Schlagwort-Archive: Euskirchen

Gutes Pistenwetter beim Mai-Moto-Cross

Beim mittlerweile 53. Rennen des MSC Euskirchen-Euenheim sicherte sich Dane Irmgartz den Sieg in der Solo-Klasse

Ein starkes Verfolgungsrennen lieferten sich die Teams Frank und Leon Kehlenbach (Startnummer 3) mit Daniel Gölden und Mario Ilten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein starkes Verfolgungsrennen lieferten sich die Teams Frank und Leon Kehlenbach (Startnummer 3) mit Daniel Gölden und Mario Ilten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-EuenheimNicht zu trocken, nicht schlammig – die Moto-Cross-Strecke des MSC Euskirchen-Euenheim bot am vergangenen Freitag, 1. Mai, perfekte Bedingungen für spannende Rennen der Geländemotorräder und Quads. Zur Freude der zahlreichen Zuschauer an der Strecke kämpften Fahrer und Fahrerinnen der Klassen Quad, Jugend 85 ccm, Seitenwagen mit eigener Veteranenwertung und Solo-Gästeklasse um die ersten Plätze. Gesponsert wurde das Rennen von der Kreissparkasse Euskirchen, die auch Fahrerhemden für die jeweils fünf Erstplatzierten der einzelnen Klassen spendierte. Gutes Pistenwetter beim Mai-Moto-Cross weiterlesen

Baumesse hatte sich doppelt gelohnt

Franziska Hilger aus Weiler am Berge bekam bei der Baumesse Euskirchen nicht nur neue Ideen für den Ausbau ihres Hauses, sondern gewann bei der S-Finanz auch noch einen Fernseher

Das Ehepaar Reiner und Franziska Hilger mit den Kindern Hanna und Annika bekamen von Anja Grauding und Günter Weber der KSK-S-Finanz ihren Gewinn, einen Flachbildschirmfernseher, überreicht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Ehepaar Reiner und Franziska Hilger mit den Kindern Hanna und Annika bekamen von Anja Grauding und Günter Weber der KSK-S-Finanz ihren Gewinn, einen Flachbildschirmfernseher, überreicht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Zuerst konnte ich das gar nicht glauben, aber das war wirklich ein Anruf ohne jede Finte“, berichtete Franziska Hilger aus Weiler am Berge über ein Telefonat mit der S-Finanz der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Die Mutter von zwei Kindern war mit ihren „Pänz“ auf der Baumesse Euskirchen gewesen, um sich Ideen und Informationen für den weiteren Aus- und Umbau ihres Hauses zu holen. Während sich ihre Kindern beim Stand der S-Finanz hatten fotografieren lassen, füllte sie „nebenbei“ die Karte für ein Gewinnspiel aus. Baumesse hatte sich doppelt gelohnt weiterlesen

Abwechslungsreiches Tanz-Programm im Stadttheater Euskirchen

Die Tänzer und Tänzerinnen im Alter von drei bis 20 Jahren wollen ihre Schulaufführung „Es war einmal…“ vorführen

Im Tanzstudio werden die verschiedensten Tänze unterrichtet. Von Ballet über Contemporary zu Hip Hop gibt es hier viele Auswahlmöglichkeiten. Bild: Veranstalter
Im Tanzstudio werden die verschiedensten Tänze unterrichtet. Von Ballet über Contemporary zu Hip Hop gibt es hier viele Auswahlmöglichkeiten. Bild: Veranstalter

Euskirchen – Das Tanzstudio „CO-LEG“ in Euskirchen präsentiert am Samstag, 6. Juni, um 17 Uhr ihre Schulaufführung “Es war einmal…“.  Einen Vorgeschmack dessen gibt es am Samstag, 25. April, auf dem Euskirchener Stadtfest. Dort soll von 12 Uhr bis 12:45 Uhr eine Auswahl von Tänzen gezeigt werden, unterstützt werden die Tänzer und Tänzerinnen dabei vom Euskirchener Gesangsensemble Diva Delight.

Abwechslungsreiches Tanz-Programm im Stadttheater Euskirchen weiterlesen

„Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“

32 Lesementoren kümmern sich in der Stadt Euskirchen jeweils exklusiv um ein einzelnes Kind, um Lesekompetenz der Schüler zu stärken – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das Projekt nicht nur von Anbeginn finanziell, sondern stellt auch acht Mitarbeiter während der Arbeitszeit für die Aktion frei

Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Lesen ist eine grundlegende Fähigkeit. Wer diese nicht beherrscht, wird auch etwa an Textaufgaben in Mathematik scheitern und insgesamt an einer guten Schullaufbahn gehindert“, sagte Anna Franzmann am vergangenen Dienstagnachmittag in der Stadtbibliothek Euskirchen. Dort berichtete sie der Presse zusammen mit Dr. Maria-Regina Neft, Vorsitzende des Fördervereins der Bibliothek, über ein besonderes Programm zur Leseförderung, nämlich „Mentor Euskirchen – Die Leselernhelfer“. „Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“ weiterlesen

„Harmonica Sound“ spielte für Wohnungslose

  1. Benefizkonzert der Gruppe in der Euskirchener Fußgängerzone
Die Formation „Harmonica Sound“ spielte zum elften Mal für die Notschlafstelle der Caritas. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Die Formation „Harmonica Sound“ spielte zum elften Mal für die Notschlafstelle der Caritas. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Rund 40 Musiker der Formation „Harmonica Sound Euskirchen“ unter der musikalischen Leitung von Lorenz Thyrian nutzten ihr musikalisches Talent wieder, um mit einem Benefizkonzert die Caritas-Notschlafstelle zu unterstützen. Bei winterlichen Temperaturen spielten die Mitglieder von „Harmonica Sound“ bereits zum elften Mal für die Wohnungslosenhilfe der Caritas Euskirchen, und das zwei Stunden lang ohne Pause in der Fußgängerzone der Kreisstadt. „Harmonica Sound“ spielte für Wohnungslose weiterlesen

Baggern und Pritschen ohne Qualm und Alkohol

75 Jugendliche aus Euskirchen spielten bis drei Uhr morgens Volleyball

Gemeinsam Sport erleben und sich ohne Alkohol und Zigaretten kennenlernen konnten Jugendliche aus Euskirchen bei der Volleyballnacht. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Gemeinsam Sport erleben und sich ohne Alkohol und Zigaretten kennenlernen konnten Jugendliche aus Euskirchen bei der Volleyballnacht. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Mächtig ins Schwitzen kamen die jugendlichen Teilnehmer der „Euskirchener Volleyballnacht 2014“ in der Jahnhalle. Rund 75 Besucher, darunter 55 Aktive, erlebten dabei eine alkohol- und rauchfreie Sportveranstaltung, die außer Volleyball noch weitere Attraktionen bereithielt. Ausrichter waren die Kreisstadt Euskirchen, der Caritasverband mit dem Team der Jugendvilla und der Fachstelle für Suchtvorbeugung, sowie die Katholischen Jugendagentur Bonn. Der Sanitätsdienst wurde von den Maltesern übernommen. Baggern und Pritschen ohne Qualm und Alkohol weiterlesen

Beachparty im Reitstall

Ü-30-Fest in Euenheim dient gutem Zweck: Erlös geht an Gewaltpräventions-Projekt

Die Schautanzmeisterinnen „High Energy Girls“ aus Billig wollen bei der Beachparty für den guten Zweck auftreten. Foto: Herbert Frohn/Frank Laubner
Die Schautanzmeisterinnen „High Energy Girls“ aus Billig wollen bei der Beachparty für den guten Zweck auftreten. Foto: Herbert Frohn/Frank Laubner

Euskirchen-Euenheim – Eine „Ü30-Beachparty im Reitstall“ ist für Samstag, 4. Oktober, in der Schlossmühle, Schlossmühlenstraße 12, in Euskirchen-Euenheim angekündigt. Der Erlös des Eintritts (fünf Euro) soll zu 100 Prozent dem Jugend-Gewaltpräventions-Projekt von Stuntman Marko König zu Gute kommen. Beachparty im Reitstall weiterlesen

Aus dem Tempel auf die Straße

Familienfest der Stadt-Pfarrei St. Martin informierte über die umfangreiche Jugendarbeit der Gemeinde

Zahlreiche Aktionen von Basteln über Barfußpfad bis zum Lesemarathon organisierte die Pfarrei St. Martin in der Euskirchener Innenstadt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zahlreiche Aktionen von Basteln über Barfußpfad bis zum Lesemarathon organisierte die Pfarrei St. Martin in der Euskirchener Innenstadt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Auf Schritt und Tritt“ taufte die Stadt-Pfarrei St. Martin Euskirchen ihr Familienfest. Damit gingen die Organisatoren auch einen Schritt auf die Straße: „Kirche findet ja nicht nur im Tempel, also im Gotteshaus statt, wir gehen auch raus“, so Diakon Werner Jacobs. Aus dem Tempel auf die Straße weiterlesen

Euskirchener Friedenstag klingt bis Berlin nach

Über 3000 Menschen besuchten die multikulturelle Verständigungsfeier – Initiatorin Nevin Sezgin wurde zum Bürgerfest des Bundespräsidenten eingeladen

Der Künstler Stefan Busch (3.v.l.) präsentiert zusammen mit Erdmann Bierdel (Leiter der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Euskirchen, g.l.), Sabine Sistig (Leiterin Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum - KoBIZ der Kreisverwaltung Euskirchen, Bildmitte), Johannes Winckler (Erster Beigeordneter der Stadt Euskirchen, 3.v.r.) und Bodo Froebus (DRK KV Euskirchen - Bereichsleiter II Soziales, g.r.) sein Kunstwerk. Foto: Walter Thomassen, Kreispressestelle
Der Künstler Stefan Busch (3.v.l.) präsentiert zusammen mit Erdmann Bierdel (Leiter der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung Euskirchen, g.l.), Sabine Sistig (Leiterin Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum – KoBIZ der Kreisverwaltung Euskirchen, Bildmitte), Johannes Winckler (Erster Beigeordneter der Stadt Euskirchen, 3.v.r.) und Bodo Froebus (DRK KV Euskirchen – Bereichsleiter II Soziales, g.r.) sein Kunstwerk. Foto: Walter Thomassen, Kreispressestelle

Euskirchen – Unter dem Motto „Vielfalt“ fand am Sonntag, 16. März 2014, der 4. Friedenstag im Kreis Euskirchen statt, ein multikulturelles Fest der Verständigung. Auf Initiative von Nevin Sezgin und in Kooperation mit vielen Institutionen und Akteuren wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm und kulinarische Spezialitäten aus vielen Regionen der Welt angeboten. Euskirchener Friedenstag klingt bis Berlin nach weiterlesen

Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen

Gezeigt werden Fotos Berliner Fluchtorte, die Häuser von Pankok und Emonds in Pesch geben darüber hinaus einen lokalen Bezug.

In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter
In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Die Foto-Wanderausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ soll von Dienstag, 29. April, bis Dienstag, 13. Mai, im Kreishaus der Stadt Euskirchen zu sehen sein. Die Ausstellung von Caritas sowie Kreis und Stadt Euskirchen zeigt ehemalige Verstecke der Juden in und um Berlin im Dritten Reich. Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen weiterlesen

Sydney Ellis singt Blues und Jazz

Zusammen mit ihrer Band „Midnight Preachers“ will die US-Amerikanerin am Freitag, 11. April, im Alten Casino Euskirchen auftreten

Die Kalifornierin Sydney Ellis hat schon Besucher der „Groove Night“ in Euskirchen begeistert. Foto: Veranstalter
Die Kalifornierin Sydney Ellis hat schon Besucher der „Groove Night“ in Euskirchen begeistert. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Mit “Sydney Ellis & her Midnight Preachers” präsentiert er Verein „Eifel Kultur“ am Freitag, 11. April, Blues und Jazz vom Feinsten. Ab 20 Uhr will die 66-jährige Sängerin aus Kalifornien im Alten Casino Euskirchen eigene Kompositionen sowie eigenwillige Interpretationen von Klassikern der Blues- und Jazzmusik zu Gehör bringen. Sydney Ellis singt Blues und Jazz weiterlesen

"Tag der Gefahrenabwehr" in Euskirchen

Die Rettungs- und Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen stellen gemeinsam mit der Polizei in der Euskirchener Innenstadt ihre Fähigkeiten vor

Vertreter aller Rettungs- und Hilfsorganisationen stellten den "Tag der Gefahrenabwehr" vor. Bild: Walter Thomaßen/Kreis Euskirchen
Vertreter aller Rettungs- und Hilfsorganisationen stellten den „Tag der Gefahrenabwehr“ vor. Bild: Walter Thomaßen/Kreis Euskirchen

Euskirchen – Im September letzten Jahres war die Rettungsleitstelle einer der meistbesuchten Räume beim „Tag der offenen Tür“ im Kreishaus. Weit mehr als tausend Gäste interessierten sich für die Arbeit des Rettungsdienstes und stellten viele Fragen. Die für die Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen Verantwortlichen von DRK, Feuerwehr, DLRG, Malteser Hilfsdienst, THW, Rettungsdienst des Kreises und der Polizei erkannten schnell, dass hier großer Aufklärungsbedarf vorliegt. "Tag der Gefahrenabwehr" in Euskirchen weiterlesen