Gewinner des Herbstsalons stehen fest

Insgesamt 79 Künstler und Künstlerinnen beteiligten sich an der Kunstausstellung im Kreishaus Euskirchen

Manfred Poth (r.), Allgemeiner Vertreter des Landrates, gratulierte den drei Gewinnern Meike Esser (l.), Albert Scherer (2.v.l.) und Michaela Stanjek (2.v.r.). Foto: Kreis Euskirchen
Manfred Poth (r.), Allgemeiner Vertreter des Landrates, gratulierte den drei Gewinnern Meike Esser (l.), Albert Scherer (2.v.l.) und Michaela Stanjek (2.v.r.). Foto: Kreis Euskirchen

Euskirchen – Insgesamt 79 Künstler und Künstlerinnen beteiligten sich am Herbstsalon 2016, der Kunstausstellung im Kreishaus Euskirchen. Dabei konnten die Besucher vielfältige und bunte Werke – Bilder, Skulpturen, Strickwaren, Porzellan und weitere Stücke – begutachten und käuflich erwerben. Bei der Finissage des Herbstsalons 2016 am 13. November wurden die Gewinner für die Sonderausstellung im Frühjahr 2017 bekanntgegeben.

Über Wahlzettel konnten Besucher die Gewinner des Herbstsalons bestimmen. Insgesamt wurden während des Ausstellungszeitraumes 401 Wahlzettel abgegeben. Die drei Künstler, welche im kommenden Jahr eine Sonderausstellung bekommen, sind:

  1. Platz (54 Stimmen): Meike Esser (Euskirchen)
  2. Platz (38 Stimmen): Albert K. Scherer (Blankenheim)
  3. Platz (28 Stimmen): Michaela Stanjek (Euskirchen)

Der Herbstsalon hat sich mittlerweile zu einer festen Institution in der Hobbykünstlerszene des Kreises Euskirchen entwickelt. Doch ist diese Ausstellung nicht ohne die vielen ehren- und hauptamtlichen fleißigen Hände realisierbar. So dankte Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrates, auch den jeweiligen Künstlern dafür, dass Sie an den vergangenen Sonntagen ihre Freizeit investiert haben, um auf die Ausstellung Acht zu geben.

Abschließend wurden aus den abgegebenen Wahlzetteln die drei Gewinner (je zwei Karten für die Bundeskunsthalle in Bonn, Ausstellung „Der Rhein – Eine europäische Flussbiografie“) gezogen, welche durch die Abgabe der Wahlzettel die drei Künstler für die Sonderausstellung bestimmten. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Zehn Jahre Valentinskonzerte der „The Beatles Forever Band“

Kommentar verfassen