Gezählt wird alles, was Flügel hat

NABU Kreisverband Euskirchen bittet wieder, bei der „Stunde der Wintervögel“ mitzumachen- Nach dem Usutu-Virus gilt der Amsel besondere Aufmerksamkeit

Die Kohlmeise gehört zu den bekanntesten Wintergästen. Bild: Günter Lessenich/NABU
Die Kohlmeise gehört zu den bekanntesten Wintergästen. Bild: Günter Lessenich/NABU

Kreis Euskirchen – Vom 4. bis 6. Januar findet zum dritten Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt. Der NABU ruft Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Gezählt werden soll ausschließlich im Siedlungsbereich, also nicht im Wald oder im freien Feld. Im Vorjahr beteiligten sich trotz wenig winterlichen Wetters mehr als 57.000 Naturfreunde an der „Stunde der Wintervögel“.  Alleine im Kreis Euskirchen hatten 210 Vogelfreunde  knapp 6000 Vögel gezählt. Gezählt wird alles, was Flügel hat weiterlesen

Gemeinde Kall vergab Konzession erneut an die KEV

Nach einem transparenten und diskriminierungsfreien Auswahlverfahren hat der Gemeinderat Kall beschlossen, den „Wegenutzungsvertrag Strom“ wieder mit der KEV abzuschließen. Der Neukonzessionsvertrag hat eine erneute Laufzeit von 20 Jahren

Bürgermeister Herbert Radermacher (rechts) und KEV-Geschäftsführer Helmut Klaßen unterzeichneten den Konzessionsvertrag für die nächsten 20 Jahre. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bürgermeister Herbert Radermacher (rechts) und KEV-Geschäftsführer Helmut Klaßen unterzeichneten den Konzessionsvertrag für die nächsten 20 Jahre. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – In vielen Städten und Gemeinden sind kürzlich die Konzessionsverträge, insofern sie vor 20 Jahren geschlossen wurden,  für die Energieversorgungsnetze ausgelaufen oder aber sie werden in nächster Zeit ihre Gültigkeit verlieren. Auch das Versorgungsgebiet der Kreis-Energie-Versorgung (KEV) Schleiden ist davon betroffen. Städten und Kommunen steht es frei, die Vergabe der Konzession erneut an den bisherigen Vertragspartner zu erteilen, einen anderen Bewerber zu wählen oder auch das Energieversorgungsnetz in eigener Regie zu übernehmen. Gemeinde Kall vergab Konzession erneut an die KEV weiterlesen

1,76 Millionen Euro für Nettersheim, Zülpich und Euskirchen

Städtebauförderung des Landes bezuschusst Projekte, die die kommunale Entwicklung fördern – Uiwe Schmitz: „Ein Euro Städtebauförderungsmittel stößt bis zu acht Euro weitere Investitionen an“

Auch für das Programm „Soziale Stadt - Sanierungsgebiet Viehplätzchen Viertel“ in Euskirchen wir Geld zur Verfügung gestellt. Archivbild: Michael THalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch für das Programm „Soziale Stadt – Sanierungsgebiet Viehplätzchen Viertel“ in Euskirchen wir Geld zur Verfügung gestellt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Nettersheim/Zülpich – Die Städte Euskirchen und Zülpich sowie die Gemeinde Nettersheim werden mit insgesamt  1,76 Millionen Euro von der Städtebauförderung des Landes NRW profitieren. Dies gab jetzt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Uwe Schmitz, bekannt. 1,76 Millionen Euro für Nettersheim, Zülpich und Euskirchen weiterlesen

Raffinierte Alkohol-Fallen für hochspezialisierte Arten

Luft-Eklektoren geben Aufschluss über Insektenleben in Baumkronen des Nationalparks Eifel – Über 10 000 Tiere gefangen – Allein 24 der bis jetzt im Nationalpark nachgewiesenen Stechimmen-Arten stehen auf der Roten Liste

Forscher nutzen oft Malaise Fallen - benannt nach ihrem Erfinder - um Fluginsekten in Bodennähe zu fangen. Hier baut Insektenforscher Dr. Esser eine Falle auf der Dreiborner Hochfläche auf. Bild: Nationalparkverwaltung
Forscher nutzen oft Malaise Fallen – benannt nach ihrem Erfinder – um Fluginsekten in Bodennähe zu fangen. Hier baut Insektenforscher Dr. Esser eine Falle auf der Dreiborner Hochfläche auf. Bild: Nationalparkverwaltung

Schleiden-Gemünd – Hoch hinaus gingen Forscher im Nationalpark Eifel, um erstmals das Insektenleben in den Baumwipfeln zu untersuchen. In bis zu 20 Meter Höhe sammelten sie Fluginsekten mit so genannten Luft-Eklektoren in der Zeit zwischen März und September in den Baumwipfeln von Buchen, Eichen und Kiefern. Unter ihnen erwarten die Wissenschaftler hoch spezialisierte Arten. Ende September wurde die letzte Falle abgebaut. Bis zu neun Forscher arbeiten nun an der Auswertung des mehr als 10.000  Insekten umfassenden Fanges. Raffinierte Alkohol-Fallen für hochspezialisierte Arten weiterlesen

Verdiente Mitbürger geehrt

Bürgermeister Alexander Büttner verlieh den Ehrenamtspreis der Stadt Bad Münstereifel an Alfred Himburg, Manfred Pfenning, Wolfgang Kirsch und Wolfhard Lorenz

Dank für ehrenamtliches Engagement in Bad Münstereifel spendete jetzt Bürgermeister Alexander Büttner (Mitte) verdienten Bürgern. Bild: Stadt Bad Münstereifel
Dank für ehrenamtliches Engagement in Bad Münstereifel spendete jetzt Bürgermeister Alexander Büttner (Mitte) verdienten Bürgern. Bild: Stadt Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Den Ehrenamtspreis der Stadt Bad Münstereifel verlieh Alexander Büttner, Bürgermeister der Kurstadt, jetzt an vier rührige Bürger seiner Stadt. Neben dem Zeichen der Anerkennung ist der  Ehrenamtspreis auch mit einem finanziellen Zuschuss aus den Verfügungsmitteln des Bürgermeisters zur Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit verbunden. Verdiente Mitbürger geehrt weiterlesen

"KunstForumEifel" ab 2013 unter neuer Leitung

Renommierte Kerperscheider Künstlerin Eva-Maria Hermanns löst Dr. Dieter Pesch ab – Alte Schule wird für „zeitgenössische Bildideen“ geöffnet

Die Künstlerin Eva-Maria Hermanns leitet ab 2013 das KunstForum Eifel in Gemünd. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Künstlerin Eva-Maria Hermanns leitet ab 2013 das KunstForum Eifel in Gemünd. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Das „KunstForumEifel“ wird ab dem 1. Januar nicht mehr von Dr. Dieter Pesch geleitet. Pesch legt zum Ende des Jahres sein Amt nieder, wird aber noch bis Februar für die derzeit laufende Retrospektive des Hellenthaler Malers Hannes Pohl zuständig sein. Außerdem obliegt es ihm weiterhin, die Foto-Ausstellung zum 800-jährigen Bestehen von Gemünd zu organisieren. Ab 2013 übernimmt die renommierte Kerperscheider Künstlerin Eva-Maria Hermanns die Geschäfte von Pesch. "KunstForumEifel" ab 2013 unter neuer Leitung weiterlesen

Landespolizeiorchester spielt für die Hilfsgruppe Eifel

Karten sind ab Samstag, 15. Dezember, im Vorverkauf zu haben

Das NRW-Landespolizeiorchester will im März 2013 wieder zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal spielen. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Das NRW-Landespolizeiorchester will im Januar 2013 wieder zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal spielen. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Kreis Euskirchen/Kall – „Das ist einfach große Klasse: Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen spielt zum dritten Mal ein Benefizkonzert für die Hilfsgruppe Eifel!“, schwärmt Willi Greuel, Vorsitzender der rührigen Eifleler Gruppe für krebskranke Kinder. Das Orchester hatte bereits Neujahr 2011 und im Januar 2012 für die Hilfsgruppe gespielt. Am Sonntag, 20. Januar 2013, wollen die Polizei-Musiker ab 17 Uhr wieder ihr Können zeigen. Landespolizeiorchester spielt für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Menschen mit Behinderung im Einsatz für die Natur

Freiwillige Helfer des Gehörlosenheims und der Lebenshilfe Euskirchen kooperierten mit der Nationalparkverwaltung Eifel

Menschen mit Behinderung helfen Menschen mit Behinderung: Mit Spaß kehren freiwillige Helfer der Lebenshilfe Kall das Blindenleitsystem im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter frei, so dass sich Blinde mit ihren Langstöcken wieder daran orientieren können. Bild: Nationalparkverwaltung Eifel
Menschen mit Behinderung helfen Menschen mit Behinderung: Mit Spaß kehren freiwillige Helfer der Lebenshilfe Kall das Blindenleitsystem im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter frei, so dass sich Blinde mit ihren Langstöcken wieder daran orientieren können. Bild: Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Gemünd – Einmal nicht Hilfe empfangen, sondern selbst helfen. Unter diesem Motto startete im Herbst eine neue Kooperation der Lebenshilfe Euskirchen sowie dem Gehhörlosenheim Euskirchen mit der Nationalparkverwaltung Eifel. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer mit Behinderung boten im Spätherbst dem Nationalpark Eifel ihre tatkräftige Unterstützung an. „Unser Ziel ist es, einen Perspektivenwechsel in der Gesellschaft herbeizuführen. Wir wollen zeigen, dass auch behinderte Menschen ihren Beitrag in der ehrenamtlichen Hilfe leisten und ihren Platz in der Gesellschaft haben“, so der Geschäftsführer der Lebenshilfe Euskirchen, Bernd Milz. Menschen mit Behinderung im Einsatz für die Natur weiterlesen

Lesung von Jana Engels

Adventstee-Lesung veranstaltet vom Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt in Gemünd

Jana Engels will in der Galerie „EifelKunst“ aus ihrem Werk vortragen. Foto: privat
Jana Engels will in der Galerie „EifelKunst“ aus ihrem Werk vortragen. Foto: privat

Gemünd – Mit  einer Adventstee-Lesung von Jana Engels setzt das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt sein Kunst- und Kulturprogramm fort, und zwar am Sonntag, 16. Dezember, um 15 Uhr in der Galerie „Eifel Kunst“ Schleidener Straße 1, in 53937 Schleiden-Gemünd. Lesung von Jana Engels weiterlesen

Varietéveranstaltung im Kulturkino Vogelsang

Der Abend steht ganz im Zeichen der 1950er Jahre – Karten sind ab sofort erhältlich

Oli Dobisch und Moni Francis bieten an diesem Abend Kabarett. Bild: Veranstalter
Oli Dobisch und Moni Francis bieten an diesem Abend Kabarett. Bild: Veranstalter

Schleiden-Vogelsang – Zurücktauchen in die Zeit des Wirtschaftswunders: Die erste Varietéveranstaltung im 1950er Jahre-Kulturkino Vogelsang startet am 16. März 2013 um 19 Uhr mit Kabarett, Musik, Showtanz und Theater. Geboten wird eine besondere Reise von Petticoat bis Rock’n’Roll. Der Kartenvorverkauf dafür läuft seit Montag. Die Zuschauer erwartet Showtanz von den „Devils and Dolls“, Kabarett von „Buddy Olly“ und „Moni Francis“ sowie geballte Konzertpower von den „Bobbin Baboons“. Ein weiteres Highlight bietet das „Glühwürmchentheater“ aus Kall-Keldenich, das eigens für diesen „Bunten Abend“ ein neues Stück auf die Bühne bringt. Varietéveranstaltung im Kulturkino Vogelsang weiterlesen

„Niemand will behindert sein“

Der Beauftragte für die Belange der Menschen mit Behinderung in NRW, Norbert Killewald, besuchte jetzt das Hermann-Josef-Haus in Urft

Uwe Schmitz, Josef Mertens, Rudolf Dick, Norbert Killewald und Wilhelm Schomaker (v.l.) diskutierten gemeinsam im Hermann-Josef-Haus in Urft. Bild: SPD Kreis Euskirchen
Uwe Schmitz, Josef Mertens, Rudolf Dick, Norbert Killewald und Wilhelm Schomaker (v.l.) diskutierten gemeinsam im Hermann-Josef-Haus in Urft. Bild: SPD Kreis Euskirchen

Kall-Urft – Eingeladen worden war Killewald von Uwe Schmitz, dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion. Mit von der Partie waren auch Rudolf Dick und Josef Mertens, die sich als Vermittler vor Ort um Ausbildungs- und Arbeitsstellen bei regionalen Unternehmen kümmern. Begrüßt wurde Killewald vor Ort vom Leiter der Einrichtung, Wilhelm Schomaker. „Niemand will behindert sein“ weiterlesen

„Höhner“ rocken die Roncalli-Manege

Kartenvorverkauf hat bereits begonnen – Der neue Programmtitel lautet: „SternZeiten – Himmelhochhigh in et Levve verknallt“ – „F&S solar“ aus Euskirchen gehört mit zu den Sponsoren

Die Höhner, Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn und Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren, kündigten die Premiere der neuen Höhner Rockin' Roncalli Show an. Sie findet am 29. Mai 2013 in Düren statt. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren
Die Höhner, Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn und Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren, kündigten die Premiere der neuen Höhner Rockin‘ Roncalli Show an. Sie findet am 29. Mai 2013 in Düren statt. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren

Düren – „Dann sind wir zum dritten Mal mit der Show im Kreis Düren zu Gast, und schon das zweite Mal mit einer – ja – Weltpremiere. Hier fühlen wir uns einfach wohl“, lachte Henning Krautmacher, der schnauzbärtige Frontmann der Höhner, als er das neue Programm jetzt mit seinen Bandkameraden in der Arena Kreis Düren der Presse vorstellte. „Höhner“ rocken die Roncalli-Manege weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen