Archiv der Kategorie: Gesellschaft und Soziales

IKEK Schleiden auf der Zielgeraden

Mit einem integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) soll erstmals eine Gesamtstrategie für die zukünftige Entwicklung der Stadt Schleiden erarbeitet werden 

Nach 14 Dorfwerkstätten ist das IKEK der Stadt Schleiden jetzt auf der Zielgeraden. Bild: Kerstin Wielspütz
Nach 14 Dorfwerkstätten ist das IKEK der Stadt Schleiden jetzt auf der Zielgeraden. Bild: Kerstin Wielspütz

Schleiden – Wichtig ist dem IKEK Schleiden die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger und natürlich der Dorfgemeinschaften. Mit einer Auftaktveranstaltung am 24. April in Schleiden fiel der Startschuss für den Planungsprozess. Von April bis zu den Sommerferien wurden dann insgesamt 14 Dorfwerkstätten veranstraltet. „Ein wahrer Veranstaltungsmarathon,“ so Andres Glodowski von der Stabsstelle Stadtentwicklung, „aber wir wollten alle in dem Prozess mitnehmen und dort abholen, wo sie stehen“.  IKEK Schleiden auf der Zielgeraden weiterlesen

Mit Qigong im Park Wohnungslosen geholfen

Angebot der Caritas war kostenlos, aber Teilnehmer konnten für Notschlafstelle spenden

Sabine Renner (v.l.) übergab die Spenden an die Caritas-Mitarbeiter Markus Niderstein und Bernhard Becker im Beisein von Dieter Renner. Foto: Carsten Düppengießer
Sabine Renner (v.l.) übergab die Spenden an die Caritas-Mitarbeiter Markus Niederstein und Bernhard Becker im Beisein von Dieter Renner. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Bereits zum vierten Mal boten Sabine und Dieter Renner für den Caritasverband Euskirchen Qi-Gong im Park an. Im Euskirchener Ruhrpark konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von August bis Anfang September kostenlos die chinesische Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationskunst ausüben, es wurde aber um eine Spende für die Caritas-Notschlafstelle für Wohnungslose gebeten. Erstmals bot das Ehepaar Renner Qi-Gong auch im Zülpicher Kirchengarten an, die Spenden dort waren für das Demenz-Café der Caritas bestimmt. Mit Qigong im Park Wohnungslosen geholfen weiterlesen

Kirchenkonzert für die Notschlafstelle

Künstler aus der Region spielen Meisterwerke der Klassik in der Euskirchener Herz-Jesu- Kirche

Manfred Sistig (v.l.), Regionalkantor in Euskirchen, Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester und Daniel Ackermann, Konzerttrompeter musizieren für die Notschlafstelle. Bild: Carsten Düppengießer
Manfred Sistig (v.l.), Regionalkantor in Euskirchen, Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester und Daniel Ackermann, Konzerttrompeter musizieren für die Notschlafstelle. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Liebhaber klassischer Musik haben am Mittwoch, 1. November, die Gelegenheit, stimmungsvoll in die dunkle Jahreszeit zu starten und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Die Künstler Manfred Sistig, Regionalkantor in Euskirchen, Daniel Ackermann, Konzerttrompeter, sowie Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester spielen an Allerheiligen Werke von Tomaso Albinoni, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Gustav Mahler. Sie alle sind erfahrene Musiker, die im In- und Ausland bei verschiedenen renommierten Orchestern mitgewirkt haben oder als Solisten aufgetreten sind. Kirchenkonzert für die Notschlafstelle weiterlesen

Über Glücksspielsucht informiert

Caritas Euskirchen und Spielerselbsthilfe nahmen an bundesweitem Aktionstag mit Infostand in der Euskirchener Fußgängerzone teil

In der Euskirchener Innenstadt konnte man sich über Wege aus der Glückspielsucht informieren. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
In der Euskirchener Innenstadt konnte man sich über Wege aus der Glückspielsucht informieren. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Über Risiken der Glücksspielsucht informierten Mitarbeiter der Fachambulanz Sucht Caritas Euskirchen gemeinsam mit Mitgliedern der lokalen Spielerselbsthilfegruppe am vergangenen Mittwoch mit einem Infostand in der Euskirchener Innenstadt. Von 11 Uhr vormittags bis in den Nachmittag suchten sie das Gespräch mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, verteilten Informationsmaterial und boten, bei Bedarf, die Vermittlung weitergehender Hilfen an. Anlass war der bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht. Über Glücksspielsucht informiert weiterlesen

Startschuss für die große Weihnachts-Tombola

Anlässlich der Gewerbeschau in Kall bot das Rewe-Center viel Unterhaltung für Kinder. Hilfsgruppenchef Willi Greuel konnte einen Spendenscheck über 12.000 Euro entgegen nehmen. Foto: Reiner Züll
Anlässlich der Gewerbeschau in Kall bot das Rewe-Center viel Unterhaltung für Kinder. Hilfsgruppenchef Willi Greuel konnte einen Spendenscheck über 12.000 Euro entgegennehmen. Foto: Reiner Züll

Kall – Seit mehreren Jahren ist es guter Brauch, dass während der Kaller Herbstschau im Rewe-Center an der Bahnhofstraße der Startschuss zur großen Weihnachts-Tombola zugunsten der Hilfsgruppe Eifel fällt. Auch in diesem Jahr wurde der Losverkauf mit der Übergabe des Spendenschecks mit dem Erlös des vergangenen Jahres offiziell eröffnet, obwohl die ersten Lose schon unters Volk gebracht waren. Startschuss für die große Weihnachts-Tombola weiterlesen

Neue „SmiLe“-Paten in allen Kommunen gesucht

Große Nachfrage bei  Schulen und Kindergärten – Unterstützung bei der gesellschaftlichen Integration

GSmiLe-Paten waren beispielsweise auch im Sommer beim Sprach-Workshop des KoBiz im Einsatz und dienten den jungen Leuten als Ansprechpartner. Hier ein Bild von der Abschlussveranstaltung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
SmiLe-Paten waren beispielsweise auch im Sommer beim Sprach-Workshop des KoBIZ im Einsatz und dienten den jungen Leuten als Ansprechpartner. Hier ein Bild von der Abschlussveranstaltung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Obwohl momentan schon fast 200 Sprachpatinnen und Sprachpaten als „SmiLies“ in Schulen und Kitas im Einsatz sind, ist der Bedarf weiterhin groß. Im gesamten Kreis Euskirchen werden deshalb dringend weitere Menschen jeglichen Alters gesucht, die einmal in der Woche für eine Stunde mit einem Kindergarten- oder Schulkind, das neu zugewandert ist, Zeit verbringen. Neue „SmiLe“-Paten in allen Kommunen gesucht weiterlesen

Dicke Schecks für die Hilfsgruppe Eifel

Von Reiner Züll Weltrekordler Michael Schlögel, Radsportgemeinschaft „Ledschends“ und der zukünftige Kaller Bürgermeister Hermann-Josef Esser spendeten für die gute Sache  

Der zukünftige Kaller Bürgermeister Hermann-Josef Essser spenndete der Hilfsgruppe 1111,11 Euro. Das Geld hatte er bei seiner Bewerbertrour durch zehn Orte gesammelt. Foto: Reiner Züll
Der zukünftige Kaller Bürgermeister Hermann-Josef Essser spenndete der Hilfsgruppe 1111,11 Euro. Das Geld hatte er bei seiner Bewerbertrour durch zehn Orte gesammelt. Foto: Reiner Züll

Kall – Beim Familien-Sonntag anlässlich der Kaller Gewerbeschau konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel am Nachmittag zwei dicke Spendenschecks entgegennehmen. Mit Aktionen wie „Stark für Kinder“ oder „1 für 1000“ hatten sich Sportler für die Hilfsgruppe ins Zeug gelegt und dabei annähernd 20.000 Euro erzielt.  Weltrekordler Michael Schlögel, der kürzlich knapp gescheitert war, innerhalb seiner Aktion „Stark für Kinder“ seinen eigenen Weltrekord im Schrägbankdrücken zu brechen, überreichte einen Scheck über 8000 Euro. Schon im Vorfeld des Wettbewerbs hatte Schlögel Armbänder verkauft und mehrere Sponsoren als Unterstützer gewinnen können. Zur Scheckübergabe wurde Schlögel von seinem Trainer Axel Preusse und einer Gruppe Kinder begleitet.   Dicke Schecks für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Forum Vogelsang zeigt den Film „Meine Heimat“

Gezeigt wird die Flucht einer Gruppe von Menschen aus Syrien

Kulturcafé der Akademie Vogelsang ist Anlaufstelle vor allem für Bewohner und Bewohnerinnen der Region, Besucher und Besucherinnen des Standorts oder die Gäste der nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft „Schelde“. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Kulturcafé der Akademie Vogelsang ist Anlaufstelle vor allem für Bewohner und Bewohnerinnen der Region, Besucher und Besucherinnen des Standorts oder die Gäste der nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft „Schelde“. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – „Vielfalt verbindet“ lautet das diesjährige Motto der interkulturellen Woche(n) im Kreis Euskirchen vom 23. September bis 18. November. Verschiedene kostenfreie Veranstaltungen mit Musik, Tanz und Film laden die Menschen in der Region ein, Vielfalt der in unserer Region vertretenen Kulturen zu erleben und zu leben. Das geschieht auch jeden Donnerstag und einen Samstag im Monat in Vogelsang IP: Jeweils von 14 Uhr bis 17.30 Uhr findet im Kulturkino ein Kulturcafé der Akademie Vogelsang IP statt: kurz KuCK. Forum Vogelsang zeigt den Film „Meine Heimat“ weiterlesen

Sponsoren stifteten Klettergerüst für Kinder im Frauenhaus

Knapp 17.500 kamen beim Crowdfunding zusammen – Kindern soll ein wenig von ihrer kindlichen Unbeschwertheit zurückgegeben werden

Die Sponsoren und die Mitarbeiter des Frauenhauses Euskirchen freuten sich über das neue Klettergerüst, an dem sich fortan die im Frauenhaus lebenden Kinder austoben dürfen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Sponsoren und die Mitarbeiter des Frauenhauses Euskirchen freuten sich über das neue Klettergerüst, an dem sich fortan die im Frauenhaus lebenden Kinder austoben dürfen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „In einem Frauenhaus macht man keinen Urlaub“, brachte Therese Esch-Redlin vom Vorstand „Frauen helfen Frauen“ es am Dienstagmorgen in der Euskirchener Einrichtung für schutzsuchende Frauen auf den Punkt. Jeweils drei Frauen leben dort mit ihren Kindern gemeinsam in einer Wohnung. „Zurzeit befinden sich bei uns 14 Kinder“, so Esch-Redlin. Die Frauen, die mit ihrem Nachwuchs an diesem behüteten Ort für eine gewisse Zeit Unterschlupf fänden, hätten oft über viele Jahre Gewalt erlebt, physische Gewalt in Form von Schlägen, Tritten, Würgen, sexuelle Übergriffe bis hin zu Mordversuchen sowie psychische Misshandlungen in Form von Demütigungen und Beschimpfungen. Sponsoren stifteten Klettergerüst für Kinder im Frauenhaus weiterlesen

Grundschule Dahlem hat jetzt einen Defibrillator

Das medizinische Gerät ist auch von Laien bedienbar und kann bei Herzkammerflimmern Leben retten

Jan Brandenburg (v.l.), Vorsitzender Förderverein Grundschule Dahlem, Ortsbürgermeisterin Marita Schramm, Schulleiterin Mirjam Schmitz, Jan Lembach, Bürgermeister Dahlem, und Beate Pitzen vom Förderverein der Grundschule konnten zur Einschulung der neuen 1. Klassen den Defibrillator präsentieren. Foto: Gemeinde Dahlem
Jan Brandenburg (v.l.), Vorsitzender Förderverein Grundschule Dahlem, Ortsbürgermeisterin Marita Schramm, Schulleiterin Mirjam Schmitz, Jan Lembach, Bürgermeister Dahlem, und Beate Pitzen vom Förderverein der Grundschule konnten zur Einschulung der neuen 1. Klassen den Defibrillator präsentieren. Foto: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Die Grundschule Dahlem hat jetzt einen eigenen AED (Automatisierten Externen Defibrillator). Der Defibrillator ist so konzipiert, dass der Ersthelfer auch ohne Vorkenntnisse die Möglichkeit hat, einem Menschen im Falle von Herzkammerflimmern das Leben zu retten. So wir keine kostbare Zeit beim Warten auf den Notarzt verschwendet. Unterstützt wird der Anwender durch visuelle und sprachliche Anweisungen bis zu einem eventuell notwendigen, elektrischen Impuls, um das Herz wieder korrekt zum Schlagen zu bringen. Grundschule Dahlem hat jetzt einen Defibrillator weiterlesen

Den Golfschläger schwingen und Gutes tun

LionsClub Euskirchen-Nordeifel unterstützt mit seinem 2. Benefiz-Golfturnier den Caritasverband Euskirchen und die Jugendhilfeeinrichtung Hermann-Josef-Haus Urft – Die bekannte Fernsehmoderatorin und Journalistin Bettina Böttinger hat die Schirmherrschaft übernommen und will selbst an dem Turnier teilnehmen

Die Wahl-Eiflerin Bettina Böttinger ist Schirmherrin des Benefiz-Turniers. Foto: Bild: Bettina Fürst-Fastré/WDR
Die Wahl-Eiflerin Bettina Böttinger ist Schirmherrin des Benefiz-Turniers. Foto: Bild: Bettina Fürst-Fastré/WDR

Mechernich – Ein Benefiz-Golfturnier veranstaltet der LionsClub Euskirchen-Nordeifel zusammen mit dem Golfclub Burg Zievel am Samstag, 7. Oktober, auf der Golfanlage der Burg Zievel in Mechernich. Der Erlös soll gleich zwei Projekten zu Gute kommen: Zum einen „Frühe Hilfen“, in dem der Caritasverband Euskirchen mit geschulten Fachkräften gezielt Elternpaare und Alleinerziehende mit Neugeborenen und Kleinkindern bis drei Jahre unterstützt, und zum anderen „Mobilität im Straßenverkehr“, mit dem die stationäre Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Hermann-Josef-Haus Urft ihre Schützlinge auf eine sichere Teilnahme im Straßendschungel vorbereitet. Den Golfschläger schwingen und Gutes tun weiterlesen

Kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot für Kinder

Zum 7. Mal wird in diesem Jahr der „Euskirchener Weltkindertag“ auf dem Klosterplatz gefeiert

Für die Kleinsten wird beim Weltkindertag in Euskirchen wieder einiges geboten. Bild: Wolfang Andres/Kreis Euskirchen
Für die Kleinsten wird beim Weltkindertag in Euskirchen wieder einiges geboten. Bild: Wolfang Andres/Kreis Euskirchen

Euskirchen – Auch dieses Jahr sollen Kinder und Familien ein kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot nutzen und einen gemeinsamen schönen Nachmittag verbringen können. Hierfür werden vielfältige Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten vor Ort angeboten: So können sich die Kinder in einer Hüpfburg austoben, sich schminken lassen, ihre Geschicklichkeit testen und vieles mehr. Auch der junge Zauberer Fabian Balkhausen und die „Bella Baustelle“ des Kreissportbundes sorgen für Abwechslung und Unterhaltung. Kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot für Kinder weiterlesen