Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche

LVR-Freilichtmuseum Kommern will an den Zeitvertreib der Dorfjugend vergangener Zeiten anknüpfen und verschiedene Holzarten mit deren Bearbeitungstechniken vorstellen

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Einen Holz-Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern an, und zwar am Samstag, 30. Juli, von 10 bis 16 Uhr.

Unter dem Titel „Zeitvertreib und Spiele der Dorfjugend – als die Kinder noch mit Winnetou aufwuchsen“ sollen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen die  Kunst des Grünholzschnitzens vermittelt bekommen sowie die verschiedenen Holzarten und Bearbeitungstechniken kennen lernen. Dabei dürfen sie ein persönliches Motiv auswählen und das passende Holzstück selbst auswählen.

Auch die Mittagspause soll spannend gestaltet werden: Nachdem die Teilnehmer ein Feuer sicher ohne Streichholz und Feuerzeug entfacht haben, dürfen sie ihr Mittagessen selbst auf dem Feuer zubereiten. Die Teilnahmegebühr einschließlich Mittagsverpflegung beträgt 22 Euro. Der Museumseintritt ist für die Kinder und Jugendlichen frei, ebenso der Eintritt für einen Elternteil. Anmeldungen bis spätestens Samstag, 23. Juli, per E-Mail an inge.ruschin@lvr.de oder unter Telefon 0 24 43-99 80-147. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Über 205.000 Besucher im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Kommentar verfassen