Gemeinsam Zeichen für gegenseitigen Respekt setzen

Aktion „Wir zeigen Herz“ wird von Aktionsbündnis aus Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaft und Parteien fortgesetzt

Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen
Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen

Euskirchen – Unter dem Motto „Wir zeigen Herz“ wollen am kommenden Samstag, 14. Januar, die Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Kinderschutzbund, Der Paritätische, sowie der DGB in der Region Aachen und die Kreisverbände der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE als Aktionsbündnis ein Zeichen für gegenseitigen Respekt setzen und rufen dazu Bürgerinnen und Bürger auf, ab 11 Uhr auf dem Klosterplatz in Euskirchen zu einer Kundgebung zusammenzufinden. Dazu soll es Poetry-Slam, Musik, Tanz, Vorträge und ein gemeinsames Kunst-Projekt geben.

„Wir zeigen Herz“ wurde im vergangenen Dezember anlässlich einer Landeswahlkonferenz der AfD im Euskirchener City-Forum ins Leben gerufen. Derzeit folgten etwa 200 Menschen dem Aufruf. Auch am kommenden Samstag werden wieder einige hundert Delegierte der AfD aus ganz Nordrhein-Westfalen zu einer Wahlkonferenz in Euskirchen erwartet.

Das Aktionsbündnis sei sich darüber einig, dass führende Parteimitglieder der AfD nicht davor zurückschreckten, Panik, Hass und Ausgrenzung zu propagieren, um daraus politischen Nutzen zu ziehen. Dennoch sei die Kundgebung nicht dazu gedacht, die AfD, ihre Mitglieder oder Anhänger zu beschimpfen. Markus Ramers, Vorsitzender SPD Kreis Euskirchen: „Uns ist wichtig, dass der Öffentlichkeit und den aus ganz NRW anreisenden AFD-Delegierten deutlich gemacht wird, wie das Zusammenleben in unserer Region funktioniert – nicht ohne Probleme, aber eben dennoch vielfältig, weltoffen und von Zusammenhalt geprägt. Auch die gute Integrationsarbeit in der Stadt und im Kreis Euskirchen haben es verdient, dass ein entsprechendes Zeichen gesetzt wird.“ (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Neue Runde für „viertelvoracht“

Kommentar verfassen