Schlagwort-Archive: KSK

Gelungenes Sommerfest der „Mühlenzwerge“

Rotkreuz-Kindertagesstätte in Mühlheim bekam 1.500 Euro von der Kreissparkassen-Bürgerstiftung sowie Spielmaterialien gespendet

Die Kinder der Rotkreuz-Kita Mühlheim hatten für das Fest „Cinderella“ einstudiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kinder der Rotkreuz-Kita Mühlheim hatten für das Fest „Cinderella“ einstudiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim-Mühlheim – Ein volles Haus konnte das Team der DRK-Kindertagesstätte in Blankenheim-Mühlheim am vergangenen Sonntag vermelden – und dass, obwohl es pünktlich zum Beginn wie aus Eimern schüttete. Zahlreiche Kinder, Eltern und Großeltern sahen sich erst einmal das Theaterstück „Cinderella“ an, die amerikanische „Aschenputtel“ Variante. Die hatten die Erzieherinnen zusammen mit den Kindergartenkindern einstudiert, Bühnenbild und Requisiten gebastelt und auch noch gleich die passenden Kostüme besorgt. Gelungenes Sommerfest der „Mühlenzwerge“ weiterlesen

Über 600 Blankenheimer Kinder sammelten 8692 Grüne Meilen

Nachwuchs appelliert eindringlich an die Teilnehmer der Klimakonferenz in Paris, den Klimaschutz nicht mehr länger auf die leichte Schulter zu nehmen – KSK Euskirchen und ene-Unternehmensgruppe sponserten das Projekt

Gemeinsam mit Uwe Reetz sangen die Kinder in der Blankenheimer Weiherhalle das Lied „Prima Klima“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam mit Uwe Reetz sangen die Kinder in der Blankenheimer Weiherhalle das Lied „Prima Klima“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Angesichts der katastrophalen Folgen, die der Klimawandel schon heute mit sich bringt, wirken Klimaschutzkonferenzen oft mehr als halbherzig. Offensichtlich geht es vielen Politikern nach wie vor mehr um Lobbyarbeit als um die nachfolgenden Generationen, denen man gedankenlos eine zerstörte Umwelt hinterlässt. Die europaweite Kampagne „Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“ versucht daher die zu mobilisieren, die die Folgen einer weltweit verfehlten Klimapolitik zukünftig ertragen müssen: die Kinder selbst. Über 600 Blankenheimer Kinder sammelten 8692 Grüne Meilen weiterlesen

Weimbs baut auch Orgeln für Japan und Norwegen

Gut 60 Unternehmer folgten einer Einladung der Partner-Initiative von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen zu Orgelbau Weimbs nach Hellenthal

Unternehmer aus dem gesamten Kreis Euskirchen verfolgten den Vortrag von Orgelbaumeister Frank Weimbs beim jüngsten Netzwerktreffen „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Unternehmer aus dem gesamten Kreis Euskirchen verfolgten den Vortrag von Orgelbaumeister Frank Weimbs beim jüngsten Netzwerktreffen „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Der Ort, an dem sich gut 60 Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen am Mittwochmorgen einfanden, besaß schon ein sehr außergewöhnliches Ambiente: Quasi im Schatten einer halbfertigen Orgel, die einmal die katholische Kirche direkt neben dem Geburtshaus des Komponisten Max Reger in Brand in der Oberpfalz mit neuem Leben erfüllen soll, wurden diesmal Kaffee und Schnittchen gereicht. Und obwohl man sich damit quasi in der Nähe einer Königin, zumindest einer Königin der Instrumente befand, ging es bei der Kontaktaufnahme zwischen den Unternehmern doch recht unprätentiös und freundschaftlich zu. Weimbs baut auch Orgeln für Japan und Norwegen weiterlesen

Prüflinge, Filmschauspieler und Filialleiter

Im Leben der Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen jagt derzeit ein Termin den anderen Videodreh in Vogelsang

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker spielte im Kino Vogelsang den Candy-Man, der nur auf Bargeld steht. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker spielte im Kino Vogelsang den Candy-Man, der nur auf Bargeld steht. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Neun Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) leiten seit Montag das Beratungscenter an der Billiger Straße in Euskirchen in Eigenregie. Das ist der vorläufige Höhepunkt in einem recht stressigen, aber auch recht abwechslungsreichen Azubi-Leben. Denn neben Prüfungen, Prüfungsvorbereitungen und Klausuren drehte der Sparkassen-Nachwuchs kürzlich auch noch einen kleinen Werbefilm. Bei recht kühlen Temperaturen und einem eisigen Wind wurde das Video in nur zwei Tagen rund um Mechernich sowie im Kino Vogelsang gedreht. Prüflinge, Filmschauspieler und Filialleiter weiterlesen

Jetzt haben die Azubis das Sagen

KSK-Beratungscenter an der Billiger Straße in Euskirchen wird vier Wochen lang vom Nachwuchs geleitet – Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Ich weiß, dass ich den Auszubildenden dieses Vertrauen schenken kann“

Die beiden frisch ernannten Leiter des Azubi-BC, Christina Virnich und Thomas Lambertz (Mitte mit Schlüssel), wurden mit ihrem Team von KSK-Chef Udo Becker (dahinter) vertrauensvoll in den selbstverantwortlichen Arbeitsalltag entsendet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die beiden frisch ernannten Leiter des Azubi-BC, Christina Virnich und Thomas Lambertz (Mitte mit Schlüssel), wurden mit ihrem Team von KSK-Chef Udo Becker (dahinter) vertrauensvoll in den selbstverantwortlichen Arbeitsalltag entsendet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Zwar nicht die Traumrolle in einem Film, dafür aber in ihrem Berufsleben dürfen ab sofort neun Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen spielen. Denn seit Montag führen fünf Azubis aus dem zweiten und vier aus dem dritten Lehrjahr vier Wochen lang in Eigenregie das Beratungscenter (BC) an der Billiger Straße. Das „Azubi-BC“ ist eines der erfolgreichsten Ausbildungsprojekte, das die KSK mittlerweile zum vierten Mal für ihren Nachwuchs anbietet. Da angeblich nichts so sehr schult wie das wirkliche Leben, werden die jungen Leute kopfüber ins kalte Wasser geworfen. Allerdings keinesfalls unvorbereitet. Denn wer eine Kreissparkassenfiliale leiten will, der muss schon einiges an Wissen und Knowhow mitbringen. Jetzt haben die Azubis das Sagen weiterlesen

Stephanusschule ist kreisweiter Sieger

Förderschule in Zülpich-Bürvenich räumt zum vierten Mal insgesamt und zum dritten Mal in Folge Auszeichnung im Rahmen des Sportabzeichens ab und wird für den tollen Einsatz von Schülern und Lehrern von der Kreissparkasse Euskirchen mit 1000 Euro belohnt

Für echte Höhenflüge sind die Schüler der Stephanusschule Bürvenich zu haben – nicht nur in der Zirkusmanege, sondern auch beim Sportabzeichen, in dessen Rahmen sie zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet wurden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Für echte Höhenflüge sind die Schüler der Stephanusschule Bürvenich zu haben – nicht nur in der Zirkusmanege, sondern auch beim Sportabzeichen, in dessen Rahmen sie zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet wurden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Bürvenich – Der Schulgarten der Stephanusschule, Förderschule im Zülpicher Stadtteil Bürvenich, mutierte am vergangenen Donnerstagvormittag zu einer Mischung aus Zirkuszelt, Musikbühne, mobiler Küche und Publikumsarena für Spiel und Spaß. Grund war die feierliche Auszeichnung der Schule als kreisweiter Sieger im Rahmen des Sportabzeichens. Stephanusschule ist kreisweiter Sieger weiterlesen

Singen mit Worten und Händen

Kreissparkasse Euskirchen ermöglicht Fortbestehen des Euskirchener Gebärdenchors – 20 hörende und 10 gehörlose Menschen singen und gebärden gemeinsam

So sieht es aus, wenn die Chormitglieder selbst applaudieren. Der Beifall galt Rita Witt und Markus Ramers, die das Fortbestehen des Chors ermöglichten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
So sieht es aus, wenn die Chormitglieder selbst applaudieren. Der Beifall galt Rita Witt und Markus Ramers, die das Fortbestehen des Chors ermöglichten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Man muss sie gehört, aber unbedingt auch gesehen haben: Wenn die gut 30 Chormitglieder des Gebärdenchors Euskirchen loslegen, dann wird daraus für den Zuhörer und Zuschauer sogleich ein sehr intensives und berührendes Musikerlebnis. Die Barriere zwischen Vortragenden und Publikum ist von Anfang an verschwunden. Denn die Identität von Wort und Geste sowie von Gesang und Gebärde ist auch für Menschen fühl- und begreifbar, die die Gehörlosensprache nicht verstehen. Singen mit Worten und Händen weiterlesen

600 Jahre Geschichte der Euskirchener Schützenbruderschaft

St. Sebastianer wünschten Ausstellungsraum im alten Herzen von Euskirchen und fragten deshalb in der ältesten Filiale der Kreissparkasse Euskirchen an – Exposition im Beratungscenter Kirchplatz ist noch bis Donnerstag, 18. Juni, während der Öffnungszeiten zu sehen

Zahlreiche Brüder und Schwestern der St. Sebastianus Bruderschaft Euskirchen versammelten sich zur Ausstellungseröffnung im KSK-Beratungscenter in der Kirchstraße. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zahlreiche Brüder und Schwestern der St. Sebastianus Bruderschaft Euskirchen versammelten sich zur Ausstellungseröffnung im KSK-Beratungscenter in der Kirchstraße. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Einen geschichtlichen Eindruck von 600 Jahre St. Sebastianus Bruderschaft Euskirchen kann man noch bis Donnerstag, 18. Juni, im Beratungscenter Kirchplatz der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) erleben. Bei der Eröffnungsfeier am vergangenen Freitagnachmittag berichtete Arno Guthausen, Präsident der Schützenbruderschaft: „Wir wollten gerne in diesem Beratungscenter unsere Ausstellung zeigen, weil sie im alten Stadtkern von Euskirchen liegt und dadurch viele Bürger unsere Exponate sehen können. Die Kreissparkasse ist dieser Bitte gerne nachgekommen!“ 600 Jahre Geschichte der Euskirchener Schützenbruderschaft weiterlesen

KSK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Vorstandsmitglied Hartmut Cremer ehrten Mitarbeiter für 25- und 40-jährige Treue und verabschiedeten zwei Mitarbeiter in den Ruhestand

Liesel Jacobs (v.l. 1.Reihe), Helmut Habscheid, Richard Joisten, Helmut Ruffing und Klaus Timme wurden für ihr langjährige Mitarbeit bei der KSK Euskirchen geehrt. Die zweite Reihe zeigt (v.l.) Rita Witt, Direktorin des Vorstandssekretariats, Vorstand Udo Becker, Petra Wegerhoff, Mitglied des Personlarates, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer und Sonja Müsch, Personalabteilung.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur
Liesel Jacobs (v.l. 1.Reihe), Helmut Habscheid, Richard Joisten, Helmut Ruffing und Klaus Timme wurden für ihr langjährige Mitarbeit bei der KSK Euskirchen geehrt. Die zweite Reihe zeigt (v.l.) Rita Witt, Direktorin des Vorstandssekretariats, Vorstand Udo Becker, Petra Wegerhoff, Mitglied des Personlarates, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer und Sonja Müsch, Personalabteilung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur

Euskirchen – Wenn jemand 40 Jahre lang in einem Unternehmen tätig ist, dann ist das heute nicht nur eine Ausnahme, es zeugt auch davon, dass die Arbeitsbedingungen vor Ort offensichtlich stimmen müssen. Der Vorstandsvorsitzende der Kreisparkasse Euskirchen (KSK), Udo Becker, und Vorstandsmitglied Hartmut Cremer konnten jetzt auf einer kleinen Feier gleich mehrere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für ihre langjährige Treue ehren sowie zwei von ihnen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. KSK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt weiterlesen

„Promi-Torwandschießen“ für herzkranke Kinder

Personen des öffentlichen Lebens aus dem Kreis Euskirchen kickten zur Eröffnung der Sportwoche SC Wißkirchen für den guten Zweck

Jürgen Sauer (l.), Initiator und Organisator des Torwandschießens, konnte eine Spende über 5250 Euro an die „Elterninitiative herzkranker Kinder und Jugendlicher Bonn“ übergeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jürgen Sauer (l.), Initiator und Organisator des Torwandschießens, konnte eine Spende über 5250 Euro an die „Elterninitiative herzkranker Kinder und Jugendlicher Bonn“ übergeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Wißkirchen – Just als Sepp Blatter am vergangenen Dienstagabend seinen Rücktritt als Fifa-Präsident erklärte, nahm ein fußballerisch wie gesellschaftlich wertvolles Ereignis auf der Sportanlage des SC Wißkirchen seinen Lauf: Personen des öffentlichen Lebens aus dem Kreis Euskirchen kickten für den guten Zweck beim Prominenten-Torwandschießen. Damit läutete der SC auch seine traditionelle Sportwoche im Jubiläumsjahr zum 90-jährigen Bestehen des Sportvereins ein. „Promi-Torwandschießen“ für herzkranke Kinder weiterlesen

182 junge Leute kamen zum Casting für das OffBeat-Projekt

Im City Forum Euskirchen zeigte der künstlerische Nachwuchs am Samstag, was er auf dem Kasten hat – Internationale Jury unter anderem mit Emily Intsiful, Nico Gomez, Rapper Nilo, Courb und Neele Marie Nickel gaben Tipps für die weitere künstlerische Ausbildung

Nachwuchstalent Julia überzeugte die Jurymitglieder gleich mit den ersten Takten ihres innigen Gesangvortrags. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nachwuchstalent Julia überzeugte die Jurymitglieder gleich mit den ersten Takten ihres innigen Gesangvortrags. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer beim Wort „Casting“ an eine Show denkt, in der man sich zum Spaß der breiten Masse über Menschen lustig macht, die ihr Talent vielleicht nicht unbedingt mit in die Wiege gelegt bekommen haben, der wurde am Samstag im City-Forum in Euskirchen eines Besseren belehrt: Der internationalen Jury, die hier über das Können von gut 182 jungen Leuten entschied, die gern beim großen OffBeat-Projekt mitmachen wollen, ging es nicht darum, Schwächen zu erkennen, sondern Stärken.  Daher wurde auch kein Teilnehmer beleidigt oder achtkantig rausgeworfen. Vielmehr durften alle Jugendlichen, die sich beim Casting präsentierten, am Projekt teilnehmen und mit der ersten Projektphase, dem Basis-Training, starten. Denn der Fokus des Projektes liegt nicht auf einer kurzfristigen Berühmtheit, sondern auf einer nachhaltigen Entwicklung und ganzheitlichen Stärkung der Persönlichkeiten der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen neun und 16 Jahren. 182 junge Leute kamen zum Casting für das OffBeat-Projekt weiterlesen

Über 500.000 Euro an Stiftungszuwendungen verteilt

Mit Video Bürgerstiftung und Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen fördern erneut hunderte von kulturellen, sportlichen und sozialen Projekten im gesamten Kreis Euskirchen – Vertrauen der Kunden in die KSK macht die segensreiche Arbeit möglich

Udo Becker (stehend), Vorstandsvorsitzender der KSK, moderierte ebenso gekonnt wie humorvoll und schlagfertig die Stiftungsveranstaltung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Udo Becker (stehend), Vorstandsvorsitzender der KSK, moderierte ebenso gekonnt wie humorvoll und schlagfertig die Stiftungsveranstaltung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Schön ist es auf der Welt zu sein“, intonierte am Dienstagabend im vollbesetzten S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) der Tambourcorps Oberwichterich. Den zahlreichen Menschen, die sich dort eingefunden hatten, schien das Lied geradezu auf den Leib geschrieben zu sein. Denn sie alle waren eingeladen worden, um am alljährlichen Stiftungsfest der Kreissparkasse teilzunehmen und dort persönlich ihre Projektbewilligungen in Empfang zu nehmen. Weit über 500.000 Euro schütteten an diesem Abend die Bürgerstiftung und die Kultur- und Sportstiftung der KSK aus. Konnte die Kulturstiftung im vergangenen Jahr bereits auf ein 20-jähriges Bestehen zurückblicken, so feierte die Bürgerstiftung in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag. Über 500.000 Euro an Stiftungszuwendungen verteilt weiterlesen