TC Blau-Gold feiert seinen 50. Geburtstag

Buntes Programm unter anderem mit Männergesangverein Kommern, „StreetDancern“ aus Antweiler, Lebendkicker-Turnier, Kunstaktion, Zirkus-Workshop und Live-Band „Partytune“

Auf 50 Jahre Clubgeschichte blickt in diesen tagen der TC Blau-Goold Kommern zurück. Bild: Evelyn Grasberger
Auf 50 Jahre Clubgeschichte blickt in diesen Tagen der TC Blau-Gold Kommern zurück. Bild: Evelyn Grasberger

Mechernich-Kommern – 1966 wurde in Kommern der Tennis-Club (TC) Blau-Gold aus der Taufe gehoben. Als Initiator gilt der damalige Gemeindedirektor Norbert Leduc; die Gründungsurkunde wird am 4. November von Präsident Dr. Philipp Lütz im Haus Kahlenbusch unterschrieben. Sein Nachfolger im Amt: Karl-Heinz Gehrke, nachfolgend Bürgermeister der Stadt Mechernich.

50 Jahre später hat der Club fast 300 Mitglieder und steht neben seinen sportlichen Ambitionen – zuletzt beteiligten sich zehn Teams an der Sommer-Medenspiel-Saison des Tennisverbandes Mittelrhein (TVM), Bezirk Linksrheinisch – „in allererster Linie für Geselligkeit, ein intaktes Innenleben und eine in allen Bereichen gelebte Vereinsphilosophie, die von Respekt, Offenheit, Fairness und Teamgeist geprägt ist“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Tennis sei viel mehr als ein 7:6 und 6:4 – eine Maxime, die es für das auch im Jubiläumsjahr höchst engagiert zu Werke gehende Vorstandsteam um Dieter Dornseifer (Vorsitzender), Walter Schick (Stellvertretender Vorsitzender), Evelyn Grasberger (Kassenwartin), Michael Schlesak (Sportwart) und Birgit Schick (Jugendwartin) immer wieder aufs Neue mit Leben zu erfüllen gelte.

„Die Club-Gastronomie, Investitionen, ehrenamtliches Engagement, Spielzeiten und Spielbetrieb – das alles will im konstruktiven Miteinander mit den Mitgliedern unter einen Hut gebracht werden“, heißt es weiter. Und es funktioniere – mal reibungslos, mal mit kontroversen Diskussionen, aber immer mit einem für alle Seiten tragbaren und letztlich guten Ergebnis. „Unterm  Strich steht der TC Blau-Gold Kommern anno 2016 glänzend da – nach außen hin dokumentiert durch eine malerisch im Wald gelegene 7-Platz-Anlage in Kommern-Süd“, so die Pressemitteilung weiter.

Sportliche Aushängeschilder des Vereins waren zuletzt immer wieder die Damen 40, die sich bis in die 2. Verbandsliga hochsiegten (der größte Erfolg der bisherigen Clubgeschichte) und auch in dieser hohen TVM-Spielklasse eine glänzende Visitenkarte anzugeben wussten. Auch im Jugendbereich sorgt der TC Blau-Gold regelmäßig für Aufsehen, zuletzt durch ein neuformiertes Knaben-14-Team, das sich längst den Ruf eines Serien-Aufsteigers zugelegt hat.

Die am Samstag, 27. August, ab 15 Uhr auf der Tennisanlage in Kommern-Süd anstehenden Feierlichkeiten zum 50-Jährigen sollen als willkommener Motivationsschub für die weitere Ausrichtung dienen. Neben dem Männergesangsverein (MGV) Kommern und den StreetDancern aus Antweiler werden unter anderem ein Lebendkicker-Turnier, eine Kunstaktion mit Vereinsmitglied Franz Kruse, ein Zirkus-Workshop für Kinder und Tennis-Unterricht zum Kennenlernen für ein buntes Rahmenprogramm sorgen. Den Part der musikalischen Gestaltung des „runden Geburtstages“ teilen sich DJ Felix Prinz und ab 20 Uhr die Live-Band „Partytunes“. Dazu gibt es selbstverständlich Kaffee und Kuchen, Leckeres vom Grill und sogar ein „Whiskey Tasting“.

Ehrungen, das ein oder andere Grußwort und ein kleiner Streifzug durch die 50-jährige Clubgeschichte sollen den Tag abrunden. (epa)

www.blau-gold-kommern.de

Kommentar verfassen