Ein Platz für einzelne Socken

Kunstaktion zum internationalen Tag der verlorenen Socke im fLuxus 13 in Hellenthal-Blumenthal – Einzelne Strümpfe gesucht

Einzelstücke von ehemaligen Sockenpaaren werden für die Kunst gesucht. Bild: Helga Lüttgen

Einzelstücke von ehemaligen Sockenpaaren werden für die Kunst gesucht. Bild: Helga Lüttgen

Hellenthal-Blumenthal Wer kennt das nicht – gestern waren noch beide Socken da, jetzt hat die Waschmaschine das Paar schmerzvoll getrennt. Wohin nun mit dem verlassen und scheinbar nutzlos gewordenem Partner? Künstlerin Helga Lüttgen von „fLuxus 13“ hat die rettende Idee für die von Trennungsschmerz Geplagten – nämlich den kultur-politisch korrekten Ausweg in die Kunst. Weiterlesen

Junge Elektroniker besuchten die Energie Nordeifel

Mit der Abschlussklasse der Elektroniker Betriebstechnik (EBT) des Thomas-Esser-Berufskollegs (TBE) sowie Studenten der Elektrotechnik des Carl-Reuther Berufskollegs aus Hennef trafen die „ene“-Mitarbeiter auf verständnisvolle Experten

Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte die Nachwuchstechniker über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte die Nachwuchstechniker über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall - Gespräche unter Fachleuten wurden kürzlich bei der Energie Nordeifel (“ene”) in Kall geführt. Zu Besuch beim regionalen Energiedienstleister war allerdings kein Expertengremium aus der Energieversorgung, sondern die Abschlussklasse der Elektroniker Betriebstechnik (EBT) des Thomas-Esser-Berufskollegs (TBE) aus Euskirchen. Die bereits in einem Berufsausbildungsverhältnis stehenden jungen Männer – Frauen waren keine dabei – kannten sich entsprechend gut mit Betriebstechnik aus und konnten versierte Fragen stellen, von denen selbst die „ene“-Mitarbeiter zuweilen überrascht waren. Weiterlesen

Narzissenfest rund um das Nationalpark-Tor Höfen

 Frühblüher in den Narzissenwiesen – Schlangenknöterich, Große Sternmiere und Buschwindröschen

Zum Narzissenfest werden geführte, kostenlose Wanderungen angeboten. Bild: NRW-Stiftung

Zum Narzissenfest werden geführte, kostenlose Wanderungen angeboten. Bild: NRW-Stiftung

Monschau – Das traditionelle Narzissenfest will am Samstag, 26. April, um 10.45 Uhr  Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter am Nationalparktor in Monschau-Höfen eröffnen. Ebenfalls angekündigt sind Mathilde Weinandy vom Eifelverein, Harry K. Voigtsberger, Präsident der NRW-Stiftung, und Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Schumacher. Weiterlesen

Auch in Bad Honnef ist die Eifel vital

Kommunenübergreifendes Projekt ist bei der Messe Sivita(l) dabei

Sebastian Lindt, Projektleiter von „Eifel Vital“, will die Vorzüge der Eifel als Gesundheitsregion in Bad Honnef anpreisen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Sebastian Lindt, Projektleiter von „Eifel Vital“, will die Vorzüge der Eifel als Gesundheitsregion in Bad Honnef anpreisen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel/Bad Honnef – Das kommunenübergreifende Projekt „Eifel Vital“ wird auch bei der Messe „Sivita(l)“ in Bad Honnef am Wochenende 26. und 27. April vertreten sein. Sebastian Lindt, Projektmanager von „Eifel Vital“: „Aus der gesamten Region zwischen Köln und Koblenz werden dort Besucher erwartet, die wir auf die hervorragenden Möglichkeiten zur aktiven Erholung und Gesundheitsprävention in der Eifel aufmerksam machen wollen.“ Weiterlesen

Vivaldi als meisterhafter Abschluss

Von Elisabeth Geschwind – Vesperkonzert an Palmsonntag in der Steinfelder Basilika war von berührender Qualität

Ein berührendes Konzert boten Musiker unter der Leitung von Hans-Peter Glimpf (l.) am Palmsonntag. Bild: Elisabeth Geschwind/Eifeler Presse Agentur/epa

Ein berührendes Konzert boten Musiker unter der Leitung von Hans-Peter Glimpf (l.) am Palmsonntag. Bild: Elisabeth Geschwind/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Es ließ sich kaum vermeiden, an die sprichwörtliche Nadel zu denken, deren Fallen zu hören gewesen wäre, als die Musiker mit Vivaldis Sonata „Al Santo Sepolcro“ RV 130  das Vesperkonzert am vergangenen Sonntag in der Steinfelder Basilika begannen. Unter der Leitung von Organist Hans-Peter Glimpf  spielten die Musiker das erste Mal in diesem Konzert zusammen. Dabei kamen auch typische Instrumente aus der Zeit Antonio Vivaldis, dem Barock, zum Einsatz. So spielte Johannes Zink das historische Lauteninstrument Archiliuto. Weiterlesen

Karfreitag-Veranstaltung in der Zikkurat

Livemusik, Impulsvorträge und „Kreuzweg für alle Sinne“

Eine gemeinsame Aktion evangelischer Kirchengemeinden soll in der Zikkurat nicht nur Christen zusammenbringen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eine gemeinsame Aktion evangelischer Kirchengemeinden soll in der Zikkurat nicht nur Christen zusammenbringen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Firmenich – Mehrere Kirchengemeinden aus dem Kreis Euskirchen laden zu einem Event der besonderen Art am Karfreitag, 18. April, ab 17 Uhr in die Plaza-Halle der Zikkurat ein. Neben Livemusik und kurzen Impulsvorträgen gibt es die Möglichkeit, persönlich in den Karfreitag einzusteigen, Lasten abzuladen und für sich beten zu lassen. Ein „Kreuzweg für alle Sinne“ wird eigens dazu in der Plaza-Halle eingerichtet. Weiterlesen

“4. Eifel Vital Tag” lädt in den historischen Ortskern von Blankenheim ein

Präsentiert werden die großen Themen rund um Natur, Urlaub, Erholung und aktive Bewegung – Zahlreiche gesundheitspraktische, kosmetische und therapeutische Angebote im Programm

Beim "Eifel Vital Tag" kann man sich nicht nur hervorragend über gesundheitsfördernde Angebote in der Region informieren, man kann viele davon auch gleich einmal ausprobieren. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Beim “Eifel Vital Tag” kann man sich nicht nur hervorragend über gesundheitsfördernde Angebote in der Region informieren, man kann viele davon auch gleich einmal ausprobieren. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Die Eifel empfiehlt sich mehr und mehr als Geheimtipp für Erholungsuchende, für Aktive und alle die, die für ihr Wohlbefinden etwas mehr tun wollen. In kaum einer anderen Region kann man auf so einfache Weise die Vorzüge einer intakten Naturlandschaft mit so vielen gesundheitspraktischen Angeboten und Anregungen verknüpfen. Wegbereiter ist dabei in der Nordeifel das Projekt “Eifel Vital”, an dem die Partnerkommunen Bad Münstereifel, Nettersheim, Blankenheim und Dahlem beteiligt sind. Regelmäßig präsentieren sich die zahlreichen Projektpartner aus der Region am “Eifel Vital Tag”. Weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen