Jugendamtselternbeirat neu gewählt

Stephanie Schmitt als Vorsitzende bestätigt

Der Jugendamtselternbeirat 2017/18: Vorsitzende ist Stephanie Schmitt (vorne), unterstützt wird sie von (v.l.n.r. Stephan Leipholz, Bettina Differing, Tina Bernhardt, Astrid Jülich, Stephanie Schmitz, Nicole Bartoly, Meike Schröder, Susanne Hofmann, Maria Zibell, Kati Jakob, Rebecca Kube, Claudia Nettersheim, Dirk Küsters) Foto: JAEB
Der Jugendamtselternbeirat 2017/18: Vorsitzende ist Stephanie Schmitt (vorne), unterstützt wird sie von (v.l.n.r. Stephan Leipholz, Bettina Differing, Tina Bernhardt, Astrid Jülich, Stephanie Schmitz, Nicole Bartoly, Meike Schröder, Susanne Hofmann, Maria Zibell, Kati Jakob, Rebecca Kube, Claudia Nettersheim, Dirk Küsters) Foto: JAEB

Kreis Euskirchen – Kürzlich haben Vertreter der Elternbeiräte der 136 Kindertagesstätten im Kreisgebiet im Euskirchener Kreishaus den Jugendamtselternbeirat des Kreises Euskirchen für das Kindergartenjahr 2017/18 gewählt. Dabei wurde Stephanie Schmitt als Vorsitzende bestätigt. Sie übt das Amt seit 2016 aus. Jugendamtselternbeirat neu gewählt weiterlesen

„Christmas Unplugged“ mit Georg Kaiser

Kalterherberger Singer/Songwriter spielt Klassiker und Eigenkompositionen auf dem Schleidener Weihnachtsmarkt

Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden – Georg Kaiser gastiert am Samstag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr auf dem Schleidener Weihnachtsmarkt im beheizten Zelt vom Sleidanus-Eck, Am Markt, 53937 Schleiden. „Christmas Unplugged“ mit Georg Kaiser weiterlesen

Regionalvorstand dankt den Johannitern vom Ortsverband Euskirchen

Jährlich werden etwa 8.000 Helferstunden mit 40 ehrenamtlichen Johannitern geleistet, hauptsächlich im Sanitätsdienst und in der Erste-Hilfe-Ausbildung

Der Regionalvorstand dankt den Johanniter vom Ortsverband Euskirchen für ihr starkes ehrenamtliches Engagement. Foto: Paulo dos Santos
Der Regionalvorstand dankt den Johanniter vom Ortsverband Euskirchen für ihr starkes ehrenamtliches Engagement. Foto: Paulo dos Santos

Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen – Mehr als 14 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Laut einer Erhebung des IfD Allensbach wenden die meisten von ihnen bis zu fünf Stunden ihrer Freizeit in der Woche dafür auf. Allein bei der Johanniter-Unfall-Hilfe sind knapp 36.000 ehrenamtliche Helfer aktiv. Sie engagieren sich zum Beispiel im Bevölkerungsschutz, im Sanitätsdienst, in der Seniorenbetreuung, in den Rettungshundestaffeln und in der Erste-Hilfe-Ausbildung. Regionalvorstand dankt den Johannitern vom Ortsverband Euskirchen weiterlesen

Wacholder-Dickicht wird durchlichtet

Kalkmagerrasen auf dem Kalvarien- und Hämmersberg bei Alendorf sind stark zugewachsen – Untere Naturschutzbehörde beginnt mit Pflegearbeiten

Blick vom Hämmersberg auf den Kalvarienberg. Im Vordergrund stark mit Wacholder verbuschte Magerrasen. Bild: Kreis Euskirchen
Blick vom Hämmersberg auf den Kalvarienberg. Im Vordergrund stark mit Wacholder verbuschte Magerrasen. Bild: Kreis Euskirchen

Blankenheim-Alendorf – Es sind landesweit die bedeutendsten Wacholdervorkommen mit einer einzigartigen Flora und Fauna: In der malerischen Eifellandschaft bei Blankenheim-Alendorf thronen mit dem Kalvarien- und Hämmersberg zwei Naturschätze ersten Ranges. Allerdings müssen die Hänge nun dringend durchforstet und „entbuscht“ werden, um den einzigartigen Charakter dieser Landschaft zu erhalten. Dies geschieht in den kommenden drei Monaten unter der Regie der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Euskirchen. Wacholder-Dickicht wird durchlichtet weiterlesen

„Da hammer die Bescherung“

Jupp Hammerschmidt kommt in die Galerie Eifel Kunst und berichtet über die Zeit, als die Martins-Fackeln noch Rüben waren

Jupp Hammerschmidt kommt mit seinem Weihnachtsprogramm in die Galerie Eifel Kunst. Foto: Marita Rauchberger
Jupp Hammerschmidt kommt mit seinem Weihnachtsprogramm in die Galerie Eifel Kunst. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Der Kabarettist Jupp Hammerschmidt gastiert am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr in der Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, mit seinem Weihnachtsprogramm „Da hammer die Bescherung – Als die Martins-Fackeln noch Rüben waren“. „Da hammer die Bescherung“ weiterlesen

„Spekulanten“ treffen sich zum bunten Abend

Zum 25. Mal wird eine „47%ige Dividende“ der „Grube Wohlfahrt“ ausgeschüttet – Kreissparkasse Euskirchen und VR-Bank Nordeifel machen es möglich

Etwa 4/5 der auf 1.000 Stück limitierten Papiere wurden inzwischen ausgegeben. Bild: Karl Reger
Etwa 4/5 der auf 1.000 Stück limitierten Papiere wurden inzwischen ausgegeben. Bild: Karl Reger

Rescheid – Vor 25 Jahren, am 10.12.1992, trafen sich erstmalig „Spekulanten“ im Saale „Zum Bergmannstreff“, um für 100 DM einen ideellen Anteilsschein (Kux) am Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ zu erwerben. Ein Anleger avancierte dabei mit dem Kauf von 100 Kuxen sogar zum „Groß-Aktionär“. Genau ein Jahr später, am 10.12.1993, kamen die „Investoren“ zur 1. Gewerken-Versammlung zusammen, um die Dividende für ihre Kuxe einzufordern. Seit damals wurden im wahren Wortsinn Jahr für Jahr 47%iger Eifelgeist zusammen mit „Bergbier“ ausgeschüttet. Nach einem Vierteljahrhundert garantieren die beiden Hausbanken des bekannten Eifeler Besucherbergwerks „Grube Wohlfahrt“, die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und die VR-Bank Nordeifel, auch im Jubiläumsjahr die gewohnt hochprozentige Dividende. „Spekulanten“ treffen sich zum bunten Abend weiterlesen

„Mama Muh“ als Theaterstück

Bilderbuch-Kuh will ein besinnliches Weihnachtsfest feiern, während ihre freche Freundin Krähe nur an sich selber denkt

Das Theater aus Holzheim mischt oft verschiedene Darstellungsformen wie Puppen- und Schauspiel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Theater aus Holzheim mischt oft verschiedene Darstellungsformen wie Puppen- und Schauspiel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die Inszenierung „Mama Muh im Winterzauber“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag,  10. Dezember, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Die bekannten Bilderbuch-Geschichten um die ungewöhnliche Kuh mit ihren eigenwilligen Ideen hat das Holzheimer Theater mit großen Klappmaulfiguren und Schauspiel sowie Schattentheater umgesetzt. „Mama Muh“ als Theaterstück weiterlesen

Extremkletterer Thomas Huber: „Erzieht eure Kinder mutiger!“

Der Ältere der beiden „Huberbuam“ begeisterte Kaller Schüler bei einem Workshop und über 400 Zuschauer in einem Multimediavortrag – DAV-Sektion Schleiden/Eifel hatte in Kooperation mit Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld und Hermann-Josef-Haus Urft und Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen sowie Sport Brang für den Besuch des weltbekannten Spitzensportlers gesorgt

Begeistert über Extremkletterer Thomas Huber (hinten) waren nicht nur die Schüler aus Kall, sondern auch Jan Schmitz (vorn von links), Pädagoge HJH und Kletterbetreuer DAV, Max Theissen, Vorsitzender DAV Eifel, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab KSK, Ralf Kremp, Lehrer HJK, und Michael Giefer, Lehrer HJK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Begeistert über Extremkletterer Thomas Huber (hinten) waren nicht nur die Schüler aus Kall, sondern auch Jan Schmitz (vorn von links), Pädagoge HJH und Kletterbetreuer DAV, Max Theissen, Vorsitzender DAV Eifel, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab KSK, Ralf Kremp, Lehrer HJK, und Michael Giefer, Lehrer HJH. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Ich habe eine Bitte an alle Eltern – erzieht eure Kinder mutiger!“, mit diesen Worten beendete Extremkletterer Thomas Huber seinen Multimediavortrag, mit dem er am vergangenen Samstagabend in der Aula des Hermann-Josef-Kollegs Steinfeld 400 Zuschauer fesselte. Zwei Stunden lang hatte der ältere der beiden „Huberbuam“ sein Publikum mit Erlebnissen aus der Welt der Berge begeistert, über Erfolge und Gipfelglück, aber auch Frustration und Trauer über verlorene Freunde gesprochen. Dabei kamen nicht nur Bergsportbegeisterte auf ihre Kosten: Huber vermittelte „nebenbei“ Lebensweisheiten und nahm Stellung zu aktuellen Themen, auch durch ein Projekt, bei dem er zusammen mit seinem Bruder Alexander mit einer eigenen Stiftung Kindern in Pakistan den Schulbesuch ermöglicht. Thomas Huber: „Das beste Mittel gegen den Terror ist Bildung!“ Extremkletterer Thomas Huber: „Erzieht eure Kinder mutiger!“ weiterlesen

38. Ausstellung einheimischer Künstler im GaT Mechernich

Das Spektrum der ausgestellten Kunst aus Mechernich ist groß. Bild: Privat
Das Spektrum der ausgestellten Kunst aus Mechernich ist groß. Bild: Veranstalter

Mechernich – Einheimische Künstler der Stadt Mechernich zeigen ihre Werke ab Freitag, 22. Dezember, im Gymnasium am Turmhof. Die Vernissage findet um 19 Uhr statt. Erwartet wird der Männergesangsverein Vussem. Die Begrüßung übernimmt Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, anschließend hält Marcel Hembach, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur und Soziales, einen kurzen Vortrag und wird die drei neuen Organisatorinnen, Petra Hansen, Gina Jacobs und Ela Rübenach, vorstellen, die den langjährigen Organisator Paul Weiermann nach 26 Jahren ablösen sollen. Umrahmt wird die Vernissage durch die Musiker „Die Evangelischen“ (Trompete, Akkordeon, Flügelhorn). 38. Ausstellung einheimischer Künstler im GaT Mechernich weiterlesen

Prominente Sachbuchautoren beim Eifel-Literatur-Festival

Für Nicole Staudinger, Pater Anselm Grün und Stefanie Stahl sind noch Tickets zu haben

Die Trierer Bestseller-Autorin Stefanie Stahl kam erst in der Woche vor der Pressekonferenz im Programm des Eifel Literatur Festivals unter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Trierer Bestseller-Autorin Stefanie Stahl kam erst in der Woche vor der Pressekonferenz im Programm des Eifel Literatur Festivals unter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Wer Impulse zu Fragen ans Leben oder zu unserer Umwelt sucht, ist beim Angebot des Eifel-Literatur-Festivals 2018 in der Sparte Sachbuch bestens aufgehoben. Mit Ranga Yogeshwar, Peter Wohlleben, Nicole Staudinger, Pater Anselm Grün und Stefanie Stahl werden sich fünf namhafte Autoren präsentieren, die es verstehen, komplexe Zusammenhänge anschaulich, unterhaltsam und packend darzustellen. Prominente Sachbuchautoren beim Eifel-Literatur-Festival weiterlesen

Mit dem Weihnachtsbaum Gutes tun

Caritas Eifel verkauft Edeltannen und Fichten aus nachhaltiger Forstwirtschaft – Erlös fließt in ein Beschäftigungsprojekt für Menschen mit Behinderung

Die Weihnachtsbäume der Caritas kommen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und dienen einem sozialen Zweck. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Weihnachtsbäume der Caritas kommen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und dienen einem sozialen Zweck. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Am Freitag und Samstag, 15. Und 16. Dezember, verkauft der Caritasverband für die Region Eifel in Kooperation mit dem Forstamt Arenberg wieder Weihnachtsbäume aus nachhaltiger, Eifeler Forstwirtschaft. Sie werden am Caritas-Haus in der Gemünder Str. 40 angeboten – Freitag ist der Stand von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr. Die Edeltannen kosten 40 €, Fichten sind für 20 € zu haben. Auch Liebhaber von Wildfleisch kommen auf ihre Kosten, denn das Forstamt Arenberg beliefert den Stand zusätzlich mit frischer Wildsalami und Schinken von frei lebendem Wild; alle anderen Wildbretangebote wird es wie gewohnt im Forstamt selbst geben. Die Produkte sind sehr beliebt und schnell ausverkauft. Der Erlös beider Tage fließt zu 100 Prozent in das „ARTE“-Projekt (ARbeit TEilen) der Caritas, ein Beschäftigungsprojekt für Menschen mit Behinderung. Mit dem Weihnachtsbaum Gutes tun weiterlesen

Sport- und Spielefest der SG Oleftal

In der Sporthalle des städtischen Gymnasiums in Schleiden soll mehr als Fußball geboten werden

Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal
Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal

Schleiden – Ein Sport- und Spielefest will der Eifeler Fußballverein SG Oleftal gemeinsam mit der Schleidener Flüchtlingsinitiative Regenbogen und mit Unterstützung der Bürgerstiftung Schleiden in der Sporthalle des städtischen Gymnasiums Schleiden anbieten, und zwar am Samstag, 9. Dezember, von 14 bis 17.30 Uhr für Kinder von vier bis zwölf Jahre. Sport- und Spielefest der SG Oleftal weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen