Schlagwort-Archive: DEHOGA

Langer Wettbewerbstag für 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe

Von Reiner Züll Kathrin Dreßen gewann den Wanderpokal der Kreissparkasse Euskirchen für die beste praktische Leistung

Raphael Schmidt (rechts) und und Isabell Bartmus (beide Restaurant Schloss Schleiden) beim Anrichten des Hauptganges. Foto: Reiner Züll

Kall – Die 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe aus den Kreisen Euskirchen und Düren hatten am Donnerstag einen langen Wettbewerbstag hinter sich, ehe am Abend die Entscheidung  über die Sieger und Gewinner der begehrten Handelshof-Pokale fiel.  Zum nunmehr 39. Mal hatten der DEHOGA Nordrhein, der Club der Köche (CdK) Nordeifel und die Eifeler Sektion des Verbandes der Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister die regionalen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Kaller Berufskolleg Eifel veranstaltet. Langer Wettbewerbstag für 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe weiterlesen

Tranchiert, flambiert, serviert und gebügelt

Von Reiner Züll (mit Bildergalerie) Junggastronomen lieferten sich spannendes Kochduell – Restaurantfachkräfte mussten allein acht verschiedene Serviettenformen brechen – Eifeler Azubis zeigten sich besonders engagiert – Wanderpokale der Gemeinde Kall und der Kreissparkasse Euskirchen überreicht

Stolz stellten sich die Akteure des Wettbewerbs zum finalen Gruppenfoto. auf. Bild: Reiner Züll
Stolz stellten sich die Akteure des Wettbewerbs zum finalen Gruppenfoto. auf. Bild: Reiner Züll

Kreis Euskirchen/Kall – Es war der nunmehr 38. regionale Jugendwettbewerb in den gastronomischen Ausbildungsberufen der Kreise Düren und Euskirchen, der jetzt im Berufskolleg Kall stattgefunden hat. Veranstalter waren wieder der Dehoga Nordrhein, der Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSR) sowie der Club der Köche (CdK) Nordeifel. Den Siegern winkten die Handelshof-Pokale sowie Auszeichnungen und von Sponsoren gestiftete Präsente. Tranchiert, flambiert, serviert und gebügelt weiterlesen

Gastronomie-Nachwuchs feierte seine Prüfungszeugnisse

Von Reiner Züll Für 42 jungen Frauen und Männer, die ihre Prüfung bestanden hatten, stand am Dienstag ausschließlich Feiern auf dem Programm

Nach der Zeugnisübergabe durch IHK-Geschäftsführer Heinz Gehlen versammelten sich die ehemaligen Azubis zum Gruppenfoto. Foto: Reiner Züll
Nach der Zeugnisübergabe durch IHK-Geschäftsführer Heinz Gehlen versammelten sich die ehemaligen Azubis zum Gruppenfoto. Foto: Reiner Züll

Kreis Euskirchen/Düren – Unter dem Motto „Let’s eat, drink and dance“ stand in diesem Jahr das große Fest der Auszubildenden des gastronomischen Gastgewerbes. Mit diesem Fest, das abwechselnd in den Kreisen Euskirchen und Düren stattfindet, bekommen jedes Jahr die erfolgreichen Prüfungsabsolventen ihre Prüfungszeugnisse von der IHK Aachen übereicht. Entsprechend hoch war die Partystimmung in der Festhalle in Düren-Birkesdorf wo die IHK Aachen und die gastronomischen Verbände „Club der Köche Nordeifel“ (CdK), „Verband der Serviermeister und Restaurantfachkräfte“ (VSR) und der Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ihren Berufsnachwuchs aus den beiden Kreisen verabschiedeten. Gastronomie-Nachwuchs feierte seine Prüfungszeugnisse weiterlesen

„Mit diesem Zeugnis können sie überall anklopfen“

Von Reiner Züll 63 junge Köche, Hotelfachkräfte und Restaurantfachkräfte wurden feierlich ins Berufsleben verabschiedet – Besonders erfolgreiche Prüfungsabsolventen bekamen Präsente von der Kreissparkasse Euskirchen bzw. der Stadtsparkasse Düren

Die Prüfungsbesten bekamen Präsente von der  Kreissparkasse Euskirchen und der Stadtsparkasse Düren überreicht. Bild: Reiner Züll
Die Prüfungsbesten bekamen Präsente von der Kreissparkasse Euskirchen und der Stadtsparkasse Düren überreicht. Bild: Reiner Züll

Kreis Euskirchen/Gemünd– Dieses Kompliment des IHK-Geschäftsführers Heinz Gehlen ging Walter Schütz vom Club der Köche Nordeifel und Dieter Walter von der Eifeler Sektion des VSR runter wie Öl: „Nirgendwo anders findet der Abschluss der Ausbildungszeit in einem so würdigen Rahmen wie bei Ihnen statt“, sagte Gehlen am Dienstagabend beim Fest der Auszubildenden im Gemünder Kursaal. „Mit diesem Zeugnis können sie überall anklopfen“ weiterlesen