Schlagwort-Archive: Schleiden

Frischer Wind soll zu neuen Gipfeln führen

Sektion Schleiden/Eifel des Deutschen Alpenvereins wurde von Rudi Berners aufgebaut und zu voller Blüte gebracht – Nach dreißig Jahren unermüdlicher Vorstandsarbeit gibt er das Amt an Max Theißen weiter

Rudi Berners (v.l.) hat die DAV-Sektion Schleiden/Eifel 30 Jahre lang geführt. Künftig sollen die Geschicke des Vereins rund um den Bergsport geleitet werden von Schatzmeister Stephan Görgen, Beisitzerin Claudia Schneidereit, Geschäftsführer Rolf Bitz, 2. Vorsitzender Werner Holwein, Jugendvertreter Michael Berners und Vorsitzender Max Theißen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rudi Berners (v.l.) hat die DAV-Sektion Schleiden/Eifel 30 Jahre lang geführt. Künftig sollen die Geschicke des Vereins rund um den Bergsport geleitet werden von Schatzmeister Stephan Görgen, Beisitzerin Claudia Schneidereit, Geschäftsführer Rolf Bitz, 2. Vorsitzender Werner Holwein, Jugendvertreter Michael Berners und Vorsitzender Max Theißen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Drei Jahrzehnte hat Rudi Berners die Sektion Schleiden/Eifel des Deutschen Alpenvereins (DAV) als Vorsitzender aufgebaut und zu einem Verein gemacht, der auf über 2000 Mitglieder, ein umfangreiches Ausbildungsprogramm und zahlreiche Angebote rund um den Bergsport blicken kann. Am vergangenen Freitag hat er das Amt auf der Mitgliederversammlung im Kurhaus Gemünd auf eigenen Wunsch in neue Hände gegeben: „Der Verein hat seit seiner Gründung noch keinen neuen Vorsitzenden gehabt, das wurde langsam Zeit. Der Verein ist stark und lebendig, das ist ein guter Zeitpunkt, an dem ein neuer Vorsitzender die Sektion zu neuen, großen Dingen führt.“ Frischer Wind soll zu neuen Gipfeln führen weiterlesen

Für das nächste Hochwasser gut gerüstet

Dank einer Spende der Kreissparkasse Euskirchen konnte das THW Schleiden jetzt eine Sandsackfüllmaschine in Betrieb nehmen

Die Sandsack-Abfüllmaschine in Aktion. Markus Ramers (hinten Mitte von links), Vorsitzender der KSK Bürgerstiftung, Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der KSK, und Udo Meister, Bürgermeister Stadt Schleiden, halfen gleich mit, die Säcke zu befüllen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Sandsack-Abfüllmaschine in Aktion. Markus Ramers (hinten Mitte von links), Vorsitzender der KSK Bürgerstiftung, Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der KSK, und Udo Meister, Bürgermeister Stadt Schleiden, halfen gleich mit, die Säcke zu befüllen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden/Kreis Euskirchen – Sand im Getriebe bedeutet normalerweise das Aus für einen Motor – bei der neuen Sandsackfüllmaschine des THW (Technisches Hilfswerk) Schleiden verbinden sich Sand und Motor allerdings hervorragend. Denn im Überflutungskatastrophenjahr 2016 brauchten die Helfer statt der üblichen 300 Sandsäcke, bis dato noch per Hand gefüllt, allein im Juli 3700 Säcke, im Juni 1450 und im Mai 700. Um im Notfall vor Wasserschäden schützen zu können, musste ein Sandsack-Abfüllmischer her – der mit 7.500 Euro allerdings aus keiner Portokasse zu berappen ist. Kurzerhand sprang die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) mit einer Spende über genau diese Summe ein, so dass künftig mit Maschinenunterstützung 3000 Säcke in der Stunde gefüllt werden können. Dabei werden 28 Tonnen Sand bewegt. Für das nächste Hochwasser gut gerüstet weiterlesen

Martin Claßen in der „Galerie Eifel Kunst“

Liedermacher aus Nideggen will in Gemünd auftreten

Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler
Der Gitarrist und Sänger Martin Claßen. Foto: Achim Scheffler

Schleiden-Gemünd – Martin Claßen, Liedermacher aus Nideggen, will am Samstag, 18. März, ab 20 Uhr in der „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Schleiden-Gemünd, auftreten. Dabei möchte er, selbst mit Gitarre begleitet, von der Sehnsucht, der Liebe, Freundschaft, vom Verlassen sein und vom Wiedersehen singen. Der Eintritt ist zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen im Internet: www.eifel-kunst.de (epa)

Musical „Der Notenbaum“ mit Kinderchor Gemünd

Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder bringen die „Chorkids“ eine Geschichte über das Musizieren auf die Bühne

Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder
Die „Chorkids“ proben regelmäßig für ihren Auftritt in der Kirche St. Nikolaus. Foto: Ströder

Schleiden-Gemünd – Unter Leitung von Gabi und Heinz Ströder will der  Kinderchor Gemünd am Sonntag, 19. März, ab 18 Uhr das Musical „Der Notenbaum“ in der Kirche St. Nikolaus in Gemünd aufführen. Dabei erzählen die „Chorkids“ auf musikalische Weise, was alles dazu gehört, um Musik zu erfinden und zu machen, welche Begeisterung und Freude sie vermittelt, aber auch, welche Störelemente auftreten können. Es wird kein Eintritt erhoben, die Akteure freuen sich aber über eine freiwillige Spende für die Kinderchor-Arbeit. (epa)

Kammerchor singt Oldies

Beim Konzert im Kurhaus Gemünd sollen Songs aus den 50er bis 70er Jahren auf die Bühne gebracht werden

Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter
Der fünffache Meisterchor „Kammerchor Schleiden“. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Unter dem Motto „Oldies but Goldies“ will der der Kammerchor Schleiden unter der Leitung von Heinz Ströder am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr im Kurhaus Gemünd konzertieren. Der fünffache Meisterchor will dabei Lieder der 50er, 60er und 70er Jahre präsentieren. Kammerchor singt Oldies weiterlesen

Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen

Von Reiner Züll – Benefizkonzert zum Jubiläum der Hilfsgruppe Eifel im Kursaal Gemünd

Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP
Nach dem erfolgreichen Konzert im November 2014 gastiert die Rheinische Bläserphilharmonie am 9. April erneut zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal. Derr Kartenvorverkauf beginnt am 9. März. Foto: RBP

Schleiden-Gemünd/Kall – Die Rheinische Bläserphilharmonie will am Sonntag, 9. April, um 17 Uhr anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Hilfsgruppe Eifel ein Benefizkonzert im Kursaal Gemünd geben. Das Ensemble ausgewählter Musiker hatte im Herbst 2014 bereits vor 500 Besuchern im ausverkauften Kursaal für die Hilfsgruppe konzertiert. Unter der Leitung der norwegischen Spitzendirigentin Inge Anda wollen die Instrumentalisten aus dem Köln-Bonner Raum, der Eifel, dem Ruhrgebiet und dem Raum Koblenz dem Publikum wieder ein Spitzenkonzert bieten. Die Rheinische Bläserphilharmonie spielt zum 25-jährigen Bestehen weiterlesen

BuBI hat einen neuen Vorstand

Mitglieder der Bahn- und Businitiative Schleidener Tal haben bei ihrer  Jahreshauptversammlung Wolfgang Heller und Marita Rauchberger an die Spitze gewählt

Der historische Schienenbus fährt an Sonn- und Feiertagen zwischen Pfingsten und Allerheiligen durch Urft- und Oleftal. Foto: Marita Rauchberger
Der historische Schienenbus fährt an Sonn- und Feiertagen zwischen Pfingsten und Allerheiligen durch Urft- und Oleftal. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Zum 1. Vorsitzenden haben Mitglieder der Bahn- und Businitiative Schleidener Tal (BuBi) bei ihrer  Jahreshauptversammlung Wolfgang Heller gewählt, zur 2. Vorsitzenden Marita Rauchberger. Schriftführer in Verein wurde Michael Lingscheidt, zur Kassiererin wurde Gisela Neveling auserkoren. Die drei Beisitzer sind Alexander Kirfel, David Morra und Markus Röhl. BuBI hat einen neuen Vorstand weiterlesen

Schulung in Häuslicher Krankenpflege

Fachliche Hilfe für pflegende Angehörige: Caritas bietet ab März Hauskrankenpflegekurs in Schleiden an

Die Pflege in der Familie erfordert oft besondere Kenntnisse. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Pflege in der Familie erfordert oft besondere Kenntnisse. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Die Pflege und Betreuung von erkrankten, alten und behinderten Angehörigen innerhalb der Familie kann schnell die Grenze der eigenen Belastbarkeit erreichen. Eine wirksame Entlastung in dieser Situation kann die fachgerechte Schulung in „Häuslicher Krankenpflege“ bieten. Auch interessierte Laien können so befähigt werden, pflegende Angehörige zu unterstützen und zu entlasten. Der Kursus behandelt Themen wie Körperpflege, Lagerung, Krankenbeobachtung, Pflege von Schwerst- und Langzeitkranken, gibt aber auch Tipps zur Finanzierung von Pflege und Pflegehilfsmitteln. Es fallen keine direkten Kursus-Gebühren an, da die Verrechnung stellvertretend für alle Pflegekassen direkt über die Barmer / GEK erfolgt. Schulung in Häuslicher Krankenpflege weiterlesen

14 Künstlerinnen und Künstler gegen Rechtspopulistismus

Neue Ausstellung in der „Galerie Eifel Kunst“

Die rechte braune Welle breitet sich aus“, so lautet der Titel dieses Bildes von Alexandra_Vogelhuber. Repro: Veranstalter
Die rechte braune Welle breitet sich aus“, so lautet der Titel dieses Bildes von Alexandra_Vogelhuber. Repro: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Marita Rauchberger von der „Galerie Eifel Kunst“: „Wenn wir uns die heutige politische Landschaft ansehen, stellen wir fest, dass erstmalig nach 1945 wieder eine rechtsextremistische Partei in das deutsche Parlament einzuziehen droht. Immer mehr Menschen schauen wieder weg und dulden die ständig größer werdenden rechtspopulistischen Gruppierungen.“ 14 Künstlerinnen und Künstler gegen Rechtspopulistismus weiterlesen

FSJ-ler für den Sport gesucht

Spielgemeinschaft SG Oleftal – SG 92 bietet interessierten jungen Menschen die Möglichkeit zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr

Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal
Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal

Schleiden – Als erster Sportverein im Kreis Euskirchen hat die Spielgemeinschaft SG Oleftal –SG 92 seit Herbst vergangenen Jahres eine eigenständige Arbeitsstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) eingerichtet und damit neue Wege in der Sportvereinsarbeit beschritten. Dr. Harry Kunz, der für die SG Oleftal-SG 92 das Projekt federführend organisiert und betreut : „Unsere bisherige FSJ-Arbeit mit dem 20-jährigen Manuel Schumacher aus Hellenthal ist sehr erfolgreich. In zahlreichen Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen im gesamten Schleidener Tal bieten wir seit dem 1. September meist einmal wöchentlich Spiel- und Bewegungsangebote an, die von den Kindern mit großem Zuspruch angenommen werden.“  FSJ-ler für den Sport gesucht weiterlesen

„Gewalt tötet Argumente“

Ausstellung der Schweizer Künstlerin Mirjam Rigamonti Largey in der Galerie „Eifel Kunst“

Mirjam Rigamonti Largey nutzt oft Mischtechniken für ihre Werke. Foto: Veranstalter
Mirjam Rigamonti Largey nutzt oft Mischtechniken für ihre Werke. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – „Gewalt tötet Argumente“, so lautet der Titel einer Ausstellung von Mirjam Rigamonti Largey, die von Sonntag, 8. Januar, bis Mittwoch, 1. Februar, in der Galerie „Eifel Kunst“ zu sehen ist. Die Schweizer Künstlerin hat bereits im vergangenen Jahr bei der Gemeinschaftsausstellung „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ mit einem ihrer Werke teilgenommen. „Gewalt tötet Argumente“ weiterlesen

3000 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Schleiden

Provinzial Rheinland, die Versicherung der Sparkassen, hilft Schutzausrüstung der Feuerwehrkräfte zu modernisieren

Stadtbrandinspektor Udo Schmitz (v.l.), André Kaltwasser (Vertriebsleiter Gebietsdirektion Aachen/Düren), Jörg Mayr (Geschäftsstellenleiter der Provinzial Schleiden) und Bürgermeister Udo Meister bei der Scheckübergabe. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Stadtbrandinspektor Udo Schmitz (v.l.), André Kaltwasser (Vertriebsleiter Gebietsdirektion Aachen/Düren), Jörg Mayr (Geschäftsstellenleiter der Provinzial Schleiden) und Bürgermeister Udo Meister bei der Scheckübergabe. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Die Provinzial Rheinland Versicherung AG – Versicherung der Sparkassen – fördert in ihrem Geschäftsgebiet Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gefahren, insbesondere den Feuerschutz und die Brandsicherheit und möchte damit die Sicherheit für die Feuerwehren in der Region erhöhen. Die Schleidener Geschäftsstelle von Jörg Mayr übergab jetzt einen Scheck in Höhe von 3000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Schleiden. Dank dieses Zuschusses konnte die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrkräfte seitens der Stadt Schleiden modernisiert und der Freiwilligen Feuerwehr zur weiteren Verwendung übergeben werden. 3000 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Schleiden weiterlesen