Vortragsabend Energieausweis

Im Rahmen des „Sanierungstreff – Kreis Euskirchen“ soll die Frage geklärt werden: „Wann brauche ich welchen Energieausweis für mein Haus?“

Der "Sanierungstreff Euskirchen" bietet Informationen rund ums nergiesparende Bauen. Bild:Tina Budzinsky
Der „Sanierungstreff Euskirchen“ bietet Informationen rund ums ergiesparende Bauen. Bild:Tina Budzinsky

Euskirchen – Fragen rund um den Energieausweis sollen am Mittwoch, 26. Oktober, von 19 bis 21Uhr im Alten Rathaus in Euskirchen beim kostenlosen Vortragsabend des „Sanierungstreff – Kreis Euskirchen“  geklärt werden.  Denn obwohl die Energieeinsparverordnung (EnEV) für Gebäude die Ausstellung eines Energieausweises vorschreibt, braucht nicht jeder Immobilienbesitzer einen solchen Energieausweis.

Wer unter welchen Umständen welche Version des Ausweises benötigt, welche Angaben erforderlich sind und was Energieausweise kosten, soll in dieser Veranstaltung erläutert werden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei der Volkshochschule Euskirchen erforderlich. Diese ist online möglich über folgenden Link: http://www.vhs-kreis-euskirchen.de/wir-fuer-sie/detailsuche/?kathaupt=11&knr=162-14002&kursname=Energieausweis

Der „Sanierungstreff im Kreis Euskirchen“ wird organisiert durch das interkommunale Klimaschutzteam bestehend aus Vertretern der Gemeinde Blankenheim, der Gemeinde Hellenthal, der Gemeinde Kall, der Gemeinde Nettersheim, der Stadt Schleiden und des Kreises Euskirchens und wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Hohe Tiere“ bei „viertelvoracht“

Kommentar verfassen