Schlagwort-Archive: Schule für Afrika

Zwei Realschulen in Westfafrika mit Eifeler Spendengelder eröffnet

Spielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92 stellte mehrere Fußball-Benefizturniere für Mädchen auf die Beine – Dank an die Spielerinnen, ihre Eltern, an den Kreisportbund und die Kreissparkasse Euskirchen für die Unterstützung

Dr. Harry Kunz (kniend) war bei der Eröffnung zweier Schulen in Westafrika, die mit Hilfe von Spendengeldern aus der Eifel gebaut werden konnten, dabei. Bild: Privat
Dr. Harry Kunz (kniend) war bei der Eröffnung zweier Schulen in Westafrika, die mit Hilfe von Spendengeldern aus der Eifel gebaut werden konnten, dabei. Bild: Privat

Schleiden-Olef/Westafrika – „Fußball ist mehr als ein 1:0.“ Unter diesem Motto veranstaltet die SG Oleftal seit 2014 ihr Projekt „Eine Schule für Afrika“. Ziel ist es, Gelder für die Finanzierung von Realschulen im westafrikanischen Burkina Faso zu sammeln. Hierzu stellte die Spielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92 mehrere Fußballturniere für Mädchenteams auf die Beine. Dieses Ziel gewinnt jetzt an Kontur: Als Vertreter des Eifeler Vereins nahm Dr. Harry Kunz an den Einweihungen der beiden Realschulen in Dougouri-Oudi und Kouy teil, die durch die Spendengelder der Spielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92 mitfinanziert wurden und nun ihren Schulbetrieb aufnehmen. Zwei Realschulen in Westfafrika mit Eifeler Spendengelder eröffnet weiterlesen

26 Mädchenmannschaften kickten für Schule in Afrika

Fußballerinnen der SG Oleftal luden zum Benefizturnier nach Schleiden ein – Im Frühjahr 2016 soll Realschule in Burkina Faso eröffnet werden – Kreissparkasse Euskirchen spendete bereits 1500 Euro

Gemeinsam kickten sie für die gute Sache: Die Mädchenmannschaften mit Spielerinnen unter 13 Jahren trugen am Samstag in Schleiden das erste Turnier aus. Dr. Harry Kunz (liegend) freute sich über den großen Zuspruch. Insgesamt nahmen 26 Mädchenmannschaften am Benefizturnier teil. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam kickten sie für die gute Sache: Die Mädchenmannschaften mit Spielerinnen unter 13 Jahren trugen am Samstag in Schleiden das erste Turnier aus. Dr. Harry Kunz (liegend) freute sich über den großen Zuspruch. Insgesamt nahmen 26 Mädchenmannschaften am Benefizturnier teil. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Dass Fußball eine männerdominierte Sportart ist, daran konnte man am Samstag in der Dreifachturnhalle in Schleiden doch so seine leisen Zweifel bekommen. Gleich 26 Mädchenmannschaften aus nah und fern gingen dort an den Start, die neben dem Fußballspiel jedoch alle gemeinsam ein weiteres Ziel verband: Beim größten Mädchen-Fußball-Turnier in der Region wollten die jungen Damen Geld für eine Schule im afrikanischen Burkino Faso sammeln. 26 Mädchenmannschaften kickten für Schule in Afrika weiterlesen