Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Vokale Perlen von Palestrina bis Sting

Mit dem Vokalsextett „Singer Pur“ war bei den Wallgrabenkonzerten in Bad Münstereifel eine der international führenden A-cappella-Formationen zu Gast – KSK Euskirchen machte das Ausnahmekonzert möglich

Das Vokalensemble „Singer Pur“ überzeugte in der Konviktkapelle mit erstklassigem Gesang und einem umfassenden Repertoire. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Vokalensemble „Singer Pur“ überzeugte in der Konviktkapelle mit erstklassigem Gesang und einem umfassenden Repertoire. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – A-cappella-Gesänge auf Weltniveau wurden am Sonntagabend in der Konviktkapelle in Bad Münstereifel geboten. Zu Gast bei den Wallgrabenkonzerten war die international renommierte Formation „Singer Pur“, die sich bereits in über 50 Ländern in die Herzen ihrer Zuhörer gesungen hat. Da man von den Ausnahmetalenten einiges erwarten durfte, hatte sich auch das Radio angemeldet und übertrug das Konzert live auf WDR 3. Vokale Perlen von Palestrina bis Sting weiterlesen

Markus Lüpertz betreute künstlerische Laien und Profis

Markus Lüpertz war zu Gast in der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Bild Privat
Markus Lüpertz war zu Gast in der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Bild Privat

Heimbach – Am letzten September-Wochenende fand in der Internationalen Kunstakademie Heimbach ein Malerei-Kursus mit dem weltberühmten Maler, Grafiker und Bildhauer, Markus Lüpertz, statt. Prof. Lüpertz, ehemals auch Direktor der Kunstakademie Karlsruhe und Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie hat während seiner akademischen Tätigkeit viele angehende Künstlerinnen und Künstler zu ihrer jeweiligen individuellen Kunstsprache begleitet. Markus Lüpertz betreute künstlerische Laien und Profis weiterlesen

WG-Abendessen mit Überraschungen

Schauspiel „Willkommen“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz im Großen Kursaal Gemünd

Das Abendessen in der Wohngemeinschaft steht vor einer Herausforderung, als der sympathische Sozialarbeiter Achmed auftaucht. Bild: Kerstin Brandt
Das Abendessen in der Wohngemeinschaft steht vor einer Herausforderung, als der sympathische Sozialarbeiter Achmed auftaucht. Bild: Kerstin Brandt

Schleiden – Beim WG-Abendessen verkündet Benny die Neuigkeit: Er wird für ein Jahr als Dozent in die USA gehen. In dieser Zeit würde er das Zimmer gerne Geflüchteten zur Verfügung stellen. Die Fotografin Sophie ist begeistert und plant gleich ein Dokumentarprojekt. Doro hält dagegen nichts von sozialen Experimenten in den eigenen vier Wänden. Und Jonas ist noch in der Probezeitbei der Bank und sorgt sich um den Lärm. WG-Abendessen mit Überraschungen weiterlesen

Eifel-Krimi trifft Irish Folk

Musik-Lesung und neue Ausstellung in der Gemünder Galerie „Eifel Kunst“

Eifel-Krimi-Autor Peter Splitt (v.l.) und Musiker Georg Kaiser wollen gemeinsam in der Galerie „Eifel Kunst“ auftreten. Fotomontage: Marita Rauchberger
Eifel-Krimi-Autor Peter Splitt (v.l.) und Musiker Georg Kaiser wollen gemeinsam in der Galerie „Eifel Kunst“ auftreten. Fotomontage: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Irish Folk trifft am Freitag, 13. Oktober, auf Eifel-Krimi: Ab 20 Uhr will der Kalterherberger Musiker Georg Kaiser zusammen mit dem Eifel-Krimi-Autoren einen Abend in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Schleiden-Gemünd, gestalten. Unterstützt wird Musik-Lesung von der Bürgerstiftung der Stadt Schleiden. Eifel-Krimi trifft Irish Folk weiterlesen

Voice-of-Germany-Talente präsentieren sich im City Outlet Bad Münstereifel

Die neuen Talente von "The Voice of Germany" werden wieder im City Outlet erwartet. Bild: City Outlet Bad Münstereifel
Die neuen Talente von „The Voice of Germany“ werden wieder im City Outlet erwartet. Archivbild: City Outlet Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Noch vor dem Sendestart von „The Voice of Germany“ am Donnerstag, 19. Oktober, auf ProSieben bzw. am 22. Oktober in SAT.1, gehen einige Talente der aktuellen Staffel auf große Deutschland-Tour. Der Tourbus hält in Bad Münstereifel, Hamburg, Berlin, Hannover, Nürnberg sowie an vielen weiteren Orten in der gesamten Republik. Voice-of-Germany-Talente präsentieren sich im City Outlet Bad Münstereifel weiterlesen

Don Kosaken Chor Serge Jaroff gastiert in Steinfeld

Unter der Leitung von Wanja Hlibka gastiert der Don Kosaken Chor in Steinfeld. Bild: Veranstalter
Unter der Leitung von Wanja Hlibka gastiert der Don Kosaken Chor in Steinfeld. Bild: Veranstalter

Kall-Steinfeld – Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer ca. zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs  mit unverminderter Popularität  in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören. Weitere große Tourneen durch Amerika und Australien sind in Vorbereitung. Don Kosaken Chor Serge Jaroff gastiert in Steinfeld weiterlesen

Deutsche Erstaufführung: „Das Gericht der Toten“ in der Basilika Steinfeld

Requiem-Oratorium mit Solisten, Chor und Orchester unter der Leitung von Paul F. Irmen

ZUnter der Leitung von Paul F. Irmen wird „Das Gericht der Toten“, ein Requiem-Oratorium für Soli, Chor und Orchester, Sonntag, 5. November, 16 Uhr, in der Basilika Steinfeld zum ersten Mal in Deutschland aufgeführt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Unter der Leitung von Paul F. Irmen wird „Das Gericht der Toten“, ein Requiem-Oratorium für Soli, Chor und Orchester, Sonntag, 5. November, 16 Uhr, in der Basilika Steinfeld zum ersten Mal in Deutschland aufgeführt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Franz von Suppè, gemeinhin bekannt als „Vater der klassischen Wiener Operette“ und  der Komponist flotter Märsche und Walzer, (Leichte Kavallerie) hat Zeit seines Lebens darum gekämpft, als ernsthafter Komponist anerkannt zu werden. Er verstand sich als Mozartschüler der zweiten Generation und hatte schon in jungen Jahren zahlreiche kirchenmusikalische Werke geschrieben, darunter drei große Orchester-Messen. Kein Geringerer als Johannes Brahms äußerte sich voll des Lobes über seine sakralen Kompositionen. Deutsche Erstaufführung: „Das Gericht der Toten“ in der Basilika Steinfeld weiterlesen

Kirchenkonzert für die Notschlafstelle

Künstler aus der Region spielen Meisterwerke der Klassik in der Euskirchener Herz-Jesu- Kirche

Manfred Sistig (v.l.), Regionalkantor in Euskirchen, Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester und Daniel Ackermann, Konzerttrompeter musizieren für die Notschlafstelle. Bild: Carsten Düppengießer
Manfred Sistig (v.l.), Regionalkantor in Euskirchen, Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester und Daniel Ackermann, Konzerttrompeter musizieren für die Notschlafstelle. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Liebhaber klassischer Musik haben am Mittwoch, 1. November, die Gelegenheit, stimmungsvoll in die dunkle Jahreszeit zu starten und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Die Künstler Manfred Sistig, Regionalkantor in Euskirchen, Daniel Ackermann, Konzerttrompeter, sowie Jürgen Schuster vom WDR-Funkhausorchester spielen an Allerheiligen Werke von Tomaso Albinoni, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Gustav Mahler. Sie alle sind erfahrene Musiker, die im In- und Ausland bei verschiedenen renommierten Orchestern mitgewirkt haben oder als Solisten aufgetreten sind. Kirchenkonzert für die Notschlafstelle weiterlesen

Rund 1500 Musikfans kamen zum Open-Air-Konzert für die Hilfsgruppe Eifel

Von Reiner Züll Das angesagte Spitzen-Programm, ein wolkenloser Himmel und freier Eintritt lockten die Besucher scharenweise ins Industriegebiet – Erlöse des zweitägigen Programms kommen der Hilfsgruppe zugute

Die Klüngelköpp aus Köln eröffneten den Kölschen Musikabend um 18 Uhr. Sie waren begeistert von der großen Publikumskulisse zu diesem frühen Zeitpunkt. Foto Reiner Züll
Die Klüngelköpp aus Köln eröffneten den Kölschen Musikabend um 18 Uhr. Sie waren begeistert von der großen Publikumskulisse zu diesem frühen Zeitpunkt. Foto Reiner Züll

Kall – „Einen solchen Open-Air-Konzertabend hat man in Kall noch nicht erlebt“, lautete das einhellige Urteil der begeisterten Besucher des Kölschen Liederabends am Vorabend der Kaller Gewerbeschau in der Brucker-Open-Air-Arena. Rund 1500 Musikfans füllten den Parkplatz vor dem Möbelhaus, das in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag feiert und aus diesem Anlass das fünfstündige Konzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel, die auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken kann, veranstaltet hatte. Das Doppeljubiläum wurde am Samstag mit dem Konzertabend und am Sonntag mit einem großen Familienfest gefeiert. Das Möbelhaus will alle Erlöse der beiden Tage an die Hilfsgruppe Eifel spenden.  Rund 1500 Musikfans kamen zum Open-Air-Konzert für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Bürgerkunst vom Götterboten

Peter Hermes erstellt einen Obelisken aus künstlerisch gestalteten Einzelsteinen für die Euskirchener Innenstadt – Kreissparkasse Euskirchen will der Stele die Krone aufsetzen und wird voraussichtlich die pyramidenförmige Spitze aus Edelstahl stiften

Hartmut Cremer (v.l.), KSK-Vorstandsmitglied, lässt sich von Peter Hermes die Leuchtkraft der nassen Betonsteine demonstrieren, von der auch Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandsstabes, begeistert ist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hartmut Cremer (v.l.), KSK-Vorstandsmitglied, lässt sich von Peter Hermes die Leuchtkraft der nassen Betonsteine demonstrieren, von der auch Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandsstabes, begeistert ist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Euenheim – Sechs Meter hoch soll sie werden, zusammengesetzt aus rund 600 einzelnen, handgemachten und künstlerisch gestalteten Betonsteinen: Der gebürtige Oberwichtericher Peter Hermes baut einen Obelisken, der im Euskirchener Viehplätzchen-Viertel, wahrscheinlich am Rüdesheimer Platz, aufgestellt werden soll. „Ich schaffe einen Stein am Tag, 20 im Monat“, berichtete der 73-jährige Hermes im Berufsbildungszentrum Euskirchen (BZE), wo er in einem der zahlreichen Räume der Lehrwerkstätten den Monolithen zusammenstellt. Bürgerkunst vom Götterboten weiterlesen

Kinderliedermacher Uwe Reetz dreht mit Dahlemer Grundschülern

150 Pänz singen „Hallo Ihr da!“ für offizielles You-Tube-Video

Begeistert machten die Dahlemer Kinder beim Videodreh mit. Foto: Mumukuba
Begeistert machten die Dahlemer Kinder beim Videodreh mit. Foto: Mumukuba

Dahlem – 150 Kinder aus der Grundschule Dahlem hatten sich kurz vor den Sommerferien mit Kinderliedermacher Uwe Reetz getroffen, um das offizielle You-Tube-Video für den Song „Hallo Ihr da!“ ´zusammen mit Schauspielerin Maike Toussaint und dem Filmteam Mumukuba in die Grundschule aufzunehmen. Kinderliedermacher Uwe Reetz dreht mit Dahlemer Grundschülern weiterlesen

„Swinging Christmas“ für die Hilfsgruppe Eifel

Von Reiner Züll Bundeswehr Bigband geht in Vogelsang gleich an zwei Abenden auf die Bühne – Karten gibt es ab Montag, 25. September – Unterstützt wird das Konzert von der Kreissparkasse Euskirchen, Wochenspiegel und Radio 700

Pressekonferenz zu den beiden Konzerten der Bundeswehr-Bigband auf Burg Vogelsang im Ameron-Parkhotel iin Euskirchen. Foto: Reiner Züll Stellten das Programm der beiden Weihnachtskonzerte der Bundeswehr-Bigband vor. Von links: Landrat und Schirmherr Günter Rosenke, Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel, Band-Tourmanager Johannes Langendorf, Hilfsgruppen-Vertreter Paul Schneider und H.Linden von der KSK Euskirchen. Foto: Reiner Züll
Stellten das Programm der beiden Weihnachtskonzerte der Bundeswehr-Bigband vor. Von links: Landrat und Schirmherr Günter Rosenke, Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel, Sängerin Pe Werner, Band-Tourmanager Johannes Langendorf, Hilfsgruppen-Vertreter Paul Schneider und Marius .Linden von der KSK Euskirchen. Foto: Reiner Züll

Kall/Vogelsang – Es soll das Konzertereignis des Jahres werden, und kaum ein Musikfreund zweifelt daran, dass das tatsächlich so sein wird. Die Bigband der Bundeswehr gastiert am Donnerstag, 30. November, und am Freitag, 1. Dezember, gleich an zwei Tagen zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Kulturkino in Vogelsang. „Swinging Christmas“ heißt das Programm, das Bandleader Oberstleutnant Timor Oliver Chadik mit seinen Bundeswehrmusikern präsentiert. Dabei bekommt die Bigband recht prominente Unterstützung von der Songschreiberin und Sängerin Pe Werner („Kribbeln im Bauch“) aus Köln. „Swinging Christmas“ für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen