Schlagwort-Archive: Franz Josef Funken

Caritas-Chef Franz Josef Funken beendet seinen Dienst

Nach einer schweren Erkrankung hat sich Funken entschlossen, das Amt des geschäftsführenden Vorstands abzugeben

Caritas-Chef Franz Josef Funken trat 1977 als Sozialarbeiter seinen Dienst bei der Caritas an. Bild: Caritas
Caritas-Chef Franz Josef Funken trat 1977 als Sozialarbeiter seinen Dienst bei der Caritas an. Bild: Caritas

Euskirchen – „Eine Ära im Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen geht zu Ende“, so Kreisdechant Guido Zimmermann. Zimmermann ist Vorsitzender des Caritasrates, dem obersten Aufsichts- und Beschlussgremium des katholischen Wohlfahrtsverbandes. Franz Josef Funken, der langjährige geschäftsführende Vorstand der Caritas Euskirchen, war Ende 2016 schwer erkrankt. „Die Erkrankung, von der sich Herr Funken zu unserer großen Freude gut erholt, ist doch so schwerwiegend, dass er seinen Dienst als geschäftsführender Vorstand künftig nicht mehr ausüben kann“, erklärt Zimmermann. Caritas-Chef Franz Josef Funken beendet seinen Dienst weiterlesen

Adventskalender öffnet Türen für Kinder in Euskirchen und Kolumbien

Die von Künstlerin Gabriele Latzke gestalteten Kalender können bis zum 28. November erstanden werden

Franz Josef Funken (Caritas) (v.l.), Norbert Neuens (Rotary Club Euskirchen, President elected), Gabriele Latzke (Kunstraum 35) und Wolfgang Gerhards (Förderverein Rotary Club Euskirchen) stellten den Adventskalender jetzt der Öffentlichkeit vor. Bild: Carsten Düppengießer
Franz Josef Funken (Caritas) (v.l.), Norbert Neuens (Rotary Club Euskirchen, President elected), Gabriele Latzke (Kunstraum 35) und Wolfgang Gerhards (Förderverein Rotary Club Euskirchen) stellten den Adventskalender jetzt der Öffentlichkeit vor. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Der Rotary Club Euskirchen hat seine diesjährige Adventslotterie gestartet. Wie bereits in den vergangenen Jahren, verkauft der Club in der Vorweihnachtszeit durch die Euskirchener Künstlerin Gabriele Latzke gestaltete Benefiz-Adventskalender für den guten Zweck. Der Clou dabei ist, dass jeder Kalender gleichzeitig ein Los ist und an der Adventslotterie der Rotarier teilnimmt. Jeder Adventskalender bietet zum Preis von 5 Euro 24 Chancen auf attraktive Gewinne, wie etwa ein „iPad“, ein „Amzon Fire Tablet“, einen Kochkursus, Restaurantgutscheine für ein Abendessen zu zweit, oder Spargutscheine der Kreissparkasse Euskirchen im Wert von je 100 Euro. Adventskalender öffnet Türen für Kinder in Euskirchen und Kolumbien weiterlesen

Caritas Euskirchen eröffnet kurzfristig zweite Kleiderkammer

Hilfsbereitschaft der Menschen in der Region ist ungebrochen groß – Täglich erreichen die Caritas Euskirchen diverse Sachspenden für Flüchtlinge

In der neuen Kleiderkammer soll ein Sortiment vorgehalten werden, welches sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, die zurzeit auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung sind. Bild: Carsten Düppengießer
In der neuen Kleiderkammer soll ein Sortiment vorgehalten werden, welches sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, die zurzeit auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung sind. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Besonders der Anteil an Bekleidung aller Art ist mittlerweile so groß, das sich die Caritas kurzfristig entschlossen hat, eine zweite Annahme- und Ausgabestelle für gebrauchte Kleidung, speziell für Flüchtlinge einzurichten. „In unserem sozialen Kleiderladen Stoffwechsel 33 in der Kapellenstraße können unsere Mitarbeiter die Menge an gespendeten Textilien kaum noch bewältigen“, so Caritas-Chef Franz Josef Funken. Caritas Euskirchen eröffnet kurzfristig zweite Kleiderkammer weiterlesen

„Höchste Zeit, Pflege zukunftssicher zu machen“

Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Euskirchen machte zum Internationalen Tag für die Pflege auf die kommenden Herausforderungen durch weiter steigende Zahl von Pflegebedürftigen aufmerksam

Malte Duisberg (v.l.), Sprecher AGW, Geschäftsführer Stiftung Evangelisches Altenheim Gemünd, Walter Steinberger, Geschäftsführer Diakonie Euskirchen, Wolfgang Thurow, Geschäftsführer AWO, Franz Josef Funken, Geschäftsführender Vorstand Caritas Euskirchen, und Rolf Schneider, Geschäftsführer Caritas Region Eifel, machen auf die wachsenden Herausforderungen in der Pflege aufmerksam. Bild: Carsten Düppengießer/Caritasverband Euskirchen
Malte Duisberg (v.l.), Sprecher AGW, Geschäftsführer Stiftung Evangelisches Altenheim Gemünd, Walter Steinberger, Geschäftsführer Diakonie Euskirchen, Wolfgang Thurow, Geschäftsführer AWO, Franz Josef Funken, Geschäftsführender Vorstand Caritas Euskirchen, und Rolf Schneider, Geschäftsführer Caritas Region Eifel, machen auf die wachsenden Herausforderungen in der Pflege aufmerksam. Bild: Carsten Düppengießer/Caritasverband Euskirchen

Kreis Euskirchen – Rund 8.000 Pflegebedürftige gibt es laut statistischem Landesamt NRW im Kreis Euskirchen, Tendenz stark steigend. Bis zum Jahr 2030 soll sich diese Zahl auf 12.000 Betroffene erhöhen. 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden aktuell noch zuhause betreut, die verbleibenden 30 Prozent in verschiedenen Wohnformen wie etwa Betreutem Wohnen und stationären Pflegeeinrichtungen. „Höchste Zeit, Pflege zukunftssicher zu machen“ weiterlesen

Wohlfahrtsverbände klagen über immer mehr Bürokratie

Vertreter von Diakonie, AWO und Caritas trafen sich mit dem arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Karl Schiewerling

Sprachen über Probleme in den Wohlfahrtsverbänden: Wolfgang Thurow (v.l.), Rolf Schneider, Franz Josef Funken, Detlef Seif, Karl Schiewerling, Nadine Günther und Malte Duisberg. Bild: Privat
Sprachen über Probleme in den Wohlfahrtsverbänden: Wolfgang Thurow (v.l.), Rolf Schneider, Franz Josef Funken, Detlef Seif, Karl Schiewerling, Nadine Günther und Malte Duisberg. Bild: Privat

Kreis Euskirchen – Im Rahmen ihrer regelmäßigen Treffen suchen die großen Wohlfahrtsverbände im Kreis Euskirchen immer wieder das Gespräch mit Politikern, um sich über die aktuellen sozialpolitischen Themen auszutauschen. Auf Einladung von Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung EvA Gemünd und Vertreter des Diakonischen Werkes Aachen, trafen sich die Geschäftsführungen der Arbeiterwohlfahrt, der Caritasverbände Euskirchen und Eifel und der Diakonie Euskirchen kürzlich mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Detlef Seif und Karl Schiewerling. Seif hatte den Kontakt zu Schiewerling hergestellt, dem arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Wohlfahrtsverbände klagen über immer mehr Bürokratie weiterlesen

Goldene Ehrennadel für Waltraud Leymann

Vielfältiges Engagement der 75-Jährigen wurde von allen Seiten gelobt

Max Offermann (Pfarrer St. Martin) (v.l.), Franz Josef Funken, Hermann-Josef Schneider und Horst Lennartz (alle Caritas) ehrten Waltraud Leymann für ihr jahrelanges und vielfältiges soziales Engagement. Bild: Carsten Düppengießer
Max Offermann (Pfarrer St. Martin) (v.l.), Franz Josef Funken, Hermann-Josef Schneider und Horst Lennartz (alle Caritas) ehrten Waltraud Leymann für ihr jahrelanges und vielfältiges soziales Engagement. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Irgendetwas Besonderes lag in der Luft, als sich jetzt der Seniorenclub St. Martin zu seiner routinemäßigen Sitzung traf. Neben den Mitgliedern hatten sich Pfarrer Max Offermann und die beiden Caritasvorstände Horst Lennartz und Franz Josef Funken im Euskirchener Pfarrheim eingefunden. Goldene Ehrennadel für Waltraud Leymann weiterlesen

Mechthild Dyckmans besuchte Caritas-Suchthilfe

Drogenbeauftragte der Bundesregierung  lobte die gute Vernetzung des Verbandes – Bernhard Becker: „Im sozialen Bereich greift verstärkt »Projekteritis« um sich“

Bernhard Becker (v.l.), Mechthild Dyckmans, Gabriele Molitor und Franz Josef Funken tauschten sich über Möglichkeiten der Suchthilfe aus. Bild: Carsten Düppengießer
Bernhard Becker (v.l.), Mechthild Dyckmans, Gabriele Molitor und Franz Josef Funken tauschten sich über Möglichkeiten der Suchthilfe aus. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, war auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gabi Molitor in den Kreis Euskirchen gekommen, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Caritas-Suchthilfe zu machen. Gemeinsam mit Fachbereichsleiter Bernhard Becker und seinem Team begrüßte der Geschäftsführende Vorstand Franz Josef Funken den Gast aus Berlin. Mechthild Dyckmans besuchte Caritas-Suchthilfe weiterlesen

Video: 50 Jahre Caritas: Wie alles begann…

Bruno Grobelny erinnert sich an die ersten Stunden der caritas Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bruno Grobelny erinnert sich in diesem Video an die ersten Stunden der Caritas Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemeinsam mit Carsten Düppengießer, Pressesprecher des Caritasverbands Euskirchen, haben wir für die Feierlichkeiten im City-Forum Euskirchen Bruno Grobelny und andere Menschen der ersten Stunde nach ihren Erinnerungen an die Anfangsjahre der Caritas gefragt. Dabei herausgekommen ist ein kleines Video, das Sie hier sehen können.

Caritas Euskirchen wird 50 Jahre alt

Am Samstag wird gefeiert – Caritas-Altchef Bruno Grobelny baute den Verband als Ein-Mann-Betrieb im April 1963 auf

Bruno Grobelny erinnert sich in einem Filmbeitrag, den Sie am Wochenende hier sehen können, an die harten Anfangsjahre. Bild: Michael Thalken/Eifeker Presse Agentur/epa
Bruno Grobelny erinnert sich in einem Filmbeitrag, den Sie am Wochenende hier sehen können, an die harten Anfangsjahre. Bild: Michael Thalken/Eifeker Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen wird in diesen Jahren 50 Jahre alt. Rund  300  hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in einem breiten Spektrum an Diensten und Hilfen für die Menschen in der Region tätig. Hinzu kommen einige hundert Menschen, die sich in vielfältiger Art und Weise ehrenamtlich beim Caritasverband engagieren. Caritas Euskirchen wird 50 Jahre alt weiterlesen