Kois, Kanarienvögel und Wachteln fühlen sich wohl in der Thermen & Badewelt Euskirchen

Große Vogelvoliere ist gestalterisch in die neue Tropen-Sauna integriert

Christian Wild beim Einsetzen der ersten Kois. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen
Christian Wild beim Einsetzen der ersten Kois. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen

Euskirchen – Sie sind in Afrika, Asien und auf den Azoren beheimatet: Die neuen Bewohner der Thermen & Badewelt Euskirchen sind tropische Temperaturen und einen exotischen Lebensraum gewohnt und fühlen sich daher in der Badewelt heimisch. Viele bunte Kanarienvögel und drei Zwergwachteln bezogen jetzt die großzügige, über vier Meter hohe und 20 Quadratmeter große Vogelvoliere der Therme. Sie ist gestalterisch mit in die neue Tropen-Sauna integriert und möchte den Gästen ab Oktober ein einmaliges tropisches Schwitz- und Entspannungerlebnis bescheren.

Die Kanarienvögel fühlen sich in der Badewelt wie zu hause. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen
Die Kanarienvögel fühlen sich in der Badewelt wie zu Hause. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen

Bereits ein Tag zuvor haben neben den Vögeln auch japanische Karpfen ihr Quartier bezogen. Die aus dem Land der aufgehenden Sonne stammenden Kois sind ebenfalls Teil einer neuen Sauna und zieren fortan ein weitläufiges, über sechs Meter langes, direkt an die Sauna angrenzendes Aquarium. Der Blick auf die schillernden Kois möchte Garant sein für Momente tiefster Entspannung während eines wohltuenden Saunagangs.

„Nach der strengen Überprüfung durch das Veterinäramt sind wir überglücklich, dass wir den Tieren ein schönes neues und artgerechtes Zuhause bieten können“, so Geschäftsleiter Martin Wenzel. Um auch zukünftig den tierischen Paradiesbewohnern optimale Verhältnisse garantieren zu können, werde man durch die Spezialisten zweier Zoofachhandel betreut. (epa)

Kommentar verfassen