Schlagwort-Archive: figurentheater spielbar

„Geheimnis der Gänsehirtin“ wird gelüftet

Märchentheater in Kommern vom Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag – Inszenierung mit Schauspiel, Puppentheater und Schattenspiel

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag , 24. März, um 15.30 Uhr eine fantasievolle Umsetzung des Grimmschen Märchens „Das Geheimnis der Gänsehirtin“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag , 25. März, um 15.30 Uhr eine fantasievolle Umsetzung des Grimmschen Märchens „Das Geheimnis der Gänsehirtin“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Eintauchen in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm kann man am Sonntag, 25. März, um 15.30 Uhr in Kommern: Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt die Inszenierung „Das Geheimnis der Gänsehirtin“ in der Aula der Grundschule. Mit Schauspiel, Tischfiguren und Handpuppen sowie Schattenspiel erzählen Nartano Petra Eden und Tameer Gunnar Eden, wie ein Prinz auf Wanderschaft seine Prinzessin findet. Dass der Prinz dabei einige Irrwege geht, einer vermeintlichen Hexe begegnet und die Prinzessin zuerst für eine hässliche Gänsemagd hält, bringt ihm zuerst einigen Ärger ein.  „Geheimnis der Gänsehirtin“ wird gelüftet weiterlesen

Bei Kasper hängt der Haussegen schief

Der „Jeck mit der Zipfelmütze“  hat Stress mit seiner Frau, weil er keine Lust auf Besen schwingen hat – „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 4. März in Kommern

Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 4. März, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 4. März, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Um die lästigen Haushaltspflichten und ihre Folgen geht es in dem Stück „Kasper und der verhexte Besen“. Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt die unterhaltsame Inszenierung am Sonntag, 4. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Dabei kommt der Kasper in Verlegenheit, weil er im Haushalt helfen soll, aber überhaupt keine Lust hat, den Besen zu schwingen. Bei Kasper hängt der Haussegen schief weiterlesen

Joscho Stephan, Adam Rafferty, Pia Fridhill, Alexander Sputh und Mama Muh kommen nach Kall

Der „Groovemaster“ aus New York wird am 9. März in Kall erwartet. Bild: Privat
Der „Groovemaster“ aus New York wird am 9. März in Kall erwartet. Bild: Privat

Kall – Der Verein „Kulturraum Kall“ hat das neue Programm für das 1. Halbjahr 2012 vorgestellt. Unter dem Dach der Energie Nordeifel („ene“) in Kall, Hindenburgstraße 13, wird einmal mehr ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geboten. Los geht es am 6. Januar 2012, 20 Uhr, mit Joscho Stephan, der mit seinem „Gypsy Swing“ schon mehrfach für Furore sorgte. Joscho Stephan, Adam Rafferty, Pia Fridhill, Alexander Sputh und Mama Muh kommen nach Kall weiterlesen

Letzte Vorstellung „Mama Muh“ in diesem Jahr

Mit der Geschichte über Freud und Leid rund um Weihnachten geht das Figurentheater „spielbar“ in die Weihnachtspause

Die Krähe läßt sich zwar von Mama Muh zum Schlittenfahren überreden, will zu Weihnachten aber nur sich selbst etwas schenken. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Krähe läßt sich zwar von Mama Muh zum Schlittenfahren überreden, will zu Weihnachten aber nur sich selbst etwas schenken. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Zum letzten Mal in diesem Jahr zeigt das Figurentheater „spielbar“ eine öffentliche Vorstellung von „Mama Muh im Winterzauber“, und zwar am Sonntag,  11. Dezember, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern.

In der Geschichte geht es um eine ungewöhnliche Kuh, die mit ihrer Freundin Krähe Schlitten fahren will – doch Krähe ist überhaupt kein Winterfan und hat den Sinn von Weihnachtsgeschenken völlig missverstanden: Statt anderen eine Freude zu bereiten, will die Krähe nur sich selber etwas schenken – bis Mama Muh ihr zeigt, was Weihnachten wirklich bedeutet. Letzte Vorstellung „Mama Muh“ in diesem Jahr weiterlesen

Mit „Mama Muh“ in die Vorweihnachtszeit

Das Figurentheater „spielbar“ bringt die Geschichten über die ungewöhnliche Kuh und ihre freche Freundin Krähe als Figurentheater und Schauspiel in Kommern auf die Bühne

„Mama Muh“ heißt die neuste Inszenierung vom Figurentheater „spielbar“, die am Sonntag,  27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
„Mama Muh“ heißt die neuste Inszenierung vom Figurentheater „spielbar“, die am Sonntag, 27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern –„Mama Muh im Winterzauber“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag,  27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Neben der Geschichte von Mama Muh, die ihrer Freundin Krähe eine Weihnachtsüberraschung bereiten will, geht es in einem Rahmengeschehen um den alljährlichen Weihnachtsstress und die Bedeutung von Geschenken. Mit „Mama Muh“ in die Vorweihnachtszeit weiterlesen

„Mama Muh im Winterzauber“

Figurentheater „spielbar“ zeigt die beliebten Kinderbücher über „Mama Muh“ als fantasievolle Inszenierung mit Puppen- und Schauspiel in der Grundschule Kommern

Nartano Petra Eden vom Figurentheater „spielbar“ bringt mit „Mama Muh im Winterzauber“ die Geschichte einer frechen Krähe und ihrer Freundschaft mit der ungewöhnlichen Kuh „Mama Muh“ auf die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Nartano Petra Eden vom Figurentheater „spielbar“ bringt mit „Mama Muh im Winterzauber“ die Geschichte einer frechen Krähe und ihrer Freundschaft mit der ungewöhnlichen Kuh „Mama Muh“ auf die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Mit „Mama Muh im Winterzauber“ feiert das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 20. November, Premiere. In der Geschichte um eine ungewöhnliche Kuh, die unbedingt Schlitten fahren will, und ihre freche Freundin Krähe geht es unter anderem um die wirkliche Bedeutung von Weihnachtsgeschenken. „Mama Muh im Winterzauber“ weiterlesen

Nach „Lars Eisbär“ Premiere mit „Mama Muh“

Figurentheater „spielbar“ startet am kommenden Sonntag in die neue Theatersaison

Mit der Inszenierung „Lars, der kleine Eisbär“ startet das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 13. November, in die neue Theaterspielzeit. Eine Woche später wird Premiere mit „Mama Muh“ gefeiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit der Inszenierung „Lars, der kleine Eisbär“ startet das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 13. November, in die neue Theaterspielzeit. Eine Woche später wird Premiere mit „Mama Muh“ gefeiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Mit „Lars, der kleine Eisbär“ starten Nartano Petra Eden und Tameer Gunnar Eden vom Figurentheater „spielbar“ in die nächste Theaterspielzeit: Die Inszenierung nach den beliebten Bilderbüchern von Hans de Beer findet am kommenden Sonntag, 13. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern statt. Nach „Lars Eisbär“ Premiere mit „Mama Muh“ weiterlesen

34. Kinderkirmes und Volksfest in Lückerath

„Kinder an die Macht“ sang einst Herbert Grönemeyer. In dem kleinen Eifel-Dörfchen Lückerath nimmt man diese Aussage einmal im Jahr wörtlich – und das bereits seit 34 Jahren. Solange gibt es dort nämlich schon die Kinderkirmes, bei der die Pänz im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Am Sonntag, 18. September, ist es wieder soweit: In Lückerath wird ab 11 Uhr die 34. Kinderkirmes und damit ein großes Volksfest gefeiert werden.

Bei der Kinderkirmes in Lückerath haben die Kinder den ganzen Tag Vorrang und werden bevorzugt behandelt. Bild: Reiner Züll

Mechernich-Lückerath – „Uns ist wichtig, dass an diesem Tag die Kinder den ganzen Tag über Vorrang haben“, sagt Willi Greuel vom Organisationsteam über die Lückerather Kinderkirmes.  Daher gibt es an den zahlreichen Verpflegungsständen auch nicht nur spezielle Kinderportionen. Vielmehr werden die Pänz an allen Ständen bevorzugt behandelt, wie Greuel betont. 34. Kinderkirmes und Volksfest in Lückerath weiterlesen