Alle Beiträge von Redaktion epa

Erlebnistage im Handwerk: Jugendliche können Gewerke ausprobieren

Berufsbildungszentrum Euskirchen bietet Schnupperwoche unter fachkundiger Anleitung an – Durch Förderung von Kreissparkasse Euskirchen und Förderverein BZE kann Kostenanteil gering gehalten werden

Beim Abschlussfest der „Erlebnistage im Handwerk“ im vergangenen Jahr war BZE-Leiter Jochen Kupp (Mitte mit Hammer) von dem Engagement der Jugend ebenso begeistert wie Udo Becker (rechts von ihm), Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Abschlussfest der „Erlebnistage im Handwerk“ im vergangenen Jahr war BZE-Leiter Jochen Kupp (Mitte mit Hammer) von dem Engagement der Jugend ebenso begeistert wie Udo Becker (rechts von ihm), Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Eine echte Qual erleben Jugendliche oft bei der Berufswahl – gut, wenn man bereits vor dem Ausbildungsvertrag ausprobieren kann, wo Interesse, Talent und Freude zusammenkommen. Bei den „Erlebnistagen im Handwerk“ von Montag, 16. Juli, bis Freitag, 20. Juli, also der ersten Sommerferienwoche NRW, können Heranwachsende zwischen zehn und 15 Jahre jeweils von 9 bis 15.30 Uhr im Berufsbildungszentrum Euskirchen (BZE) in verschiedene Handwerkssparten hineinschnuppern. Erlebnistage im Handwerk: Jugendliche können Gewerke ausprobieren weiterlesen

Baum des Jahres im LVR-Freilichtmuseum Kommern gepflanzt

Esskastanie ist eine Seltenheit geworden

Jürgen Pick (v.l.), LVR, Karl-Heinz Hucklenbroich, LVR, Ingo Esser, Leiter des WPZ, Christoph Böltz, Leiter des Forstamts Hocheifel-Zülpicher Börde, Jannik Kaiser, LAVR und Dr. Josef Mangold, Direktor des LVR-Freilichmuseum Kommern, pflanzten den Baum des Jahres 2018. Bild: Vera Tönsfeld/ LVR
Jürgen Pick (v.l.), LVR, Karl-Heinz Hucklenbroich, LVR, Ingo Esser, Leiter des WPZ, Christoph Böltz, Leiter des Forstamts Hocheifel-Zülpicher Börde, Jannik Kaiser, LAVR und Dr. Josef Mangold, Direktor des LVR-Freilichmuseum Kommern, pflanzten den Baum des Jahres 2018. Bild: Vera Tönsfeld/ LVR

Mechernich-Kommern – Pünktlich am Tag des Baumes wurde am 25. April auf dem Gelände des LVR-Freilichtmuseums Kommern der Baum des Jahres 2018 gepflanzt. „Das machen wir schon das zehnte Jahr in Folge“, so Museumsdirektor Dr. Josef Mangold sichtlich stolz und deutet auf die anderen Bäume in der Reihe, vor denen kleine Tafeln stehen. Baum des Jahres im LVR-Freilichtmuseum Kommern gepflanzt weiterlesen

Entwurf für lokales Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus soll im Herbst fertig sein

Albert Moritz: „Grundrauschen an Rassismus ist deutlich lauter geworden“

Rund 40 Teilnehmer kamen zu dem Informations- und Vernetzungstreffen, um sich über ein gemeinsames Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus für den Kreis Euskirchen auszutauschen. Foto: Vogelsang IP
Rund 40 Teilnehmer kamen zu dem Informations- und Vernetzungstreffen, um sich über ein gemeinsames Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus für den Kreis Euskirchen auszutauschen. Foto: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang/Kreis Euskirchen – Bei einem Informations- und Vernetzungstreffen kamen am vergangenen Mittwoch über 40 Teilnehmende aus dem Kreis Euskirchen im Forum Vogelsang IP zusammen, um sich über ein gemeinsames Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus für den Kreis Euskirchen auszutauschen. Ziel ist ein lokales Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus, dessen erster Entwurf für Herbst geplant ist. Entwurf für lokales Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus soll im Herbst fertig sein weiterlesen

Lyrik von Helmut Schmale

Bei der nächsten Matinee Literatur im KunstForumEifel gibt der Dichter eine Einführung in sein Schaffen, Schauspielerin Petra Kalkutschke trägt ausgewählte Gedichte von ihm vor

Der Dichter Helmut Schmale war 1bis 1996 als Pfarrer an der Christuskirche der Evangelischen Christusgemeinde in Königsdorf. Foto: Veranstalter
Der Dichter Helmut Schmale war 1bis 1996 als Pfarrer an der Christuskirche der Evangelischen Christusgemeinde in Königsdorf. Foto: Veranstalter

Schleiden – Der Dichter Helmut Schmale will am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr im Rahmen der Reihe Matinee im KunstForumEifel sein lyrisches Schaffen vorstellen. Er gibt dabei eine Einführung in sein Schaffen und kommentiert sein Werk, während die Schauspielerin Petra Kalkutschke ausgewählte Gedichte aus seinen zahlreichen Veröffentlichungen sowie bislang unveröffentlichte Werke vorträgt. Lyrik von Helmut Schmale weiterlesen

Bistumsweiter Aktionstag gegen Wohnungsnot

Unter der Prämisse „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ will Caritas Euskirchen auf das Problem des fehlenden bezahlbaren Wohnraums hinweisen

Die  Caritasvorstände Bernhard Becker (v.l.) und Martin Jost wollen auf die Straße gehen, um auf die Not von Wohnungslosen aufmerksam zu machen. Foto: Carsten Düppengießer
Die Caritasvorstände Bernhard Becker (v.l.) und Martin Jost wollen auf die Straße gehen, um auf die Not von Wohnungslosen aufmerksam zu machen. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen beteiligt sich am Samstag, 5. Mai, an einem bistumsweiten Aktionstag der Caritasverbände. Unter dem Motto „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ macht die Caritas in ihrer Jahreskampagne 2018 auf das Problem des fehlenden und bezahlbaren Wohnraums in Deutschland aufmerksam. Bistumsweiter Aktionstag gegen Wohnungsnot weiterlesen

In Dahlems Dorfmitte kann man jetzt E-Mobile aufladen

99 Prozent seiner Dienstfahrten unternimmt Bürgermeister Jan Lembach schon heute mit dem Elektroauto – ene-Unternehmensgruppe macht das Laden mit neuer App zum Kinderspiel – Wer zu Hause lädt, sollte nicht auf eine „Wallbox“ verzichten

Der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach (v.l.), ene-Geschäftsführer Markus Böhm und ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen nahmen die neue E-Ladesäule in der Dorfmitte von Dahlem in Betrieb. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach (v.l.), ene-Geschäftsführer Markus Böhm und ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen nahmen die neue E-Ladesäule in der Dorfmitte von Dahlem in Betrieb. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Mancher Bürger habe sich in den vergangenen Tagen über die merkwürdige Säule gewundert, die auf dem Parkplatz vis-á-vis zum Bürgerhaus errichtet wurde, berichtete Bürgermeister Jan Lembach jetzt auf einem Pressetermin. „Daher wollen wir die Öffentlichkeit darüber informieren, dass es sich dabei um eine E-Ladesäule für Elektrofahrzeuge handelt“, so der Bürgermeister, der zum Pressetermin mit dem E-Mobil der Verwaltung vorgefahren kam und die neue Säule in der Dorfmitte gleich ausprobierte. In Dahlems Dorfmitte kann man jetzt E-Mobile aufladen weiterlesen

Gemeinsames Merkmal: Soziale Verantwortung

Vertreter von Jugendrotkreuz sowie der Rotkreuz-Familienbildung Kreis Euskirchen statteten der Kreissparkasse Euskirchen einen Dankesbesuch für ihre finanzielle und tatkräftige Unterstützung ab – Erlös einer Kunstaktion geht in die Jugendleiterausbildung

Vertreter von Kreissparkasse, den Kreissparkassen-Stiftungen sowie des Roten Kreuzes setzen sich gemeinsam für soziale Verantwortung im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Vertreter von Kreissparkasse, den Kreissparkassen-Stiftungen sowie des Roten Kreuzes setzen sich gemeinsam für soziale Verantwortung im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Soziale Verantwortung brachte am vergangenen Dienstag Finanzwesen und Hilfsorganisation zusammen: Besuch vom Jugendrotkreuz sowie der Rotkreuz-Familienbildung empfingen Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), und Rita Witt, Vorsitzende der KSK-Stiftungen, im Euskirchener S-Forum der Kreissparkasse. Denn die Rotkreuzler wollten sich einerseits für die fortwährende Unterstützung der KSK etwa für den Schulsanitätsdienst im Allgemeinen, speziell aber für den Kauf eines Bildes bedanken. Gemeinsames Merkmal: Soziale Verantwortung weiterlesen

7. Kinderritterfest auf Burg Satzvey

Kinder werden selbst zu Rittern am 12. und 13. Mai – Mittelalter zum Anfassen – Großes Ritterlager – Mittelaltermarkt, Musik und Gaukelei – Filmpferd „Ostwind“ zu Besuch

Auf Burg Satzvey können die Kinder ein Wochenende lang leben wie die Ritter. Bild: Mike Göhre/Der Bilderschmied
Auf Burg Satzvey können die Kinder ein Wochenende lang leben wie die Ritter. Bild: Mike Göhre/Der Bilderschmied

Mechernich-Satzvey – Kettenhemden tragen, an der Rittertafel herzhaft schmausen oder mit Schwert und Armbrust kämpfen – auf Burg Satzvey wird dieser Kindertraum wahr: Ein ganzes Wochenende lang – am 12. und 13. Mai – können Kinder eintauchen in die spannende Epoche der Ritter und selbst zu Burgfräulein und Knappen werden. Bereits zum siebten Mal verwandelt die Patricia Gräfin Beissel GmbH das weitläufige Gelände rund um die mittelalterliche Wasserburg speziell für die Kleinen in eine Welt längst vergangener Zeiten.  7. Kinderritterfest auf Burg Satzvey weiterlesen

KulturCafé im Kulturkino Vogelsang geht in die nächste Runde

Die Willkommenstafel im Forum Vogelsang IP. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Die Willkommenstafel im Forum Vogelsang IP. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Das KuCK (KulturCafé im Kulturkino) ist ab sofort wieder geöffnet. Eingeladen sind alle interessierten Menschen vor Ort – ob ansässig im Umkreis oder untergebracht in der Zwischenunterbringungseinrichtung Schelde. Im KuCK geht es um Fragen wie: Was bedeutet die Erinnerung an den Nationalsozialismus in unserer heutigen Migrationsgesellschaft? Welche Perspektiven darauf bringen Menschen mit Fluchterfahrung mit? KulturCafé im Kulturkino Vogelsang geht in die nächste Runde weiterlesen

Bergwerksführung für Nachtschwärmer

„Nachts im dunklen Stollen“ in der Grube Wohlfahrt in Hellenthal-Rescheid

Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid
Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid

Hellenthal-Rescheid – Besonders für Berufstätige und Nachtschwärmer eignet sich die Führung im Besucherbergwerk „Nachts im dunklen Stollen“ in der Grube Wohlfahrt in Hellenthal-Rescheid, die am Donnerstag, 3. Mai, ab 19.30 Uhr stattfindet. Bergwerksführung für Nachtschwärmer weiterlesen

Ausstellung zur „Großen Woge“

Schüler der Kunstklasse von Bettina Lohmer in der Musikschule Euskirchen haben sich vom bekannten Holzschnitt des Japaners Katsushika Hokusai inspirieren lassen

Die Schüler haben das Vorbild beispielsweise wie hier als Linoldruck umgesetzt. Foto: Musikschule Euskirchen
Die Schüler haben das Vorbild beispielsweise wie hier als Linoldruck umgesetzt. Foto: Musikschule Euskirchen

Euskirchen – Wie Heranwachsende den berühmten Holzschnitt des Japaners Katsushika Hokusai „Die große Woge vor Kanagawa“ selbst künstlerisch umsetzen, kann man in der Musikschule Euskirchen sehen: Die Kunstklasse Bettina Lohmer, eine der Abteilungen in der Musikschule Euskirchen für bildende Kunst, hat das Bild in verschiedenen Dimensionen und Techniken wiedergegeben, sich aber auch mit den Lebewesen im Wasser und mit dem Bau von Schiffen beschäftigt, die einer solchen Welle standhalten könnten.

Ausstellung zur „Großen Woge“ weiterlesen

Pianistin Xin Wang begleitet Echo-Klassik Gewinner Yury Revich

„Teufelsgeiger“ gastiert bei Montjoie Musicale in Monschau

Yury Revich ist „Young Artist of the Year“ 2015. Foto: Martin Teschner
Yury Revich ist „Young Artist of the Year“ 2015. Foto: Martin Teschner/MV Photography

Monschau – „Auf Paganinis Spuren“ bewegen sich am Sonntag, 13. Mai, ab 17 Uhr im Aukloster Monschau der Echo-Klassik Gewinner Yury Revich auf seiner Violine zusammen mit der chinesischen Pianistin Xin Wang. Revichs trat bereits hoch gelobt in der Carnegie Hall, im Wiener Musikverein, in der Tschaikowski-Halle in Moskau und im Pariser Théâtre des Bouffes du Nord auf. Pianistin Xin Wang begleitet Echo-Klassik Gewinner Yury Revich weiterlesen