Die schönsten Bilder aus dem Versorgungsgebiet

Kaller Energiedienstleister ene-Unternehmensgruppe ließ Besucher der Herbstschau die Gewinner des Fotowettbewerbs „Eifelmomente“ küren – Die 13 besten Bilder werden als Kalender veröffentlicht

Simon Pfeiffer gewann mit diesem Bild den 1. Platz. Foto: Simon Pfeiffer
Simon Pfeiffer gewann mit diesem Bild den 1. Platz. Foto: Simon Pfeiffer

Kall/Kreis Euskirchen – Zu einem Fotowettbewerb hatte der Kaller Energiedienstleister ene-Unternehmensgruppe („ene“) aufgerufen: Vom Hobbyfotografen bis zum Profi durften pro Teilnehmer bis zu drei Bilder eingesendet werden, die deren schönsten „Eifelmomente“ zeigten. Als Motiv war alles erlaubt, was mit der Nordeifel, dem Hauptversorgungsgebiet der „ene“, zu tun hat.

Schleiden aus neuer Perspektive. Foto: Johannes Schumacher
Schleiden aus neuer Perspektive. Foto: Johannes Schumacher

Zur Kaller Herbstschau wurden die Lichtbilder auf dem Gelände des Energiedienstleisters ausgestellt und konnten dort von den Besuchern bewertet werden. Markus Böhm, Geschäftsführer der ene-Unternehmensgruppe: „Es gab vielfältige, hochwertige Einsendungen von insgesamt 21 Fotografen und Fotografinnen, mit Motiven von eifeltypischen Tieren über Landschaften und besonderen Licht- und Farbstimmungen bis zu Nachtaufnahmen.“

Die besten 13 Bilder sind jetzt ausgewählt worden und sollen rechtzeitig zum Jahresende als Kalender 2017 herausgebracht werden. Den ersten Platz sicherte sich Simon Pfeiffer mit einer Nachtaufnahme vom Kronenburger See, auf Platz zwei landete Johannes Schumacher, der die Nationalparkstadt Schleiden samt Schloss besonders reizvoll einfing, und Ralf Albrecht schließlich holte sich mit einem Herbstbild vom Urftsee Platz Nummer drei.

Herbstfarbenpracht am Urftsee. Foto: Ralf Albrecht
Herbstfarbenpracht am Urftsee. Foto: Ralf Albrecht

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Auch ohne Sonne gelungene „Tour de Ahrtal“

Kommentar verfassen