Brüll-Duell der Marktschreier

Amtierender Deutscher Meister der lautstarken Verkäufer „Wurst Achim“ will in Kall krakelen

Keiner kann es lauter: "Wurst-Achim" alias Achim Pfaff ist amtierender deutscher Meister der Marktschreier.  Foto: Veranstalter
Keiner kann es lauter: „Wurst-Achim“ alias Achim Pfaff ist amtierender deutscher Meister der Marktschreier. Foto: Veranstalter

Kall – Drei Marktschreier-Tage soll es von Freitag, 20. Januar, bis Sonntag, 22. Januar, in Kall beim Möbelhaus Brucker geben. Zum 65-jährigen Bestehen hat das Team die besten und stimmgewaltigsten Marktschreier der Republik zu Gast. Die fahrenden Händler der Marktschreier-Gilde  wollen ihren Markt am Freitag um 11 Uhr vor dem Haupteingang des Möbelhauses mit einem originalen Marktschreier-Frühstück mit Wurst, Käse und frischen Matjes für alle anwesenden Gäste eröffnen.

Am Nachmittag ist von 16 bis 18 Uhr ein großer Wettbewerb geplant, bei dem sich die Marktschreier ein Brüll-Duell liefern, um ihre Waren an den Mann oder die Frau zu bringen. Mit Hilfe von Stimmzetteln können die Besucher schließlich ihren Liebling küren.

Am Samstag, 21. Januar, um 12 Uhr soll dann der Gewinner des Wettbewerbs bekannt gegeben werden. Der Sonntag soll von buntem Markttreiben mit lautstarken Showeinlagen der Schreihälse geprägt sein.

Wurst Achim ist der Star der Truppe. Der 55-Jährige steht als „lautestes  Lebewesen der Welt“ im Guinnessbuch der Rekorde. Er ist amtierender Deutscher Meister der Marktschreier. In Kall mit dabei sind neben Wurst-Achim, Aal-Ole und Nudel-Dieter auch Käse-Alex, Kuchen-Micha, Gewürz-Uwe,Taschen-Hinnerk und der billige Jakob.

Die Wagen und Stände Marktschreier sind Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr vor dem Haupthaus geöffnet. An diesem Wochenende ist der  Sonntag bei Möbel Brucker verkaufsoffen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Löstige Bröder“ feierten Familienfete

Kommentar verfassen