Kreis-Wirtschaftsförderung mit neuer Adresse

Drehscheibe für Unternehmen, Selbständige, Fortbildungen und vieles mehr künftig im eigenen Gebäude konzentriert

Neue Adresse, altbewährter Service: Die Kreis-Wirtschaftsförderung zieht um in die Frauenberger Str. 152. Foto: Haus & Hof Inh. Marcel Heinen
Neue Adresse, altbewährter Service: Die Kreis-Wirtschaftsförderung zieht um in die Frauenberger Str. 152. Foto: Haus & Hof Inh. Marcel Heinen

Euskirchen – Die letzte Septemberwoche steht bei der Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen ganz im Zeichen des Umzugs. Neue Aufgaben und stetiges Wachstum der Kreisverwaltung machen es erforderlich, dass die Drehscheibe für Unternehmen, Selbständige, Fortbildungen, Beratungen und vieles mehr künftig aus dem Kreishaus in neue Geschäftsräume in die Frauenberger Str. 152 (ehemaliges Fernmeldeamt) in Euskirchen wechselt.

Dort ist das Team der Kreis-Wirtschaftsförderung ab Donnerstag, 29. September, zu erreichen. Kaum einen Kilometer von der Kreisverwaltung entfernt und damit ebenfalls zentral gelegen, bieten die großzügigen und modernen Büroräume optimale Voraussetzungen für Beratungen und Projektentwicklungen.
Bis auf die neue Adresse ändert sich für die Kunden nichts. Die Struktur- und Wirtschaftsförderung bleibt unter den bisherigen Kontaktmöglichkeiten erreichbar. Unverändert bleiben auch die Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr, freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr bzw. nach Terminabsprache. Wegen des Umzugs ist die Stabsstelle am Mittwoch, 28. September, nicht erreichbar. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Handfeste Tipps für Existenzgründer

Kommentar verfassen