„Vier Jahreszeiten auf zwei Kontinenten”

Konzertmatinée im Rahmen der „Montjoie Musicale“ mit Pianistin Eleonora Kotlibulatova und Gitarrist Evgeny Beleninov – Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation des Abends

Pianistin Eleonora Kotlibulatova und Gitarrist Evgeny Beleninov gestalten das Konzert in der Schlosskapelle Monschau. Bild: Veranstalter
Pianistin Eleonora Kotlibulatova und Gitarrist Evgeny Beleninov gestalten das Konzert in der Schlosskapelle Monschau. Bild: Veranstalter

Monschau – Tschaikowsky trifft Piazzolla, Kontrast oder Gemeinsamkeit? Diese Frage werden sich der Gitarrist Evgeny Beleninov und die Pianistin Eleonora Kotlibulatova am 11. Dezember um 11 Uhr in der Schlosskapelle Monschau stellen und mit den Werkzyklus „die Jahreszeiten“ eines der zentralen Werke beider Komponisten in den Mittelpunkt der Konzertmatinée setzen.

Evgeny Beleninov, in Russland geboren, zählt zur festen Größe der heutigen Gitarren-Szene und konzertiert regelmäßig im In- und Ausland. Seine musikalische Ausbildung erhielt er bei Prof. Eugenia Kanthou an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler sowie bei Prof. Hubert Käppel an der Koblenz International Guitar Academy. Zu den Höhepunkten seiner bisherigen Konzertlaufbahn gehört die Aufführung des „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodrigo mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie, so wie die Uraufführung des Zyklus „Masque“ für Gitarre und Violine im Piano Salon Christophori Berlin. Er war mehrfach Gast beim Altenburger Musikfestival und tritt regelmäßig im Rahmen der Reihe „Klassische Gitarre“ im Essener Kulturzentrum Kreuzer auf.

Die usbekische Pianistin Eleonora Kotlibulatova studierte an der HFMT in Rostock. Weitere musikalische Impulse erhielt sie bei  L. Natochenny, V. Kraynev, P. Eicher, E. Richter, A. Skavronsky, V. Nosina und I. Lazko. Als Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Europa und Asien geht sie als gefragte Solistin oder Kammermusikerin eine rege Konzerttätigkeit in Amerika, Europa und Asien nach.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation des Abends und wird zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik leicht ermöglichen.

Die Konzertmatinée beginnt am Sonntag, 11. Dezember, 11 Uhr, in der Schlosskapelle Monschau (Auf dem Schloss 5 / Seniorenzentrum Maria Hilf Stift, 52156 Monschau). Die Ticketpreise betragen: 20,- / 15,- € (VVK 13,- / 8,- € zzgl. VVK – Gebühren), Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. (epa)

Tickets können bei folgenden VVK-Stellen erworben werden:

Monschau Touristinformation (Stadtstr. 16), Monschauer Wochenspiegel (Hans-Georg-Weiss-Str. 7), Buchhandlung LeseZeichen in Roetgen (Hauptstraße 45), Ticketshop Aachener Zeitung / Bürobedarf Kogel, Simmerath (Hauptstr. 17).

 

Kommentar verfassen