Schlagwort-Archive: Abfallwirtschaft

Gemeinsam für saubere Städte und Landschaften

Kreis Euskirchen ruft zur Teilnahme bei „Let‘s clean Up Europe 2017“ auf

Leider kein Einzelfall: Vermüllter Rastplatz. Foto: Alexander Blecher, blecher.info / CC-BY-SA 4.0 / Wikipedia
Leider kein Einzelfall: Vermüllter Rastplatz. Foto: Alexander Blecher, blecher.info / CC-BY-SA 4.0 / Wikipedia

Kreis Euskirchen – Die europäische Kampagne für Stadtsauberkeit und saubere Landschaften („Let’s clean Up Europe“) findet vom Frühjahr bis zum Mai 2017 auch im Kreis Euskirchen statt. 2016 haben eine halbe Million Europäer in 6.000 Orten an den Aufräumaktionen teilgenommen. Dabei wurden rund 6.000 Tonnen Müll gesammelt. „Let’s clean Up Europe“ möchte ein Zeichen für die lokale Verantwortung für eine sauberen Umwelt setzen. Gemeinsam für saubere Städte und Landschaften weiterlesen

Biotonne: Damit im Winter nichts festfriert

Mit einfachen Mitteln verhindern, dass die Tonne nicht geleert werden kann

Die Diplom-Geografin Karen Beuke ist bei der Kreisverwaltung für das Thema Abfallwirtschaft zuständig. Foto: Lothar Mehren/Kreisverwaltung Euskirchen
Die Diplom-Geografin Karen Beuke ist bei der Kreisverwaltung für das Thema Abfallwirtschaft zuständig. Foto: Lothar Mehren/Kreisverwaltung Euskirchen

Kreis Euskirchen – Bei Minusgraden gibt es öfter Probleme bei der Entsorgung der Biotonne. Manche Tonnen können nicht vollständig entleert werden, da die feuchten Abfälle in der Tonne festfrieren. Andere werden von der Müllabfuhr nicht mitgenommen, da sie falsch befüllt sind – ganz unabhängig von der Jahreszeit. Karen Beuke, Abfallberaterin der Kreisverwaltung Euskirchen, gibt Tipps, wie man die Biotonne richtig befüllt. Biotonne: Damit im Winter nichts festfriert weiterlesen

SG Oleftal bietet neue Bauchtanzgruppe für Mädchen an

Angebot umfasst neben kindgerechter und gesundheitsbewusster Gymnastik und Haltungsschulung auch Übungen zur Körperwahrnehmung und Entspannung

Tanzlehrerin Hildegard Wirtz leitet die neue Bauchtanzgruppe für Mädchen. Bild: Hildegard Wirtz
Tanzlehrerin Hildegard Wirtz leitet die neue Bauchtanzgruppe für Mädchen. Bild: Hildegard Wirtz

Schleiden – Die SG Oleftal bietet ein neues Sport- und Freizeitangebot für Mädchen in einer Gruppe „Orientalischer Tanz“ an. Gesucht werden Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren, die sich für dieses Tanz- und Bewegungsangebot interessieren. Besondere Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Geleitet wird der Unterricht von der Tanzlehrerin Hildegard Wirtz, die nach einer mehrjährigen Ausbildung als Tanzlehrerin bereits seit 2000 eine Gruppe Orientalischer Tanz bei der SG Oleftal leitet. SG Oleftal bietet neue Bauchtanzgruppe für Mädchen an weiterlesen

Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutzmittel-Verpackungen

Landwirte können über das PAMIRA-System Behältnisse von Pflanzenschutzmitteln, Spritzreinigern und Flüssigdüngern in den Wertstoffkreislauf einbringen

Über das PAMIRA-System können Landwirte kostenlos Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln abgeben. Bild: Industrieverband Agrar e. V. (IVA)
Über das PAMIRA-System können Landwirte kostenlos Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln abgeben. Bild: Industrieverband Agrar e. V. (IVA)

Kreis Euskirchen – Landwirte können auch dieses Jahr Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln über das PAMIRA-System zurückgeben, wie der Kreis Euskirchen jetzt mitteilt. Die nächste Sammelstelle ist die Buir-Bliesheimer Agrargenossenschaft eG, Jünkerather Str. 5, 53919 Weilerswist-Derkum (Tel. 0 24 26/94 01 80). Dort wird von Dienstag, 25. August, bis Donnerstag, 27. August, von 8 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 17 Uhr gesammelt. Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutzmittel-Verpackungen weiterlesen

Vorsicht bei der Asbestentsorgung

Asbest wurde einst als das „Mineral der tausend Möglichkeiten“ angepriesen, wird aber zu gefährlichem Abfall

Im ländlichen Raum sind noch einige Fassaden und Dächer mit asbesthaltigem Material verkleidet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Im ländlichen Raum sind noch einige Fassaden und Dächer mit asbesthaltigem Material verkleidet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass Asbestfasern Krebs auslösen können – das sei keine neue Erkenntnis, doch werde das Risiko häufig unterschätzt. Besonders gefährlich ist das Einatmen von freigesetzten Asbestfasern, weshalb seit Anfang der 1990er Jahre die Herstellung und Verwendung von asbesthaltigen Materialien in Deutschland verboten ist. Die Gefahren können aber weiterhin bei Abbruch- und Instandhaltungsarbeiten auftreten. Vorsicht bei der Asbestentsorgung weiterlesen

Den Wert von Papier erkennen

Kreis Euskirchen und DHB gehen mit dem Nachhaltigkeitsprojekt „Papierdschungel“ in die 6. Runde: In Grund- und Förderschulen des Kreises forschen Kinder zum Thema „Papier“

Ulrike Pfennings-Kutsch vom DHB wiegt mit Schülern den durchschnittlichen Pro-Kopf-Wochen-Verbrauch eines Bundesbürgers an Papier (4,7 kg) aus. Foto: Kreis Euskirchen
Ulrike Pfennings-Kutsch vom DHB wiegt mit Schülern den durchschnittlichen Pro-Kopf-Wochen-Verbrauch eines Bundesbürgers an Papier (4,7 kg) aus. Foto: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Um wertvolle Informationen zum Thema Papier zu vermitteln, besucht die Abfallberatung des Kreises gemeinsam mit dem DHB – Netzwerk Haushalt in der Zeit von Mittwoch, 11. März, bis Donnerstag, 21. Mai, Grund- und Förderschulen des Kreisgebietes. Ziel ist es, auf den Wert von Papier, die Produktionshintergründe und die Bedeutung des Wertstoffs Altpapier hinzuweisen. Den Wert von Papier erkennen weiterlesen