Schlagwort-Archive: Kommern

Sommerferien im Museumswald

WaldPädagogikZentrum Eifel bietet Waldkindergarten im LVR-Freilichtmuseum Kommern an

Beim Sommerferienprogramm im LVR-Freilichtmuseum Kommern werden auch Waldhütten gebaut. Foto: FMK
Beim Sommerferienprogramm im LVR-Freilichtmuseum Kommern werden auch Waldhütten gebaut. Foto: FMK

Mechernich-Kommern –  Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren können beim Sommerferienprogramm im LVR-Freilichtmuseum Kommern den Wald erforschen, nach kleinen Käfern suchen, auf  Bäume klettern und nach Herzenslust im Wald spielen, und zwar in den Wochen Montag, 11. Juli, bis Freitag,15. Juli, sowie  Montag, 18. Juli, bis Freitag, 22. Juli. Angeboten wird das Ferienerlebnis vom WaldPädagogikZentrum Eifel, das im Freilichtmuseum seinen Standort hat.

Professionell betreut werden  die „Waldkinder“ täglich von 9 bis 12 Uhr. Geschwisterkinder sind ebenfalls willkommen. Der Teilnahmebeitrag pro Waldkind beträgt 25 Euro für fünf Tage. Anmeldungen unter Telefon 022 34-9 92 15 55. (epa)

Jugend kann Gewässerleben erkunden

Freiland-Exkursion für Kinder im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Kinder können im LVR-Freilichtmuseum Gewässerleben erkunden, wie etwa hier am Teich in der Baugruppe Bergisches Land. Foto: LVR-FMK
Kinder können im LVR-Freilichtmuseum Gewässerleben erkunden, wie etwa hier am Teich in der Baugruppe Bergisches Land. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Ein besonderes Ferienprogramm bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern zu Beginn der Herbstferien am Samstag, 9.Juli, von 10 bis 16 Uhr an. Unter dem Titel „Wasserleben – was erleben: Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin“ können Kinder von sieben bis 15 Jahren unter fachlich versierter Leitung die Teiche des Museums erkunden. Jugend kann Gewässerleben erkunden weiterlesen

Zwei Millionen Besucher bei „WirRheinländer“

Ausstellung über die Geschichte des Rheinlandes im LVR-Freilichtmuseum Kommern ist seit zehn Jahren Publikumsmagnet – Kostenlose Führungen zum Jubiläum

In der Ausstellung „WirRheinländer“ sind Szenen des täglichen Lebens in naturgetreuen Szenarien nachgestellt worden. Foto: Jürgen Gregori/LVR
In der Ausstellung „WirRheinländer“ sind Szenen des täglichen Lebens in naturgetreuen Szenarien nachgestellt worden. Foto: Jürgen Gregori/LVR

Mechernich-Kommern/Rheinland – Seit zehn Jahren zeigt das LVR-freilichtmuseum Kommern die Dauerausstellung „WirRheinländer“ über die Geschichte des Rheinlandes von der französischen Rheinlandbesetzung 1794 bis in die frühe Wirtschaftswunderzeit. Rund zwei Millionen Besucher haben seitdem die Ausstellung, die sich besonders dem Wandel der Lebensverhältnisse unter politischen und wirtschaftlichen Bedingungen widmet, angesehen. Am Sonntag, 12. Juni, feiert das LVR-Freilichtmuseum Kommern die Eröffnung der Ausstellung WirRheinländer unter anderem mit  kostenlose Führungen durch die Ausstellung um 14.15 Uhr und 16 Uhr. Zwei Millionen Besucher bei „WirRheinländer“ weiterlesen

Erinnerungsfotos von 1966 gesucht

Auf der „ZeitBlende“ zeigt das LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder

Erinnerungsfotos  aus privaten Alben – Damalige Jugendkulturen diesmal im Fokus – Auch Kleidung und Schmuck sind willkommen

Das LVR-Freilichtmuseum Kommern sucht private Fotos von 1966 aus dem Rheinland wie hier ein Familientreffen vor dem Fernseher bei der Fußball-WM. Foto: privat
Das LVR-Freilichtmuseum Kommern sucht private Fotos von 1966 aus dem Rheinland wie hier ein Familientreffen vor dem Fernseher bei der Fußball-WM. Foto: privat

Mechernich-Kommern – Mit einem bunten Programm soll die Großveranstaltung „ZeitBlende“ im  LVR-Freilichtmuseum Kommern am Wochenende 20. und 21. August wieder den Blick auf Lebensverhältnisse und Ereignisse im Rheinland und in der Welt vor 50 Jahren werfen. Auch diesmal sollen wieder viele Zeitzeugen ihre persönlichen Erinnerungen beisteuern. Erinnerungsfotos von 1966 gesucht weiterlesen

Die Winterlinde ist Baum des Jahres 2016

Exemplar auf dem begrünten Parkplatz des LVR-Freilichtmuseums Kommern gepflanzt

Anlässlich der Pflanzaktion stellten Dr. Josef Mangold (v.l.), Teamleiter Museumslandwirtschaft Gerd Linden, Ingo Esser, Jürgen Pick und Karl-Heinz Hucklenbroich  typische Lindenprodukte vom Lindenblütentee bis zur aus Lindenholz gefertigten Teigrolle vor. Foto: Ute Herborg/LVR
Anlässlich der Pflanzaktion stellten Dr. Josef Mangold (v.l.), Teamleiter Museumslandwirtschaft Gerd Linden, Ingo Esser, Jürgen Pick und Karl-Heinz Hucklenbroich typische Lindenprodukte vom Lindenblütentee bis zur aus Lindenholz gefertigten Teigrolle vor. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich – Die „Bäume des Jahres“, die in den vergangenen Jahren auf den Wiesenstreifen entlang des Besucherparkplatzes am LVR-Freilichtmuseum Kommern gepflanzt worden waren, haben jetzt weiteren Zuwachs bekommen: Museumschef Dr. Josef Mangold, Museumsförster Ingo Esser und die Landwirte des Museums pflanzten eine „Winterlinde“. Die Winterlinde ist Baum des Jahres 2016 weiterlesen

Vermögen vermehren in einer Welt ohne Zinsen

In der Bürgerhalle Kommern informierten Finanzexperten von Kreissparkasse Euskirchen und Deka über Risiken und Nebenwirkungen von Niedrigzinspolitik, aber auch über die Chancen für Privatanleger

Die Finanzexperten Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, Dr. Holger Bahr, Volkswirtschaftsexperte Deka, und Volker Zart, KSK-Vertriebsdirektor, informierten über Risiken und Chancen in Zeiten der Niedrigzinspolitik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Finanzexperten Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, Dr. Holger Bahr, Volkswirtschaftsexperte Deka, und Volker Zart, KSK-Vertriebsdirektor, informierten über Risiken und Chancen in Zeiten der Niedrigzinspolitik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Wie erklärt man Bürgern die Notenbankpolitik mit Bezug auf die Weltwirtschaft, ohne einen staubtrockenen Abend zu produzieren? Die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) hatte am vergangenen Donnerstagabend für die rund 150 Besucher in der Bürgerhalle Kommern ein ebenso einfaches wie wirkungsvolles Rezept: Man nehme die verbindliche Kompetenz des KSK-Vorstandsmitglieds Holger Glück, kombiniere diese mit der Kundenorientierung von KSK-Vertriebsdirektor Volker Zart und würze alles mit der humorvoll-ironischen Vortragsweise des Volkswirtschaftsexperten Dr. Holger Bahr. Vermögen vermehren in einer Welt ohne Zinsen weiterlesen

Figurentheater um nervigen Besuch

Im neuen Kinderstück „Kasper und der Hausgeist“ vom Holzheimer Figurentheater „spielbar“ wird ein gespenst aus seinem Schloss vertrieben und sucht beim Kasper Unterkunft – Der fühlt sich von Gespensterparty gestört und will seinen Hausgeist wieder loswerden

Ein Hausgeist sorgt für Unfrieden im Kasperhaus, ehe sich das Gespenst als äußerst nützlich erweist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein Hausgeist sorgt für Unfrieden im Kasperhaus, ehe sich das Gespenst als äußerst nützlich erweist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Das neue Kinderstück Kasper und der Hausgeist“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 13. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern und schließt damit die Winterspielzeit ab. Zur Geschichte: Die Handwerker sind im Schloss und bauen den Dachboden aus. Für das Schlossgespenst heißt das das Ende des netten Spukens in den alten Gemäuern. Figurentheater um nervigen Besuch weiterlesen

Dem Schmied über die Schulter schauen

Hufpflege im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Arbeitstiere werden auf die Saison vorbereitet – Außerdem Backkursus „Bäuerliche Backgewohnheiten“

Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Pediküre für das Museumsvieh hat sich der Museumsschmied Dieter Knoll für Mittwoch, 2. März, im LVR-Freilichtmuseum Kommern vorgenommen: An diesem Tag will er die Hufe der museumseigenen Arbeitspferde beschneiden. Dem Schmied über die Schulter schauen weiterlesen

Dokumentation über „Pappendeckelshuus“

Förderverein hat 80 Seiten starkes Buch über das Quelle-Fertighaus im LVR-Freilichtmuseum Kommern erstellt

Wissenswertes über Fertighäuser findet man in der neuen Dokumentation des LVR-Freilichtmuseums Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Wissenswertes über Fertighäuser findet man in der neuen Dokumentation des LVR-Freilichtmuseums Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Eine 80 Seiten starke und mit vielen Fotos bebilderte Dokumentation über das Quelle-Fertighaus, das im Sommer im „Marktplatz Rheinland“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern eröffnet worden ist, hat der Förderverein des Freilichtmuseums jetzt veröffentlicht. Dokumentation über „Pappendeckelshuus“ weiterlesen

„Frau Holle“ kommt noch einmal

Märchenzeit in Kommern vor der Ferienpause: Figurentheater „spielbar“ führt das beliebte Grimmsche Märchen mit Schattenspiel und Handpuppen auf

Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 20. Dezember, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 20. Dezember, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Zum letzten Mal in diesem Jahr führt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 20. Dezember, das Grimmsche Märchen „Frau Holle“ um 15.30 Uhr in der Aula der Kommerner Grundschule auf. Das Märchen hat das Theater mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel inszeniert. „Frau Holle“ kommt noch einmal weiterlesen

„Frau Holle“ sorgt für Gerechtigkeit

Handpuppentheater und farbiges Schattenspiel vom Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag in Mechernich-Kommern

Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 15. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 15. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Eine fantasievolle Umsetzung von „Frau Holle“ als Figurentheater-Inszenierung ist am Sonntag, 15. November, um 15.30 Uhr in Kommern zu sehen. Das Figurentheater „spielbar“ führt das Grimmsche Märchen mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel in der Aula der Kommerner Grundschule auf. „Frau Holle“ sorgt für Gerechtigkeit weiterlesen

Kindermusical für den guten Zweck

Uwe Reetz spendet den Erlös der Vorstellungen von „Der Weihnachtsmann muss immer raus“ an die Hilfsgruppe Eifel – Sondervorstellung für Flüchtlingskinder

Ein neues Kindermusical zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel bringen Kinderliedermacher Uwe Reetz (v.l.), Anna Reetz, Holger Klän und Nina Fischer auf die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein neues Kindermusical zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel bringen Kinderliedermacher Uwe Reetz (v.l.), Anna Reetz, Holger Klän und Nina Fischer auf die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Eine vergnügliche Zeit mit Musik, Theater und Tanz verbringen und gleichzeitig etwas Gutes tun, das kann man beim neuen Kinder-Musical „Der Weihnachtsmann muss immer raus“ von Uwe Reetz. Denn der bekannte Kinderliedermacher spendet den Erlös der Vorstellungen am Samstag, 19. Dezember, sowie Sonntag, 20. Dezember, jeweils um 14 und 17 Uhr, der Kinderkrebshilfe „Hilfsgruppe Eifel“. Veranstaltungsort ist der Burghof Kommern, Wingert 52, in Mechernich-Kommern. Kindermusical für den guten Zweck weiterlesen