Archiv der Kategorie: Jugend

Kinder retteten Pferd vor dem Schlachthaus

Die neunjährige Lucie und ihre elfjährige Schwester Linda kauften mit ihren Ersparnissen einen Haflinger, dem sie jetzt einen würdigen Lebensabend ermöglichen möchten

Lucie (links) und Linda freuen sich für den Haflinger eine artgerechte Lösung gefunden zu haben. Bild: Dagmar Grömping
Lucie (links) und Linda freuen sich für den Haflinger eine artgerechte Lösung gefunden zu haben. Bild: Dagmar Grömping

Bad Münstereifel-Iversheim – Die neunjährige Lucie Grömping aus Iversheim hat ein Herz für Tiere und – wie viele junge Mädchen – ein besonderes Herz für Pferde. Jeden Tag, wenn sie zur Schule geht, wirft sie einen Blick auf einen Haflinger, der meistens friedlich auf der Weide steht. Als sie jetzt davon hörte, dass das Pferd beim Schlachter enden soll, wenn sich kein Käufer findet, war sie entsetzt.
„Das darf nicht passieren“, entschied die Neunjährige, denn schließlich kennt sie sich mit der Rettung von Pferden sehr gut aus. Von ihrem Taschengeld unterstützt sie schon länger mit einer Patenschaft Wallach Allegro, der ebenfalls bereits auf dem Weg zum Metzger war. Nun lebt der Westfale beim Pferdeschutzverein „Pro Equis“, der seinen Sitz in der Eulenmühle im Selztal bei Großwinternheim hat. Kinder retteten Pferd vor dem Schlachthaus weiterlesen

Landrat Rosenke spendiert elf Hightech-Nistkästen

Webcams übertragen Bilder aus der Vogelkinderstube in den Biologieunterricht

Landrat Rosenke und Schülerinnen und Schüler der Mechernicher Grundschule beobachten das Geschehen im Nest. Bild: Werner Krebs/Kreispressestelle
Landrat Rosenke und Schülerinnen und Schüler der Mechernicher Grundschule beobachten das Geschehen im Nest. Bild: Werner Krebs/Kreispressestelle

Mechernich – Für den Ausstellungsbeitrag „Natur- und Artenschutz in der Zülpicher Börde“ auf der Landesgartenschau 2014 in Zülpich hatte die Untere Landschaftsbehörde (ULB) des Kreises Euskirchen vier Nistkästen mit Webcams und zwei TV-Geräte angeschafft. Diese sollten auch nach der Laga sinnvoll genutzt werden. Daher wurde bei allen Grundschulen im Kreis sowie bei den Förderschulen mit Schülern ab der ersten Klasse im Herbst 2014 nachgefragt, ob Interesse besteht, diese Nistkästen für die Schule und zu Unterrichtszwecken zu nutzen. Da viel mehr Nachfragen eingingen als Nistkästen zur Verfügung standen, konnten nur die vier erstgemeldeten Schulen berücksichtigt werden. Landrat Rosenke spendiert elf Hightech-Nistkästen weiterlesen

CFG-Schüler über Chancen des Dualen Studiums informiert

Freuten sich über die gelungene Veranstaltung: Katrin Bunte (v.l.), Jochen Goeser, beide FH Aachen, Anja Rühmann, Alanus Hochschule Alfter, Landrat Günter Rosenke, Barbara Göbel, Tim Weiler, Ute Klement, Jessica Möres, alle Holtec Hellenthal, Wolfgang Kerp, CFG, Nathalie Rivault, stellv. Geschäftsleitung Agentur für Arbeit Brühl, Bettina Ismar, Regionales Bildungsbüro, Roswitha Schütt-Gerhards und Helmut Schuster, Schulleitung Clara-Fey-Gymnasium. Bild: Jürgen Drewes
Freuten sich über die gelungene Veranstaltung: Katrin Bunte (v.l.), Jochen Goeser, beide FH Aachen, Anja Rühmann, Alanus Hochschule Alfter, Landrat Günter Rosenke, Barbara Göbel, Tim Weiler, Ute Klement, Jessica Möres, alle Holtec Hellenthal, Wolfgang Kerp, CFG, Nathalie Rivault, stellv. Geschäftsleitung Agentur für Arbeit Brühl, Bettina Ismar, Regionales Bildungsbüro, Roswitha Schütt-Gerhards und Helmut Schuster, Schulleitung Clara-Fey-Gymnasium. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Das Besondere des Dualen Studiums besteht in der engen Verzahnung von Theorie und Praxis. Hochschulen der Region und Unternehmen im Kreis Euskirchen bieten die Kombination von Ausbildung und Studium in zahlreichen Berufen an. 200 interessierten Schülerinnen und Schülern bot sich in Vorträgen und der sich anschließenden Informationsbörse die Gelegenheit, mehr über das Duale Studium zu erfahren. CFG-Schüler über Chancen des Dualen Studiums informiert weiterlesen

Wo Äpfel mit Birnen verglichen werden

Streuobstpädagogik als neues Angebot des LVR-Freilichtmuseums Kommern

Auf verschiedene Weise Obstbäume erleben können Kinder im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Ute Herborg/LVR
Auf verschiedene Weise Obstbäume erleben können Kinder im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Ein neues Angebot unter freiem Himmel bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern mit der „Streuobstpädagogik“. Auf der Streuobstwiese in der Baugruppe „Bergisches Land“ etwa können Schülerinnen und Schüler beispielsweise „Äpfel mit Birnen vergleichen“ und der Frage „Was krabbelt auf der Streuobstwiese?“ nachgehen. Wo Äpfel mit Birnen verglichen werden weiterlesen

„Los Masis“ begeisterte 300 junge Leute

Schülerinnen und Schüler des Clara-Fey-Gymnasiums übergaben der Band 1500 Euro für die Arbeit des Kulturzentrums „Centro Cultural Masis“

Die Musiker von "Los Masis" verstehen sich auch als Kulturbotschafter. Bild: Jürgen Drewes
Die Musiker von „Los Masis“ verstehen sich auch als Kulturbotschafter. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Die seit Jahrzehnten bestehende und sich immer wieder durch Nachwuchskräfte verjüngende Gruppe „Los Masis“ ist Aushängeschild des Kulturzentrums „Centro Cultural Masis“ in der 2800 Meter hoch gelegenen Anden-Stadt Sucre in Bolivien. Das Kulturzentrum engagiert sich seit mehreren Jahrzehnten für Kinder und Jugendliche, die oftmals der Kriminalität und Drogenabhängigkeit ausgeliefert sind. Der Schwerpunkt des Zentrums liegt auf der Vermittlung der eigenen Kultur der Anden-Bevölkerung in Musik, Tanz und Theater. „Los Masis“ begeisterte 300 junge Leute weiterlesen

Abwechslungsreiches Tanz-Programm im Stadttheater Euskirchen

Die Tänzer und Tänzerinnen im Alter von drei bis 20 Jahren wollen ihre Schulaufführung „Es war einmal…“ vorführen

Im Tanzstudio werden die verschiedensten Tänze unterrichtet. Von Ballet über Contemporary zu Hip Hop gibt es hier viele Auswahlmöglichkeiten. Bild: Veranstalter
Im Tanzstudio werden die verschiedensten Tänze unterrichtet. Von Ballet über Contemporary zu Hip Hop gibt es hier viele Auswahlmöglichkeiten. Bild: Veranstalter

Euskirchen – Das Tanzstudio „CO-LEG“ in Euskirchen präsentiert am Samstag, 6. Juni, um 17 Uhr ihre Schulaufführung “Es war einmal…“.  Einen Vorgeschmack dessen gibt es am Samstag, 25. April, auf dem Euskirchener Stadtfest. Dort soll von 12 Uhr bis 12:45 Uhr eine Auswahl von Tänzen gezeigt werden, unterstützt werden die Tänzer und Tänzerinnen dabei vom Euskirchener Gesangsensemble Diva Delight.

Abwechslungsreiches Tanz-Programm im Stadttheater Euskirchen weiterlesen

„Flugstunde“ auf Hexenbesen

Freilichtmuseum Kommern gibt Kindern Einblicke in die Welt der Hexen mit Hexe Eulalia

Hexe Eulalia, begleitet von Rabe Abraxas, erzählt Fluggeschichten aus dem düsteren Museumswald Bild: LVR-FMK
Hexe Eulalia, begleitet von Rabe Abraxas, erzählt Fluggeschichten aus dem düsteren Museumswald Bild: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Das LVR- Freilichtmuseum Kommern veranstaltet am Mittwoch, 29. April, um 15 Uhr eine vorgezogene „Walpurgisnacht“. Die Veranstaltung für Kinder wird begleitet von Hexe Eulalia. Zusammen werden die Kinder mit Kräutern aus dem Wald einen Zaubertrank bereiten und aus Birkenreisig und Haselnuss Hexenbesen basteln, die sie auf dem Rundflug auf der Wiese ausprobieren dürfen.

„Flugstunde“ auf Hexenbesen weiterlesen

„Verkuppelung“ der Kaller Jugend zum 1. Mai

Das „Maigeloog“ um Bastian Pütz steckt mitten in den Vorbereitungen zu den Maifeierlichkeiten

Beim Ausrufen der rund 200 Maiparre hocken die Geloogsjungen fast zwei Stunden lang auf einem großen Felsen an der Gemünder Straße. Bild: Reiner Züll
Beim Ausrufen der rund 200 Maiparre hocken die Geloogsjungen fast zwei Stunden lang auf einem großen Felsen an der Gemünder Straße. Bild: Reiner Züll

Kall – Rund 400 Jungen (ab 18) und Mädchen (ab 16) aus Kall bilden auch in diesem Jahr wieder Maipaare, die am Donnerstag, 30. April, vom Felsen an der Gemünder Straße ausgerufen werden. Höhepunkt dessen ist die Ausrufung des Königspaares. Am nächsten Tag, Freitag, 1. Mai, findet dann der Umzug statt, bei dem der Maikönig mit einer Kutsche zum Haus der Maikönigin gebracht wird. Bürgermeister Herbert Radermacher und Ortsvorsteher Guido Keutgen wollen dem Geloog und dem Königspaar dort auch ihre Aufwartung machen. Nach dem Walzertanz des Königspaares auf der Straße führt der Umzug zum abschließenden Maiball in den Saal Gier.

„Verkuppelung“ der Kaller Jugend zum 1. Mai weiterlesen

Europatournee von „Los Masis“ startet in Schleiden

Bolivianische Musikgruppe spielt im Städtischen Gymnasium „Lieder für unsere Mutter Erde“ – Eintritt ist frei, Spenden für den Fortbestand des Centro Cultural Masis und seiner wichtigen Arbeit für Kinder und Jugendliche in Sucre werden jedoch erbeten

Die bolivianische Musikgruppe "Los Masis" stellt ihr Programm „Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde“ vor. Bild: Los Masis/Bolivien Brücke
Die bolivianische Musikgruppe „Los Masis“ stellt ihr Programm „Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde“ vor. Bild: Los Masis/Bolivien-Brücke

Schleiden – Am Donnerstag, 23. April, wird die bolivianische Musikgruppe „Los Masis“ am Städtischen Gymnasium Schleiden um 19 Uhr ihr Auftaktkonzert der diesjährigen Europatournee geben. Das Konzert hat das Motto „Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde“. Das Programm versteht sich als musikalische Annäherung an die Erde. Es beinhaltet Lieder und Rhythmen aus allen Teilen Boliviens und den verschiedenen Epochen und spiegelt das reiche kulturelle Erbe des Landes, in dem die Beziehung und Verbundenheit zur Erde, zur Natur stets eine zentrale Rolle spielte. Europatournee von „Los Masis“ startet in Schleiden weiterlesen

Grundschüler können sich für Handballprojekt bewerben

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer und Nationalspielerin Grit Jurack in Zusammenarbeit mit der AOK und dem Deutschen Handballbund wollen Grundschüler für den Handballsport begeistern

„Mich hat der Handball-Virus schon in meiner Kindheit infiziert. Für eine Sache zu brennen, ist bei vielen Jugendlichen durch das riesige Freizeitangebot heutzutage leider etwas verloren gegangen. Genau diese Leidenschaft für Bewegung und Teamsport möchte ich den Schülern weitergeben“, erklärt Weltmeister Christian „Blacky“ Schwarzer sein Engagement. Foto: Sascha Klahn/DHB
„Mich hat der Handball-Virus schon in meiner Kindheit infiziert“, so Weltmeister Christian „Blacky“ Schwarzer. Bild: Sascha Klahn/DHB

Hürth – Der Deutsche Handballbund (DHB) und die Gesundheitskasse AOK wollen ein gemeinsames Projekt an Grundschulen starten. Bis zum 19. Juni könne man sich als interessierte Eltern und Lehrer von Grundschülern online unter www.aok-startraining.de für einen der Plätze bewerben. „Star-Training“ heiße hier Unterstützung durch bekannte Sportler und Trainer mit dem Ziel, mehr Freude an Bewegung und dem sportlichen Miteinander zu vermitteln. Das Training mit Spitzensportlern soll in jedem der insgesamt 22 DHB-Landesverbände stattfinden.

Grundschüler können sich für Handballprojekt bewerben weiterlesen

Radioprojekt rund ums Thema „Mobbing“

Eine Gruppe von Jugendlichen erhielt einen Einblick in das Berufsfeld „Radio“, in dem sie sich mit dem sensiblen Thema Mobbing auseinandersetzte und einen Beitrag erstellte

Die Jugendlichen bei der Arbeit am Computer Bild: Veranstalter
Die Jugendlichen bei der Arbeit am Computer Bild: Veranstalter

Euskirchen – 14 Kinder und Jugendliche waren Teil eines Radioprojektes der Caritas Euskirchen in Kooperation mit der Medienwerkstatt des Katholischen Bildungswerks. Vom 27. März bis zum 2. April lernten sie den Umgang mit dem Mikrophon und das Schneiden von Beiträgen (erklärt von Profi Christian Klünter). Das Thema ihres Beitrages durften sie selbst bestimmen. Sie entschieden sich für ein aktuelles Thema: Mobbing. Der einstündige Beitrag soll nach Fertigstellung im Bürgerfunk von Radio Euskirchen zu hören sein.

Radioprojekt rund ums Thema „Mobbing“ weiterlesen

17.500 Euro für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche

Rotary Club Euskirchen übergab Spende aus Adventskalenderverkauf an sieben Wohlfahrtsorganisationen aus dem Kreis Euskirchen

Gemeinsam für Kinder im Kreis Euskirchen: Cilly von Sturm (v.l.), Caritas, Anja Sistig und Hildegard Busch, AWO, Anne Kesseler. Kinderschutzbund Euskirchen, Christel Hufschlag und Ingrid Herberg, Kinderschutzbund Mechernich, Andrea Binzenbach, Kinderschutzbund Bad Münstereifel, Nadine Günther, Diakonie, Bernd Milz, Lebenshilfe, Rainer Holdmann, Kinderschutzbund Bad Münstereifel, Gabriele Latzke Künstlerin, sowie Markus Ernst, Rotary Club Euskirchen. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Gemeinsam für Kinder im Kreis Euskirchen: Cilly von Sturm (v.l.), Caritas, Anja Sistig und Hildegard Busch, AWO, Anne Kesseler. Kinderschutzbund Euskirchen, Christel Hufschlag und Ingrid Herberg, Kinderschutzbund Mechernich, Andrea Binzenbach, Kinderschutzbund Bad Münstereifel, Nadine Günther, Diakonie, Bernd Milz, Lebenshilfe, Rainer Holdmann, Kinderschutzbund Bad Münstereifel, Gabriele Latzke Künstlerin, sowie Markus Ernst, Rotary Club Euskirchen. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – 17.500 Euro hat jetzt der Rotary Club Euskirchen an sieben Wohlfahrtsorganisationen aus dem Kreis Euskirchen übergeben. Die Summe war über den alljährlichen Verkauf von Benefiz-Adventskalendern zusammengekommen. 17.500 Euro für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche weiterlesen