Archiv der Kategorie: Jugend

Wenn Rotkäppchens Spielkameraden nicht von ihren Handys lassen können

Bei den Monschauer Festspielen erlebt man Rotkäppchen einmal anders: Das bekannte Grimmsche Märchen wird für Kinder neu erzählt – Ein kunterbuntes Märchenmusical für die ganze Familie

Lustig-freche Unterhaltung bietet das Märchenmusical "Rotkäppchen"
Lustig-freche Unterhaltung bietet das Märchenmusical „Rotkäppchen“

Monschau – Ein modernes, unerschrockenes Mädchen von heute, das sich nicht einschüchtern lässt, ist die Heldin des vergnüglichen Märchenmusicals „Rotkäppchen“. Es wird in Zusammenarbeit mit der Städteregion Aachen und der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Aachen am Dienstag, 4. August, um 14.30 Uhr von der Musikbühne Mannheim bei den Monschauer Festspielen 2015 aufgeführt. Das lustige Familien-Musical nach dem berühmten Märchen der Gebrüder Grimm ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Wenn Rotkäppchens Spielkameraden nicht von ihren Handys lassen können weiterlesen

„Kasper und der gestohlene Geburtstag“

Zum Abschluss der Theatersaison zeigt das Figurentheater „spielbar“ die Inszenierung „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ für Kinder und Junggebliebene ab drei Jahre

„Kasper und der gestohlene Geburtstag“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag, 22. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
„Kasper und der gestohlene Geburtstag“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag, 22. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kommern – „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ lautet der Titel des Stücks für Kinder und Junggebliebene ab drei Jahren, welches das Figurentheater „spielbar“ zum Abschluss der Spielzeit am Sonntag, 22. April, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern zeigen will. Bei der humorvollen Inszenierung steht der schnell überschäumende Kasper vor einer Herausforderung: Das Geburtstagsgeschenk für Gretel ist verschwunden! „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ weiterlesen

Richtiger Umgang von Kindern mit Smartphone, Internet und PC

Familienzentrum, Kreisstadt und Caritas gestalteten Informationsabend zum Thema „Neue Medien für mein Kind?“

Christin Langer von der Initiative Eltern und Medien der Landesanstalt für Medien NRW informierte über Gefahren und Nutzen von Neuen Medien. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Christin Langer von der Initiative Eltern und Medien der Landesanstalt für Medien NRW informierte über Gefahren und Nutzen von Neuen Medien. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Einen Informationsabend zum Thema „Neue Medien für mein Kind?“ veranstalteten jetzt das städtische Familienzentrum am Kiefernweg 11 in Euskirchen gemeinsam mit der der Caritas und Stadt Euskirchen. Melanie Barth von der Stadtverwaltung und Thomas Stihl von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Caritas konnten Christin Langer von der Initiative Eltern und Medien der Landesanstalt für Medien NRW als Referentin für den Abend gewinnen. Richtiger Umgang von Kindern mit Smartphone, Internet und PC weiterlesen

„Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“

32 Lesementoren kümmern sich in der Stadt Euskirchen jeweils exklusiv um ein einzelnes Kind, um Lesekompetenz der Schüler zu stärken – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das Projekt nicht nur von Anbeginn finanziell, sondern stellt auch acht Mitarbeiter während der Arbeitszeit für die Aktion frei

Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Lesen ist eine grundlegende Fähigkeit. Wer diese nicht beherrscht, wird auch etwa an Textaufgaben in Mathematik scheitern und insgesamt an einer guten Schullaufbahn gehindert“, sagte Anna Franzmann am vergangenen Dienstagnachmittag in der Stadtbibliothek Euskirchen. Dort berichtete sie der Presse zusammen mit Dr. Maria-Regina Neft, Vorsitzende des Fördervereins der Bibliothek, über ein besonderes Programm zur Leseförderung, nämlich „Mentor Euskirchen – Die Leselernhelfer“. „Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“ weiterlesen

RFH-Standort Schleiden zieht nach erstem Semester positive Bilanz

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker wird ab März 2016 als Dozent an der RFH unterrichten – Ab April beginnen die nächsten Infoabende – Unternehmerveranstaltung wendet sich an Entscheider der Region

Studiengangsleiter Johannes Berens (v.l.), RFH-Geschäftsführer Prof. Dr. Martin Wortmann, die Studierende Nina Scheidt, KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und der Schleidener Bürgermeister Udo Meister stellten der Presse das erste erfolgreiche Semester der Schleidener Außenstelle der RFH Köln vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Studiengangsleiter Johannes Berens (v.l.), RFH-Geschäftsführer Prof. Dr. Martin Wortmann, die Studierende Nina Scheidt, KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und der Schleidener Bürgermeister Udo Meister stellten der Presse das erste erfolgreiche Semester der Schleidener Außenstelle der RFH Köln vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Im Außenstandort der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) in der Nationalparkstadt Schleiden blickte man am Mittwochnachmittag auf das erste erfolgreich absolvierte Semester zurück. Der Schleidener Bürgermeister Udo Meister zog eine erfreuliche Bilanz: „Wir sind Anfang des Wintersemesters mit 22 Anmeldungen gestartet und alle Studierenden sind noch immer dabei.“ Dies spreche für sich.

Studiengangsleiter Johannes Berens lobte die „sehr schöne Atmosphäre in den Vorlesungen und den engen Verbund unter Studierenden und Lehrenden.“ Berens: „Wir hatten bislang keinerlei Ausfälle, alles funktioniert reibungslos und das Zusammenspiel mit dem Städtischen Gymnasium und der Stadt Schleiden ist hervorragend.“ RFH-Standort Schleiden zieht nach erstem Semester positive Bilanz weiterlesen

Junge Leute können auf Sendung gehen oder alte Stoffe neu gestalten

In den Osterferien bietet das Caritas-Team der Jugendvilla Kindern und Jugendlichen besondere Aktionen an

Die „Designwerkstatt Upcycling“ wird vom Kulturrucksack NRW gefördert. Bild Kulturrucksack NRW
Die „Designwerkstatt Upcycling“ wird vom Kulturrucksack NRW gefördert. Bild Kulturrucksack NRW

Euskirchen – Am 27. März und vom 30. März bis zum 2. April findet in der Jugendvilla in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt des Katholischen Bildungswerks das Radioprojekt „Geh auf Sendung“ statt. Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren können in dieser Zeit gemeinsam mit dem Team der Jugendvilla und dem freien Journalisten und Medientrainer Christian Klünter ihre eigene Radiosendung für den Bürgerfunk gestalten. Die Kinder und Jugendlichen lernen die gesamte Entstehung einer Radiosendung kennen, angefangen von Themenfindung, über Recherche, Darstellungsformen, Audioschnitt, Moderation, Musik bis zu der Produktion der fertigen Sendung und können nach ihren eigenen Interessen einbringen. Junge Leute können auf Sendung gehen oder alte Stoffe neu gestalten weiterlesen

Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin

Freiland-Exkursion für Kinder zum Thema Wasser im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Die Tümpel im LVR-Freilichtmuseum Kommern bieten vielen Kleinstlebewesen Lebensraum. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Die Tümpel im LVR-Freilichtmuseum Kommern bieten vielen Kleinstlebewesen Lebensraum. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich – Ein besonderes Osterferienprogramm bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Samstag, 4. April und Samstag, 11. April von 10 bis 17 Uhr an: Unter dem Titel „Wasserleben – was erleben: Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin“ können Kinder von sieben bis 15 Jahren unter fachlich versierter Leitung die Teiche des Museums erkunden. Dabei dürfen die Teilnehmenden das tierische Leben in und an den Tümpeln und Teichen des Museums entdecken, lernen Fanggeräte zu handhaben, ihre Fänge zu bestimmen und anschließend behutsam wieder in die Gewässer zurückzusetzen. Im Mittelpunkt dieser spannenden und lehrreichen Exkursion soll die Entwicklung des kindlichen Verständnisses für den Schutz von Tieren und Biotopen stehen. Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin weiterlesen

Jugend musizierte in der Mottenburg

Der 52. Regionalwettstreit war ein Wettbewerb der Superlative Melanie Möseler von der Kreissparkasse Euskirchen übergab Förderpreise an die Nachwuchskünstler

Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Talken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Der Vorsitzende des Regionalausschusses, Markus Krebel, sprach bezüglich des 52. Regionalwettstreits „Jugend musiziert“ von einem Wettbewerb der Superlative. „Von den 156 Teilnehmern gewannen 132 einen ersten Preis, 66 junge Leute bekamen eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb und 44 erhielten einen Förderpreis, darunter gleich acht im Kreis Euskirchen“, so Krebel am Samstagabend im Museumsgästehaus Mottenburg des LVR-Industriemuseums Euskirchen-Kuchenheim. Jugend musizierte in der Mottenburg weiterlesen

Medienkonsum bei Jugendlichen im Kreis als problematisch eingestuft

Ergebnisse einer kreisweiten Jugendbefragung liegen vor – Positiv: Rauchen von Cannabis hat erheblich abgenommen – Negativ: Gut ein Drittel der befragten Schüler gab an, in den letzten Monaten gemobbt worden zu sein

Mehrere Stunden täglich verbringen Jugendliche mit ihrem Smartphone oder am Computer. Damit einher geht mangelnde Bewegung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mehrere Stunden täglich verbringen Jugendliche mit ihrem Smartphone oder am Computer. Gleichzeitig bewegen sie sich immer weniger.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Abteilung Gesundheit des Kreises Euskirchen hat im Herbst 2013 gut 2600 Jugendliche der achten und zehnten Klassen aller weiterführenden Schulen im Kreisgebiet zu ihrem Gesundheits-, Risiko- und Freizeitverhalten befragt. Von 26 Schulen haben 30 teilgenommen. Das Alter der befragten Schüler lag zwischen 12 und 18 Jahren. Medienkonsum bei Jugendlichen im Kreis als problematisch eingestuft weiterlesen

Nationalpark Eifel sucht wieder FÖJ’ler

Interessierte Jugendliche können sich ab sofort bewerben

FÖJler unterstützen auch den Naturschutz im Nationalpark Eifel, hier Mario Harzheim bei der Amphibienkartierung.  Bild: Annette Simantke/  Nationalparkverwaltung Eifel
FÖJler unterstützen auch den Naturschutz im Nationalpark Eifel, hier Mario Harzheim bei der Amphibienkartierung. Bild: Annette Simantke/ Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Gemünd – Das Nationalparkforstamt Eifel bietet dieses Jahr wieder die Möglichkeit für Jugendliche, ein Freiwillig Ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren. Gesucht werden Jugendliche mit Mittlerer Reife oder ohne Schulabschluss. Sie sollten Interesse an der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, Spaß an praktischer Arbeit sowie am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Nationalpark Eifel sucht wieder FÖJ’ler weiterlesen

Euskirchener Tänzer qualifizieren sich für Deutschen Ballettwettbewerb

Nachwuchstänzer aus dem Tanzstudio „CO-LEG“ zeigten beim Regionalentscheid zwei anspruchsvolle Choreographien

Theresa Dorn (v.l.), Rebecca Schöbel, Sarah Wagner, Hannah Korten, Saskia Schlünsen und Valentina Wolke erreichten mit „Avanti“ einen fantastischen zweiten Platz. Bild: Tony Maher
Theresa Dorn (v.l.), Rebecca Schöbel, Sarah Wagner, Hannah Korten, Saskia Schlünsen und Valentina Wolke erreichten mit „Avanti“ einen fantastischen zweiten Platz. Bild: Tony Maher

Euskirchen – Sieben junge Tänzerinnen und Tänzer aus Robert Maytas‘ Tanzstudio „CO-LEG“ in Euskirchen traten am vergangenen Samstag bei dem Regionalentscheid des Deutschen Ballettwettbewerbs in Solingen an. Es war für die Tänzer wie für das Tanzstudio eine Premiere, und dementsprechend waren Nervosität und Anspannung groß. In der Kategorie „Junioren Gruppe Modern“ ertanzten sich Theresa Dorn (14), Hannah Korten (14), Saskia Schlünsen (14), Rebecca Schöbel (14), Sarah Wagner (15) und Valentina Wolke (13) dann mit einer energiegeladenen und technisch anspruchsvollen Choreographie von Robert Maytas „Avanti“ direkt einen fantastischen 2. Platz, und mit einer hohen Bewertung auch eine sichere Qualifikation für den Deutschen Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck. Euskirchener Tänzer qualifizieren sich für Deutschen Ballettwettbewerb weiterlesen

„Nacht der Spiele“ in Mechernich

Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr bis 14 Jahre sind in die Kleine Offene Tür eingeladen

Gunnar Simon von der Kleinen Offenen Tür Mechernich lädt zur Spiele-Nacht für Jugendliche ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gunnar Simon von der Kleinen Offenen Tür Mechernich lädt zur Spiele-Nacht für Jugendliche ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Zu einer „Nacht der Spiele“ für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr bis 14 Jahre laden die Jugendleiter der evangelischen und katholischen Kirchen in Mechernich in die Räume der K.O.T. (Kleine Offene Tür) Mechernich ein, und zwar am Freitag, 6. Februar, in der Zeit von 19:30 bis 23 Uhr. „Nacht der Spiele“ in Mechernich weiterlesen