Bundeswehr spendete 1000 Euro an die Hilfsgruppe Eifel

Erlös stammte aus Sportfest und Benefizfußballspiel

Von Oberstleutnant Christian Reichert (links) und Oberstabsfeldwebel Andreas Duwe (rechts) konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel einen Spendenbetrag von 1000 Euro entgegen nehmen. Foto: Reiner Züll
Von Oberstleutnant Christian Reichert (links) und Oberstabsfeldwebel Andreas Duwe (rechts) konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel einen Spendenbetrag von 1000 Euro entgegen nehmen. Foto: Reiner Züll

Mechernich/Kall – Den Erlös eines Sportfestes und eines Benefizfußballspieles konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel jetzt bei der Bundeswehr in Mechernich entgegen nehmen. Einen vierstelligen Betrag an die Kaller Kinderkrebshilfe spenden zu können, hatten sich die Organisatoren des Sportfestes am letzten August-Tag zum Ziel gesetzt. Das angestrebte Ziel wurde tatsächlich erreicht, denn nach erfolgtem Kassensturz konnten der Standortälteste Oberstleutnant Christian Reichert und Oberstabsfeldwebel Andreas Duwe am Dienstag den glatten Betrag von 1000 Euro an Willi Greuel übergeben. Bundeswehr spendete 1000 Euro an die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Irish-Folk-Konzert in Schönau

„Folk And Fun“wollen  im Kupferkessel mit irischen und schottischen Klängen begeistern

 „Folk And Fun“ spielen seit Jahren in und um Bad Münstereifel. Foto: privat
„Folk And Fun“ spielen seit Jahren in und um Bad Münstereifel. Foto: privat

Bad Münstererifel-Schönau – Mit irischen und schottischen Balladen, Folksongs und Instrumentalstücken will die Formation „Folk an Fun“ (FAF) am Freitag, 30. September, ihr Publikum begeistern. Denn dann will die Band ab 20.30 Uhr in der Gaststätte Kupferkessel, Eicherscheider Straße 9 in Bad Münstereifel-Schönau auftreten. Irish-Folk-Konzert in Schönau weiterlesen

Lions-Club unterstützt Caritas Servicezentrums Demenz und Hospiz

Veybacher „Lions“ sammelten 1000 Euro am „Tag der Rose“

Bei der Scheckübergabe: Christel Eppelt, Silvia Krüger (bei-de Caritas), Theo Spiluttini (Lions), Monika Stoffers (Caritas) undHubertus Frieling (Präsident Lions). Foto: Carsten Düp-pengießer/Caritas Euskirchen
Bei der Scheckübergabe: Christel Eppelt, Silvia Krüger (bei-de Caritas), Theo Spiluttini (Lions), Monika Stoffers (Caritas) undHubertus Frieling (Präsident Lions). Foto: Carsten Düp-pengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – 1000 Euro übergaben jetzt der amtierende Präsident des Lions-Club Euskirchen-Veybach, Hubertus Frieling, und sein Clubkollege Theo Spiluttini im Caritas-Servicezentrum Demenz und Hospiz „Café Insel“ in der Frauenbergerstraße in Euskirchen. Die Summe für die Demenz- und Hospizhilfe des Wohlfahrtsverbandes war im Frühjahr in der Euskirchener Innenstadt am „Tag der Rose“ zusammengekommen. Lions-Club unterstützt Caritas Servicezentrums Demenz und Hospiz weiterlesen

Reitverein Enzen holte sich die Kreismeistertitel

Bei schönstem Wetter ehrten KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Landrat Günter Rosenke die Siegerinnen des traditionellen Herbstturniers in Enzen

Jörg Dorn, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands für Pferdesport Kreis Euskirchen (v.l.), KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Landrat Günter Rosenke ehrten die neuen Kreismeister „Vielseitigkeit“ in Enzen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Jörg Dorn, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands für Pferdesport Kreis Euskirchen (v.l.), KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Landrat Günter Rosenke ehrten die neuen Kreismeister „Vielseitigkeit“ in Enzen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Enzen – Ein bisschen Regen im Vorfeld der Veranstaltung hätte dem Gelände des Reitervereins Enzen-Euskirchen sicherlich ganz gut getan. Vor allem beim Ritt durchs Gelände des Ritterguts Schick der Familie Bolten hatten die Pferde mit einem sehr harten Boden zu kämpfen. Die Zuschauer des traditionellen Herbstturniers hingegen konnten sich nicht beklagen. Sie erlebten zwei Tage lang Pferdesport auf hohem Niveau bei bestem Wetter. Reitverein Enzen holte sich die Kreismeistertitel weiterlesen

Sonniges Familienfest auf dem Hof der ene-Unternehmensgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgten für einen stimmungsvollen Tag – Förderverein Blankenheimerdorf überreichte 34.000 Euro-Scheck an das Sorgentelefon Oskar

Der Tanznachwuchs aus Ripsdorf bewegte sich perfekt zu den Klängen der Show Fanfares Ripsdorf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Tanznachwuchs aus Ripsdorf bewegte sich perfekt zu den Klängen der Show Fanfares Ripsdorf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Bei schönstem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen herrschte am Sonntag beim traditionellen Familienfest auf dem Hof der ene-Unternehmensgruppe den ganzen Tag über Hochstimmung. Seit Jahren bietet der regionale Energiedienstleister im Rahmen der Herbstschau ein eigenes Programm an, bei dem man sich ganz nebenher über Regenerative Energien und Zielsetzungen des Unternehmens informieren kann, in erster Linie aber einfach nur gut unterhalten wird. Den Auftakt machten am Sonntag die Show Fanfares Ripsdorf, die das Publikum gleich mit einem ganzen Potpourri bekannter Melodien einheizten. ene-Geschäftsführer Markus Böhm freute sich über den großen Zuspruch, den die Veranstaltung fand und nahm sich viel Zeit, um mit den Gästen zu sprechen. Sonniges Familienfest auf dem Hof der ene-Unternehmensgruppe weiterlesen

Kreis-Wirtschaftsförderung mit neuer Adresse

Drehscheibe für Unternehmen, Selbständige, Fortbildungen und vieles mehr künftig im eigenen Gebäude konzentriert

Neue Adresse, altbewährter Service: Die Kreis-Wirtschaftsförderung zieht um in die Frauenberger Str. 152. Foto: Haus & Hof Inh. Marcel Heinen
Neue Adresse, altbewährter Service: Die Kreis-Wirtschaftsförderung zieht um in die Frauenberger Str. 152. Foto: Haus & Hof Inh. Marcel Heinen

Euskirchen – Die letzte Septemberwoche steht bei der Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen ganz im Zeichen des Umzugs. Neue Aufgaben und stetiges Wachstum der Kreisverwaltung machen es erforderlich, dass die Drehscheibe für Unternehmen, Selbständige, Fortbildungen, Beratungen und vieles mehr künftig aus dem Kreishaus in neue Geschäftsräume in die Frauenberger Str. 152 (ehemaliges Fernmeldeamt) in Euskirchen wechselt. Kreis-Wirtschaftsförderung mit neuer Adresse weiterlesen

Stuhlflechten im LVR-Freilichtmuseum

Die Korbflechterin des Freilichtmuseums zeigt wie es geht. Bild: LVR-FMK
Die Korbflechterin des Freilichtmuseums zeigt wie es geht. Bild: LVR-FMK

Mechernich-Kommern –  Am Wochenende, 11. und 12. November, bietet das  LVR-Freilichtmuseum Kommern einen Kurs im Stuhlflechten an. Darin lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung der Museums-Korbflechterin, wie man einen Stuhl mit dem traditionellen „Wiener Kaffeehausgeflecht“ oder dem „Achteckgeflecht“ bestückt. Wer aber auch das Flechten eines Binsensitzes erlernen möchte, kann dies bei der Anmeldung zum Kurs angeben. Stuhlflechten im LVR-Freilichtmuseum weiterlesen

“Taste of Woodstock” gastiert im Casino Euskirchen

Die Band hat sich vorwiegend der Musik von Crosby, Stills & Nash verschrieben

Die Formation „Taste of Woodstock“ interpretiert die Musik der Singer-Songwriter Generation um Crosby, Stills & Nash und anderen. Bild: Veranstalter
Die Formation „Taste of Woodstock“ interpretiert die Musik der Singer-Songwriter Generation um Crosby, Stills & Nash und anderen. Bild: Lars Bergengruen

Euskirchen – Die Formation „Taste  of  Woodstock“ interpretiert die Musik der Singer-Songwriter Generation um Crosby, Stills & Nash, Neil Young, Joni Mitchell, James Taylor und Eagles in akustischer Besetzung. Der Großteil ihrer Stücke speist sich aus dem Repertoire von Crosby, Stills und Nash. Dabei stehen die späten sechziger und beginnenden siebziger Jahre im Fokus. „Taste  of Woodstock paaren perfekten Harmoniegesang mit rhythmischer Finesse. Ihre Auftritte sind von enormer Spielfreude geprägt“, so der Veranstalter. “Taste of Woodstock” gastiert im Casino Euskirchen weiterlesen

„Alte Herren“ standesgemäß eingekleidet

„Fußballverrückte“ des SV Metternich 1945 bekamen von der Kreissparkasse Euskirchen neuen Trikotsatz spendiert

Alte Herren mit jugendlicher (Spiel-)Freude: Die Kreissparkasse Euskirchen, vertreten durch deren Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (u.l.), spendierte der Mannschaft des SV Metternich neue Trikots. Foto: privat
Alte Herren mit jugendlicher (Spiel-)Freude: Die Kreissparkasse Euskirchen, vertreten durch deren Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (u.l.), spendierte der Mannschaft des SV Metternich neue Trikots. Foto: privat

Weilerswist-Metternich – Etwa 2400 Einwohner zählt der Weilerswister Ort Metternich – rund 400 davon sind Mitglied im SV Metternich 1945. „Von den Mitgliedsbeiträgen allein können wir vieles nicht bezahlen“, so Torsten Giesen, Vereinsvorsitzender des SV. Als die „Alten Herren“ dringend einen neuen Trikotsatz brauchten, war also  nicht nur guter Rat teuer. Unterstützung bekamen die Fußballbegeisterten älteren Semesters dann von der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), deren Vorstandsvorsitzender Udo Becker bekennender Fußballfan ist. „Alte Herren“ standesgemäß eingekleidet weiterlesen

Zweiter Aktionstag „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel

Es besteht diesmal die Möglichkeit, sich einen Einblick in alle Fachbereiche des Berufskollegs zu verschaffen

In den drei Lehrküchen des Kaller Berufskolleg Eifel herrschte am Samstag große Betriebsamkeit. (Bild: Reiner Züll)
Auch die Lehrküchen des Kaller Berufskolleg Eifel gewähren beim Aktionstag einen Einblick. Bild: Reiner Züll

Kall – Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird am Samstag, 19. November, im Berufskolleg Eifel der zweite Aktionstag „Berufliche Bildung“ veranstaltet. Partnerbetriebe in der dualen Ausbildung wurden bereits Anfang September über die Möglichkeiten informiert, sich zu präsentieren. Für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und deren Eltern besteht hier die Möglichkeit, Berufsbilder kennenzulernen, sich mit Betrieben aus der Region auszutauschen, sich mit den Angeboten der Berufskollegs vertraut zu machen, und – das ist etwas ganz besonderes – an Mitmachstationen erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Es besteht diesmal die Möglichkeit, sich einen Einblick in alle Fachbereiche des Berufskollegs zu verschaffen: Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Gesundheit und Körperpflege, Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus, Selbstverständlich werden auch die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen aktiv in den Tag eingebunden. Zweiter Aktionstag „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel weiterlesen

Schleidener Tal lädt ein zu den Genießerwochen 2016

Genießerangebote bieten das Hotel Friedrichs, das Café-Restaurant Drehsen-Theisen, das Gemünder Parkrestaurant, das Restaurant im Schloss Schleiden und das Hotel-Restaurant Kermeterschänke in Wolfgarten

Die sechsten „Genießerwochen“ hat Sophia Eckerle (links) von der Stadt Schleiden, Stabstelle Tourismus- & Kulturförderung, zusammen mit Gastronomen aus dem Stadtgebiet ausgeheckt. Bild: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden
Die sechsten „Genießerwochen“ hat Sophia Eckerle (links) von der Stadt Schleiden, Stabstelle Tourismus- & Kulturförderung, zusammen mit Gastronomen aus dem Stadtgebiet ausgeheckt. Bild: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden

Schleiden – Bereits zum sechsten Mal veranstalten fünf Gastronomiebetriebe im Stadtgebiet Schleiden im Herbst wieder die Genießerwochen. Im gesamten Monat Oktober werden eigens zusammengestellte kulinarische Angebote gewürzt mit einem kurzweiligen Veranstaltungsprogramm aufgetischt. „Die Eifel.Echt.Lecker!“ heißt das diesjährige Motto. Die Tische im Café und im Restaurant sind gedeckt und wie immer wird bei den kulinarischen Wochen nicht nur Gaumen-, sondern auch Augen- und Ohrenschmaus geboten. Ein kleines, feines Rahmenprogramm begleitet das Oktober-Highlight – von der Weinprobe mit einem Sommelier, über einen Streifzug in zu den Powerkräutern und wilden Früchten der Natur bis hin zu einem kurzweiligen Mundart-Abend mit Sketchen und Musik. Ganz neu im Programm sind auch zwei kulinarische Wanderungen. Schleidener Tal lädt ein zu den Genießerwochen 2016 weiterlesen

Kois, Kanarienvögel und Wachteln fühlen sich wohl in der Thermen & Badewelt Euskirchen

Große Vogelvoliere ist gestalterisch in die neue Tropen-Sauna integriert

Christian Wild beim Einsetzen der ersten Kois. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen
Christian Wild beim Einsetzen der ersten Kois. Bild: Thermen & Badewelt Euskirchen

Euskirchen – Sie sind in Afrika, Asien und auf den Azoren beheimatet: Die neuen Bewohner der Thermen & Badewelt Euskirchen sind tropische Temperaturen und einen exotischen Lebensraum gewohnt und fühlen sich daher in der Badewelt heimisch. Viele bunte Kanarienvögel und drei Zwergwachteln bezogen jetzt die großzügige, über vier Meter hohe und 20 Quadratmeter große Vogelvoliere der Therme. Sie ist gestalterisch mit in die neue Tropen-Sauna integriert und möchte den Gästen ab Oktober ein einmaliges tropisches Schwitz- und Entspannungerlebnis bescheren. Kois, Kanarienvögel und Wachteln fühlen sich wohl in der Thermen & Badewelt Euskirchen weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen