Flüchtlinge machen Fahrräder wieder flott

Rund 100 Räder konnte die Caritas Euskirchen bereits an Asylsuchende weitergeben – Flüchtlinge können sich auch selbst einen fahrbaren Untersatz flott machen

Bounadja Qaddouz (v.l.), Karl-Heinz Arimond, Peter Müller-Gewiss (Caritas) und Mohamed Mohamed in der Fahrradwerkstatt. Bild: Carsten Düppengießer
Bounadja Qaddouz (v.l.), Karl-Heinz Arimond, Peter Müller-Gewiss (Caritas) und Mohamed Mohamed in der Fahrradwerkstatt. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Mit geübtem Griff macht sich Karl-Heinz Arimond im Hof der Caritas-Kontaktstelle „Café WorkShop“ an der Kette eines Fahrrads zu schaffen. Im Hintergrund ist das Lager der Fahrradwerkstatt „RADgeflüster“ zu sehen. Hier warten noch viele Spendenfahrräder auf ihren zweiten Frühling als fahrbarer Untersatz für Flüchtlinge. Gemeinsam mit ihm sind die beiden Flüchtlinge Bounadja Qaddouz und Mohamed Mohamed am Werk. Qaddouz und Mohamed leben zurzeit in Iversheim und haben den Tipp mit der Fahrradreparatur bei dem Besuch eines Flüchtlingscafés erhalten. Flüchtlinge machen Fahrräder wieder flott weiterlesen

„Unsere Schüler brauchen manuelles Arbeiten“

ene-Unternehmensgruppe stiftete Experimentierkästen und weitere Lehrmaterialien für die Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden

Neue Versuche in Physik und Elektronik können die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule in Kall ausführen: Kerstin Zimmermann (v.l.), Pressesprecherin der ene-Unternehmensgruppe, übergab an Schulleiter Wolfgang Schmitz zusammen mit der Auszubildenden Barbara Herr praktische Lehrmaterialien. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Neue Versuche in Physik und Elektronik können die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule in Kall ausführen: Kerstin Zimmermann (v.l.), Pressesprecherin der ene-Unternehmensgruppe, übergab an Schulleiter Wolfgang Schmitz zusammen mit der Auszubildenden Barbara Herr praktische Lehrmaterialien. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Über neue Lehrmaterialen wie Experimentierkästen für Physik und Elektronik, Energiesparbücher, Zeichnen-Lehrbücher und weitere Materialien über Stromerzeugung können sich die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule freuen. Wolfgang Schmitz, Leiter der Schleidener Förderschule, hatte eine „Wunschliste“ mit Lehrmaterialien erstellt, die über den Etat der Grundversorgung nicht so einfach abzudecken sind. Schmitz: „Die »ene« war so nett, sämtliche Wünsche zu erfüllen.“ „Unsere Schüler brauchen manuelles Arbeiten“ weiterlesen

Alle 20 Minuten ein neues Kulturprogramm

In Euskirchen startet die 9. Kulturnacht – Musik, Theater, Kabarett, Feuershow und Comedy

Das Ulla Hasen Quartett bietet im AMERON Parkhotel Euskirchen authentischen hochklassigen Bossa Nova und wechselt sich mit dem Trio „Lush life“ ab, das in den Genres Jazz, Pop und Chanson zu Hause ist. Bild: Privat
Das Ulla Hasen Quartett bietet im AMERON Parkhotel Euskirchen authentischen hochklassigen Bossa Nova und wechselt sich mit dem Trio „Lush life“ ab, das in den Genres Jazz, Pop und Chanson zu Hause ist. Bild: Privat

Euskirchen – Auf 16 teils ungewöhnlichen Bühnen präsentieren am Samstag, 19. September, ausgesuchte Künstlerinnen und Künstler einen Abend lang einen Einblick in ihr umfangreiches und vielseitiges Repertoire. Ob Musik, Theater, Kabarett, Feuershow oder Comedy – für jeden kulturell Interessierten wird in der langen Nacht der Euskirchener Kultur etwas geboten. Beginnend um 19 Uhr erhält man in jeweils 20-minütigen Ausschnitten einen Einblick in die Programme der auftretenden Künstler. In den meisten Spielstätten werden sich zwei Künstler abwechseln. Alle 20 Minuten ein neues Kulturprogramm weiterlesen

„Von der Quittung zur Einkommenssteuer“

 Die Sonderpädagogin und Lerntherapeutin Meike Jürgensen berichtet von ihren Erfahrungen in der Gründerphase. Bild: Privat
Die Sonderpädagogin und Lerntherapeutin Meike Jürgensen berichtet von ihren Erfahrungen in der Gründerphase. Bild: Privat

62. GründerFoyer der GründerRegion Aachen findet in der Kreissparkasse Euskirchen statt – Kontaktbörse für Existenzgründer und junge Unternehmer

Euskirchen – Am Donnerstag, 3. September, findet von 18 bis 21 Uhr in der Kreissparkasse Euskirchen, Von-Siemens-Straße 8, das 62. GründerFoyer der GründerRegion Aachen, Düren, Euskirchen, Heinsberg statt.

In einem Impulsvortrag möchte Steuerberaterin Franziska Bessau erläutern, wie man „Von der Quittung zur Einkommenssteuer“ gelangt. Im Anschluss berichtet Meike Jürgensen, Schülercoaching Jürgensen über ihre Erfahrungen in der Gründungsphase. „Von der Quittung zur Einkommenssteuer“ weiterlesen

Schreibwerkstatt präsentierte „Meisterschülerinnen“

Jana Esser (v.l.), Andreas Züll, Maike van der Hoek, Georg Miesen und Lisa Hoellger bei der Lesung in Nettersheim. Bild: Anja Raith
Jana Esser (v.l.), Andreas Züll, Maike van der Hoek, Georg Miesen und Lisa Hoellger bei der Lesung in Nettersheim. Bild: Anja Raith

Nettersheim – Sichtlich stolz waren Georg Miesen und Andreas Züll, als sie am vergangenen Sonntag das Publikum zur Lesung dreier junger Autorinnen aus den Reihen der von ihnen geleiteten Schreibwerkstatt im Literaturhaus in Nettersheim begrüßten. Schreibwerkstatt präsentierte „Meisterschülerinnen“ weiterlesen

„Curry auf Oliven“

Interkulturelle Woche in Euskirchen und Zülpich setzt Vielfalt gegen Einfalt

Das Ensemble Noisten mischt traditionelle Klezmer-Musik  mit allen Musikrichtungen der Mittelmeerkulturen. Bild: Bernd Thissen
Das Ensemble Noisten mischt traditionelle Klezmer-Musik mit allen Musikrichtungen der Mittelmeerkulturen.
Bild: Bernd Thissen

Euskirchen/Zülpich – Zur bundesweiten „Interkulturellen Woche“, welche seit 40 Jahren in Trägerschaft der Katholischen, Evangelischen und Orthodoxen Kirchen in Deutschland durchgeführt wird, haben verschiedene lokale Akteure aus Kirche und Kreis ein buntes Programm für Euskirchen und Zülpich organisiert. „Curry auf Oliven“ weiterlesen

Zahlreiche Wanderungen zum Abschluss des Projekts „Zeitreisen Eifel“

Am 5. bis 6. September werden 17 kostenfreie, teils neu entwickelte Führungen und Vorträge in acht Kommunen der Region stattfinden

Zum Abschluss des Projekts "Zeitreisen Eifel" werden zahlreiche Wanderungen angeboten. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zum Abschluss des Projekts „Zeitreisen Eifel“ werden zahlreiche Wanderungen angeboten. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Eine Ausstellung in Nideggen-Schmidt mit über 6000 Besuchern, zahlreiche begleitete Führungen, eine zentrale Website und verschieden Rad- und Autorouten quer durch die gesamte Region: Das LEADER-Projekt „Zeitreisen Eifel“ hat in den vergangenen zwei Jahren viel auf die Beine gestellt. Ziel war es, die Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges im historischen Umfeld des Hürtgenwaldes fördern und dafür touristische Angebote schaffen. Zahlreiche Wanderungen zum Abschluss des Projekts „Zeitreisen Eifel“ weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen