Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Travestie-Show mit „Regina Red“

René Schaffrath will zum zweiten Mal das Publikum im Saal Gier in Kall zum Toben bringen

„Noch frecher, noch frivoler“ lautet das Motto beim Auftritt von Regina Red am 8. April im Saal Gier in Kall. Foto: Reiner Züll
Fast drei Stunden lang unterfhielt der Travestiekünstler René Schaffrath die Gäste im voll besetztenn Saal Gier iun Kall. Foto: Reiner Züll

Kall – „Noch frecher, noch frivoler und humorvoller“ lautet das Motto der Travestie-Show mit „Regina Red“, die der Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier am Samstag, 8. April, ab 20 Uhr, in Kall veranstaltet. Nach dem großen Erfolg im vergangenen November gastiert der aus Schmidtheim stammende Travestie-Künstler René Schaffrath  zum zweiten Mal im Saal Gier. „Regina Red“ will in Kall ein neues Programm präsentieren. Die Besucher können sich wieder auf ein rund zweistündiges Programm freuen. Travestie-Show mit „Regina Red“ weiterlesen

Kinderkonzert als musikalisches Abenteuer

Märchen für Kinder und Erwachsene zum Hören und Mitmachen im Aukloster Monschau

Zum Mitmusizieren laden die Musikpädagoginnen Lisa Klingenburg und Lisa Mersmann ein. Foto: Veranstalter
Zum Mitmusizieren laden die Musikpädagoginnen Lisa Klingenburg und Lisa Mersmann ein. Foto: Veranstalter

Monschau – Ein musikalisches Märchen können Kinder und Erwachsene am Sonntag, 19. März, um 15 Uhr im Aukloster Monschau erleben. Zusammen mit den Musikerinnen Lisa Mersmann (Cello) und Lisa Klingenburg (Querflöte) will dabei der Pianist und künstlerische Leiter der Konzertreihe Florian Koltun das Publikum auf ein musikalisches Abenteuer zum Hören und Mitmachen einladen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kinderkonzert als musikalisches Abenteuer weiterlesen

„Johnny Cash Roadshow” in Monschau

Hommage an den „Man in Black” auf der Burgbühne

Country-Fans aufgepasst: Die „Johnny Cash Roadshow” gastiert auf der Burg-Bühne. Foto: Veranstalter
Country-Fans aufgepasst: Die „Johnny Cash Roadshow” gastiert auf der Burg-Bühne. Foto: Veranstalter

Monschau –  Die  „Johnny Cash Roadshow – a Celebration“, eine Hommage an den berühmten amerikanischen Singer-Songwriter des 20. Jahrhunderts, kommt am Sonntag, 27. August, um 20.30 Uhr auf die Open Air-Bühne der Monschauer Burg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Monschau Festival 2017“. „Johnny Cash Roadshow” in Monschau weiterlesen

Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“

Die Volleyballnacht ist ein kostenfreies Angebot für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen vom 14. bis zum 25. Lebensjahr

Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Nachdem die „Volleyballnacht“ im Herbst bereits seit vielen Jahren ein fester Termin in Euskirchen ist, stellen die Organisatoren in diesem Jahr erstmalig eine zusätzliche „Volleyballnacht“ im Frühjahr auf die Beine. Ein bunt gemischtes Angebot erwartet Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 25 Jahren. Los geht es am Freitag, 31. März, 21 Uhr, in der Jahnhalle in Euskirchen, Erftstraße 18. Mitmachen kann bei der Volleyballnacht jeder, egal ob alleine, als Clique oder Mannschaft. Die Zusammenstellung der Mannschaften wird vor Ort unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität ausgelost. Hier gilt das Motto „Jeder mit jedem und gemeinsam für Toleranz und Integration“. Die Jugendlichen spielen bis tief in die Nacht um den Sieg. Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“ weiterlesen

Martin Claßen in der „Galerie Eifel Kunst“

Liedermacher aus Nideggen will in Gemünd auftreten

Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler
Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler

Schleiden-Gemünd – Martin Claßen, Liedermacher aus Nideggen, will am Samstag, 18. März, ab 20 Uhr in der „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Schleiden-Gemünd, auftreten. Dabei möchte er, selbst mit Gitarre begleitet, von der Sehnsucht, der Liebe, Freundschaft, vom Verlassen sein und vom Wiedersehen singen. Der Eintritt ist zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen im Internet: www.eifel-kunst.de (epa)

Musical „Der Notenbaum“ mit Kinderchor Gemünd

Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder bringen die „Chorkids“ eine Geschichte über das Musizieren auf die Bühne

Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder
Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder

Schleiden-Gemünd – Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder will der  Kinderchor Gemünd am Sonntag, 19. März, ab 18 Uhr das Musical „Der Notenbaum“ in der Kirche St. Nikolaus in Gemünd aufführen. Dabei erzählen die „Chorkids“ auf musikalische Weise, was alles dazu gehört, um Musik zu erfinden und zu machen, welche Begeisterung und Freude sie vermittelt, aber auch, welche Störelemente auftreten können. Es wird kein Eintritt erhoben, die Akteure freuen sich aber über eine freiwillige Spende für die Kinderchor-Arbeit. (epa)

Weltbekannter Geiger kommt zum Monschau Festival

Daniel Hope will Kompositionen von Vivaldi auf der Burg-Bühne spielen

Yehudi Menuhin war sein Mentor: Daniel Hope will in Monschau auftreten. Foto: Bailey Davidson
Yehudi Menuhin war sein Mentor: Daniel Hope will in Monschau auftreten. Foto: Bailey Davidson

Monschau – Der britische Star-Geiger Daniel Hope ist als virtuoser Solist auf den Bühnen der Welt zuhause. Er ist Träger des Europäischen Kulturpreises 2015, mehrfacher Gewinner des Klassik-ECHO und soll am Samstag, 19. August, um 20.30 Uhr zum Klassik-Auftakt von Monschau Festival 2017 auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg zu Gast sein. Dort will der weltweit bekannte Violinist gemeinsam mit dem Orchester l’arte del mondo die „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi zu Gehör bringen – einmal in der Originalfassung und nach der Pause „The Four Seasons Recomposed“ von Max Richter. Weltbekannter Geiger kommt zum Monschau Festival weiterlesen

Ostereier auf alte Art färben

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern dienen Zwiebelschalen und Rotkohl als natürliche Färbemittel

Mit Naturmaterialen Eier färben kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Mit Naturmaterialien Eier färben kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Nach traditionellen Methoden Ostereier färben können Interessierte am Gründonnerstag, 13. April, und Karfreitag, 14. April, jeweils  von 11 bis 17 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern.  Kindern, aber auch ihre erwachsenen Begleitern zeigen die Hauswirtschafterinnen des Freilichtmuseums dann, wie man in vergangenen Zeiten mit einfachen Naturfarben Ostereier verschönerte. Ostereier auf alte Art färben weiterlesen

Kammerchor singt Oldies

Beim Konzert im Kurhaus Gemünd sollen Songs aus den 50er bis 70er Jahren auf die Bühne gebracht werden

Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter
Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Unter dem Motto „Oldies but Goldies“ will der der Kammerchor Schleiden unter der Leitung von Heinz Ströder am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr im Kurhaus Gemünd konzertieren. Der fünffache Meisterchor will dabei Lieder der 50er, 60er und 70er Jahre präsentieren. Kammerchor singt Oldies weiterlesen

9. Nordeifellauf: Sport treiben und dabei Gutes tun

An der beliebten Trainingslaufserie, die wieder vom Hof der ene-Unternehmensgruppe aus startet, können Anfänger, ambitionierte Sportler und Schüler gleichermaßen teilnehmen 

96 Läuferinnen und Läufer fanden sich im vergangenen Jahr auf dem Betriebsgelände der ene-Unternehmensgruppe ein, um am 8. Nordeifel-Lauf für die Hilfsgruppe Eifel teilzunehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
996 Läuferinnen und Läufer fanden sich im vergangenen Jahr auf dem Betriebsgelände der ene-Unternehmensgruppe ein, um am 8. Nordeifel-Lauf für die Hilfsgruppe Eifel teilzunehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Über 4000 Euro spendeten die Organisatoren des 8. Nordeifellaufs im vergangenen Jahr an die Hilfsgruppe Eifel. Das war ein neuer Rekord in der beliebten Laufserie, zu der der FC Keldenich, der VfL Kommern, das Tribea Team Marmagen, der TVE Bad Münstereifel und der TV Mahlberg auch in diesem Jahr wieder aufrufen. Die Sportler hoffen, die Teilnehmerzahlen des vergangenen Jahres von knapp 100 Läuferinnen und Läufern und auch den Erlös noch einmal steigern zu können. Für Letzteren sind hauptsächlich die Sponsoren verantwortlich, denn die Teilnahme ist für die Läufer kostenlos, es wird lediglich um eine Spende gebeten. 9. Nordeifellauf: Sport treiben und dabei Gutes tun weiterlesen

Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen

Von Reiner Züll – Benefizkonzert zum Jubiläum der Hilfsgruppe Eifel im Kursaal Gemünd

Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP
Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP

Schleiden-Gemünd/Kall – Die Rheinische Bläserphilharmonie will am Sonntag, 9. April, um 17 Uhr anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Hilfsgruppe Eifel ein Benefizkonzert im Kursaal Gemünd geben. Das Ensemble ausgewählter Musiker hatte im Herbst 2014 bereits vor 500 Besuchern im ausverkauften Kursaal für die Hilfsgruppe konzertiert. Unter der Leitung der norwegischen Spitzendirigentin Inge Anda wollen die Instrumentalisten aus dem Köln-Bonner Raum, der Eifel, dem Ruhrgebiet und dem Raum Koblenz dem Publikum wieder ein Spitzenkonzert bieten. Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen weiterlesen

Hufpflege im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Arbeitstiere werden auf die Saison vorbereitet

Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Pediküre für das Museumsvieh hat sich Museumsschmied Dieter Knoll für Mittwoch, 8. März, im LVR-Freilichtmuseum Kommern vorgenommen: An diesem Tag  wird der Museumsschmied die Hufe der museumseigenen Arbeitstiere auf die anstehende Saison vorbereiten. Hufpflege im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen