaviermusik im Aukloster

Monschau Touristinformation (Stadtstr. 16)

Monschauer Wochenspiegel (Hans-Georg-Weiss-Str. 7)

Ticketshop Aachener Zeitung / Bürobedarf Kogel, Simmerath (Hauptstr. 17)

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen