Schlagwort-Archive: Gemünd

Frischer Wind soll zu neuen Gipfeln führen

Sektion Schleiden/Eifel des Deutschen Alpenvereins wurde von Rudi Berners aufgebaut und zu voller Blüte gebracht – Nach dreißig Jahren unermüdlicher Vorstandsarbeit gibt er das Amt an Max Theißen weiter

Rudi Berners (v.l.) hat die DAV-Sektion Schleiden/Eifel 30 Jahre lang geführt. Künftig sollen die Geschicke des Vereins rund um den Bergsport geleitet werden von Schatzmeister Stephan Görgen, Beisitzerin Claudia Schneidereit, Geschäftsführer Rolf Bitz, 2. Vorsitzender Werner Holwein, Jugendvertreter Michael Berners und Vorsitzender Max Theißen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rudi Berners (v.l.) hat die DAV-Sektion Schleiden/Eifel 30 Jahre lang geführt. Künftig sollen die Geschicke des Vereins rund um den Bergsport geleitet werden von Schatzmeister Stephan Görgen, Beisitzerin Claudia Schneidereit, Geschäftsführer Rolf Bitz, 2. Vorsitzender Werner Holwein, Jugendvertreter Michael Berners und Vorsitzender Max Theißen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Drei Jahrzehnte hat Rudi Berners die Sektion Schleiden/Eifel des Deutschen Alpenvereins (DAV) als Vorsitzender aufgebaut und zu einem Verein gemacht, der auf über 2000 Mitglieder, ein umfangreiches Ausbildungsprogramm und zahlreiche Angebote rund um den Bergsport blicken kann. Am vergangenen Freitag hat er das Amt auf der Mitgliederversammlung im Kurhaus Gemünd auf eigenen Wunsch in neue Hände gegeben: „Der Verein hat seit seiner Gründung noch keinen neuen Vorsitzenden gehabt, das wurde langsam Zeit. Der Verein ist stark und lebendig, das ist ein guter Zeitpunkt, an dem ein neuer Vorsitzender die Sektion zu neuen, großen Dingen führt.“ Frischer Wind soll zu neuen Gipfeln führen weiterlesen

Martin Claßen in der „Galerie Eifel Kunst“

Liedermacher aus Nideggen will in Gemünd auftreten

Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler
Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler

Schleiden-Gemünd – Martin Claßen, Liedermacher aus Nideggen, will am Samstag, 18. März, ab 20 Uhr in der „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Schleiden-Gemünd, auftreten. Dabei möchte er, selbst mit Gitarre begleitet, von der Sehnsucht, der Liebe, Freundschaft, vom Verlassen sein und vom Wiedersehen singen. Der Eintritt ist zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen im Internet: www.eifel-kunst.de (epa)

Musical „Der Notenbaum“ mit Kinderchor Gemünd

Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder bringen die „Chorkids“ eine Geschichte über das Musizieren auf die Bühne

Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder
Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder

Schleiden-Gemünd – Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder will der  Kinderchor Gemünd am Sonntag, 19. März, ab 18 Uhr das Musical „Der Notenbaum“ in der Kirche St. Nikolaus in Gemünd aufführen. Dabei erzählen die „Chorkids“ auf musikalische Weise, was alles dazu gehört, um Musik zu erfinden und zu machen, welche Begeisterung und Freude sie vermittelt, aber auch, welche Störelemente auftreten können. Es wird kein Eintritt erhoben, die Akteure freuen sich aber über eine freiwillige Spende für die Kinderchor-Arbeit. (epa)

Kammerchor singt Oldies

Beim Konzert im Kurhaus Gemünd sollen Songs aus den 50er bis 70er Jahren auf die Bühne gebracht werden

Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter
Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Unter dem Motto „Oldies but Goldies“ will der der Kammerchor Schleiden unter der Leitung von Heinz Ströder am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr im Kurhaus Gemünd konzertieren. Der fünffache Meisterchor will dabei Lieder der 50er, 60er und 70er Jahre präsentieren. Kammerchor singt Oldies weiterlesen

Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen

Von Reiner Züll – Benefizkonzert zum Jubiläum der Hilfsgruppe Eifel im Kursaal Gemünd

Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP
Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP

Schleiden-Gemünd/Kall – Die Rheinische Bläserphilharmonie will am Sonntag, 9. April, um 17 Uhr anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Hilfsgruppe Eifel ein Benefizkonzert im Kursaal Gemünd geben. Das Ensemble ausgewählter Musiker hatte im Herbst 2014 bereits vor 500 Besuchern im ausverkauften Kursaal für die Hilfsgruppe konzertiert. Unter der Leitung der norwegischen Spitzendirigentin Inge Anda wollen die Instrumentalisten aus dem Köln-Bonner Raum, der Eifel, dem Ruhrgebiet und dem Raum Koblenz dem Publikum wieder ein Spitzenkonzert bieten. Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen weiterlesen

14 Künstlerinnen und Künstler gegen Rechtspopulistismus

Neue Ausstellung in der „Galerie Eifel Kunst“

Die rechte braune Welle breitet sich aus“, so lautet der Titel dieses Bildes von Alexandra_Vogelhuber. Repro: Veranstalter
Die rechte braune Welle breitet sich aus“, so lautet der Titel dieses Bildes von Alexandra_Vogelhuber. Repro: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Marita Rauchberger von der „Galerie Eifel Kunst“: „Wenn wir uns die heutige politische Landschaft ansehen, stellen wir fest, dass erstmalig nach 1945 wieder eine rechtsextremistische Partei in das deutsche Parlament einzuziehen droht. Immer mehr Menschen schauen wieder weg und dulden die ständig größer werdenden rechtspopulistischen Gruppierungen.“ 14 Künstlerinnen und Künstler gegen Rechtspopulistismus weiterlesen

„Gewalt tötet Argumente“

Ausstellung der Schweizer Künstlerin Mirjam Rigamonti Largey in der Galerie „Eifel Kunst“

Mirjam Rigamonti Largey nutzt oft Mischtechniken für ihre Werke. Foto: Veranstalter
Mirjam Rigamonti Largey nutzt oft Mischtechniken für ihre Werke. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – „Gewalt tötet Argumente“, so lautet der Titel einer Ausstellung von Mirjam Rigamonti Largey, die von Sonntag, 8. Januar, bis Mittwoch, 1. Februar, in der Galerie „Eifel Kunst“ zu sehen ist. Die Schweizer Künstlerin hat bereits im vergangenen Jahr bei der Gemeinschaftsausstellung „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ mit einem ihrer Werke teilgenommen. „Gewalt tötet Argumente“ weiterlesen

Landespolizeiorchester NRW spielt in Gemünd

Von Reiner Züll – Siebtes Benefizkonzert der 45 Musiker für die Hilfsgruppe Eifel

Dirigiert und moderiert beim siebten Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters in Gemünd: Scott Lawton ist ein echter Vollblutmusiker. Bild: Reiner Züll
Dirigiert und moderiert beim siebten Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters in Gemünd: Scott Lawton ist ein echter Vollblutmusiker. Bild: Reiner Züll

Schleiden-Gemünd – Kaum sind die Klänge des Ü-50-Orchester-Mitsing-Weihnachtskonzertes zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am ersten Adventswochenende in Mechernich verklungen, da kündigt sich bereits das nächste große  Konzertereignis zugunsten der Kaller Kinderkrebshilfe an. Zum Start in das Jahr 2017, in dem die Hilfsgruppe ihr 25-jähriges Bestehen feiert, will das Landespolizeiorchester NRW unter der Leitung des Dirigenten Scott Lawson am Sonntag, 22. Januar, um 17 Uhr, im Großen Kursaal in Gemünd konzertieren – und zwar unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Rosenke.  Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Landespolizeiorchester NRW spielt in Gemünd weiterlesen

Adventsteelesung in Gemünd

Manu Wirtz will in der Galerie Eifel Kunst die Kurzgeschichte „Der Eifelwolf“ vortragen

Manu Wirtz will von Begegnungen des „Eifelwolf“ berichten. Foto: Veranstalter
Manu Wirtz will von Begegnungen des „Eifelwolf“ berichten. Foto: Regnery

Schleiden-Gemünd – Was macht Santa, wenn der Wolf an Weihnachten eines seiner Rentiere frisst? Wie verhält sich der zur Arbeit in einem Zoo verurteilte jugendliche Straftäter, wenn ein Wolf ihm Lebensratschläge gibt? Wie haben Menschen und Wölfe vor 20.000 Jahren den Winter verbracht? Diese und weitere Geschichten von 14 Autoren aus ganz Deutschland beinhaltet die Anthologie „Winterwolf“, aus der Manu Wirtz, Autorin aus der Verbandsgemeinde Obere Kyll, am Sonntag, 11. Dezember, ab 15 Uhr in der Galerin „Eifel Kunst“ lesen will. Adventsteelesung in Gemünd weiterlesen

„Asyl ist Menschenrecht“

Ausstellung in der Galerie Eifel Kunst

In der Galerie Eifel Kunst wird wieder ein aktuelles Thema aufgegriffen.
In der Galerie Eifel Kunst wird wieder ein aktuelles Thema aufgegriffen.

Schleiden-Gemünd – Warum fliehen Menschen und welchen Gefahren sind sie dabei ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten und welche Hindernisse müssen dabei überwunden werden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz? Eine Ausstellung von Pro Asyl  zu diesen Fragen ist ab Sonntag, 6. November, zu den üblichen Öffnungszeiten (freitags und sonntags von 14-18 Uhr) und nach telefonischer Vereinbarung (Mobiltelefonnummer 01 57-36 94 18 76) in der Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 52937 Gemünd, bis Sonntag, 18. Dezember, zu sehen. „Asyl ist Menschenrecht“ weiterlesen

Claus Kleber: „Amerikaner treffen Wahlentscheidung aus dem Bauch heraus“

Kreissparkasse Euskirchen (KSK) hatte den „heute journal“-Sprecher ins Gemünder Kurhaus eingeladen – Vorstandsvorsitzender Udo Becker erwies sich als Moderationstalent

Die Chemie zwischen Journalist Claus Kleber (v.l.) und KSK-Chef Udo Becker stimmte: Die Fragen von Becker beantwortete der „heute-journal“-Moderator ebenso locker wie informativ. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Chemie zwischen Journalist Claus Kleber (v.l.) und KSK-Chef Udo Becker stimmte: Die Fragen von Becker beantwortete der „heute-journal“-Moderator ebenso locker wie informativ. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – „Einen so schönen Empfang habe ich noch nie erlebt“, freute sich der ZDF-„Anchorman“ Dr. Claus Kleber am Donnerstagabend im großen Kursaal Gemünd, wo er auf vollbesetzte Reihen traf, allesamt Kunden der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Zuvor hatte sich der Vorstandsvorsitzende der KSK, Udo Becker, selbst in die Rolle des Nachrichtensprechers begeben, eine „Liveschaltung“ nach Köln zu seiner Kollegin „Gundula“ (KSK-Mitarbeiterin Birgit Lorbach) gewagt, die Kurioses vom 1. FC Köln zu berichten wusste, bevor er sich ebenfalls „live“ mit Gemünd verbinden ließ, um dort Claus Kleber auf der Bühne zu begrüßen. Claus Kleber: „Amerikaner treffen Wahlentscheidung aus dem Bauch heraus“ weiterlesen

„Alias Eye“ in der Galerie Eifel Kunst

Mannheimer Formation war bereits Tournee-Vorband der kanadischen Rockband „SAGA“

Fünf Mannheimer in Gemünd: Die Art-Rock-Band „Alias Eye“. Foto Marita Rauchberger
Fünf Mannheimer in Gemünd: Die Art-Rock-Band „Alias Eye“. Foto Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Die Art-Rock-Band „Alias Eye“ will zum zweiten Mal im kleinen Gewölbekeller der Gemünder Galerie „Eifel Kunst“ auftreten, und zwar am Freitag, 29. Juli, ab 20 Uhr. Die Mannheimer Formation war bereits Tournee-Vorband der kanadischen Rockband „SAGA“ und hat dabei in 16 deutschen Städten vor mehr als 17.000 Zuschauern gespielt. „Alias Eye“ in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen