Sena Ehrhardt & Band gastieren im Alten Casino

Sena Erhardt gastiert mit ihrer Band im Alten Casino in Euskirchen. Bild: Veranstalter

Sena Ehrhardt gastiert mit ihrer Band im Alten Casino in Euskirchen. Bild: Veranstalter

Euskirchen – Sena Ehrhardt gilt als der Shooting-Star der US-amerikanischen Blues-Rock-Szene. Gleich mit ihren ersten beiden CDs „Leave the Light On“ (2012) und „All In“ (2013) heimste sie in den USA eine Vielzahl von renommierten Preisen und Nominierungen der einschlägigen Fachmagazine als „bestes Debut-Album“, „beste Newcomerin“ und „beste Blues-Sängerin“ ein. Auf der Bühne sorgte sie zunächst als „Supporting Act“ für B.B. King, ZZ Top und anderen Star-Bands für Furore. Weiterlesen

Monschauer Geister spuken wieder

Zahlreiche Familienangebote rund um das Halloweenfest

In Monschau sind wieder die Geister los. Rund um das Halloween-Fest werden zahlreiche Aktionen angeboten. Bild: Monschau Touristik

In Monschau sind wieder die Geister los. Rund um das Halloween-Fest werden zahlreiche Aktionen angeboten. Bild: Monschau Touristik

Monschau – Das Highlight von „Happy Halloween“ sind auch in diesem Jahr wieder die schaurig-schönen Stadtführungen der Monschauer Geister. Am Freitag, 24. Oktober und am Samstag, 25. Oktober, jeweils ab 19 Uhr können die Besucher sich in Monschau gruseln. Dabei bleibt offen, ob das schaurige Treiben eher die Lachmuskeln oder die Nerven kitzeln wird. Start der Führungen ist auf dem Marktplatz. Die Tickets bekommt man an beiden Tagen ab 18 Uhr direkt vor Ort. Die Teilnehmerzahl je Führung ist begrenzt. Die Führungen starten im 15- Minutentakt. Weiterlesen

Ausstellung über Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger

Das Bild zeigt Selma Meerbaum-Eisinger (rechts) mit Freudin Else Keren im Sommer 1940. Bild: Privat

Das Bild zeigt Selma Meerbaum-Eisinger (rechts) mit Freudin Else Keren im Sommer 1940. Bild: Privat

Schleiden – Ab Dienstag, 28. Oktober, zeigt das Bischöfliche Clara-Fey-Gymnasium für zwei Wochen eine Ausstellung, die inzwischen an mehreren Orten in der Bundesrepublik eine beachtliche Resonanz gefunden hat. Die Ausstellung ist der Lebens- und Leidensgeschichte der jungen jüdischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger gewidmet, deren schmales Werk inzwischen zur Weltliteratur gezählt wird. Weiterlesen

Peter Maffay kam zur Buchpräsention auf die Burg Satzvey

200 geladene Gäste konnten die Protagonisten des soeben erschienen neuen Bildbandes von Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich und Theodor J. Tantzen hautnah erleben

Die Autoren Theoder J. Tantzen (l.)  und Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich (r.)  begrüßen Peter Maffay (Mitte). Foto: Veranstalter

Die Autoren Theoder J. Tantzen (l.) und Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich (r.) begrüßen Peter Maffay (Mitte). Foto: Veranstalter

Mechernich-Satzvey - Bei der feierlichen Buchpräsentation von „Männer – Leben, Träume und Passionen“ auf Burg Satzvey am vergangenen Donnerstagabend konnten sich 200 geladene Gäste persönlich ein Bild der von Jeannette Gräfin Beissel und Theodor J. Tantzen porträtierten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft machen: Musiker Peter Maffay, Künstler Rolf Sachs, der langjährige Vorstandsvorsitzende von Villeroy & Boch Wendelin von Boch-Galhau, Unternehmer Dr. Knut Bellinger und Verleger Wolfgang Hölker gaben bei einer Podiumsdiskussion einen Einblick in ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse. Weiterlesen

Schleidener Gymnasiasten setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten

Aus Schulprojekt entstand „Rote Hände“-Banner, das MdB Detlef Seif jetzt an Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, übergab

Die beiden Abgeordneten Detlef Seif (vorn  von links) und Michael Roth sowie ihre Mitarbeiterinnen Geraldine Krencissa (links) und Marie Scharfenberg waren von der Zahl der gesammelten Hände beeindruckt. Foto: Büro Seif.

Die beiden Abgeordneten Detlef Seif (vorn von links) und Michael Roth sowie ihre Mitarbeiterinnen Geraldine Krencissa (links) und Marie Scharfenberg waren von der Zahl der gesammelten Hände beeindruckt. Foto: Büro Seif.

Kreis Euskirchen/BerlinWie leben Kinder in anderen Ländern? Wie sieht ihr Alltag aus? Was erleben sie, was bewegt sie? Was prägt ihre Kultur? Das waren die Fragen, mit denen sich die 14 Schüler der damaligen Jahrgangsstufe 6 vor einem Jahr im evangelischen Religionsunterricht beschäftigten. Und so lernten die Sechstklässler des Städtischen Gymnasiums Schleiden (SGS) in der intensiven Auseinandersetzung mit diesem Thema die Geschichten vieler Gleichaltriger kennen, die gezwungen sind, als Arbeiter in Minen und Steinbrüchen, in der Textilindustrie oder auf Kaffee- oder Kakaoplantagen für einen Hungerlohn zu schuften, um den Lebensunterhalt für ihre Familien zu sichern. Weiterlesen

Aufwändigen Wegweiser zur Römervilla spendiert

Bei der künstlerischen Gestaltung eines Trafohäuschens in Blankenheim hat die KEV auf Wunsch der Gemeindeverwaltung die Römerzeit auferstehen lassen

Simon Horn (v.l.) und Stefan Vogt von “Highlightz” machen aus tristen Trafohäuschen im Auftrag der KEV Kunstwerke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Simon Horn (v.l.) und Stefan Vogt von “Highlightz” machen aus tristen Trafohäuschen im Auftrag der KEV Kunstwerke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Den wohl aufwändigsten Wegweiser zur Römervilla hat die KEV Schleiden jetzt der Gemeinde Blankenheim spendiert – allerdings als Nebeneffekt. Denn im Auftrag des regionalen Energieversorgers mit Sitz in Kall hat ein Künstlerteam der Bonner Agentur „Highlightz“ das Trafohäuschen an der Straße „In den Alzen“ aus seinem tristen Farbdasein befreit und daraus ein passendes Kunstwerk gezaubert. Weiterlesen

Freiwillige erhalten Wacholderlandschaft

Bergwaldprojekt zu Gast im Kreis Euskirchen

Auf  diesem Archivbild sieht man eine Wacholderpflegemaßnahme im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Foto: Kreis Euskirchen/Untere Landschaftsbehörde

Auf diesem Archivbild sieht man eine Wacholderpflegemaßnahme im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Foto: Kreis Euskirchen/Untere Landschaftsbehörde

Kreis Euskirchen – Rund 20 Freiwillige aus ganz Deutschland wollen vom 19. Bis zum 25. November verschiedenste Arbeiten durchführen, um die Fauna-Flora-Habitate (FFH-Gebiete) der Alendorfer Kalktriften sowie des Weyerer Waldes näher kennen zu lernen und einen persönlichen Beitrag für deren Erhalt zu leisten. Weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen