Schlagwort-Archive: Sylwia Laß

Gemeinde Dahlem erhielt Grünstromzertifikat

Die kleinste Kommune in NRW leistet hinsichtlich Ausbau regenerativer Erzeugungsanlagen und CO2-Einsparung mehr als Beachtenswertes

Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz: Jan Lembach (v.l.), Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Sylwia Laß, Vertriebsleiterin bei der ene-Unternehmensgruppe, und Kämmerer Helmut Etten mit dem Grünstrom-Zertifikat. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz: Jan Lembach (v.l.), Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Sylwia Laß, Vertriebsleiterin bei der ene-Unternehmensgruppe, und Kämmerer Helmut Etten mit dem Grünstrom-Zertifikat. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Als erste Gemeinde im Versorgungsgebiet der ene-Unternehmensgruppe hat jetzt Dahlem ein Grünstromzertifikat aus den Händen des regionalen Energiedienstleisters erhalten. Durch den vorbildlichen Ausbau von regenerativen Erzeugungsanlagen vor Ort helfen die Dahlemer kräftig dabei mit, dass Stromkunden im Umland mit umweltgerechter Energie aus der Region versorgt werden können. Damit gelingt es der „ene“, Strom aus der Eifel für die Eifel zur Verfügung zu stellen. Gemeinde Dahlem erhielt Grünstromzertifikat weiterlesen

„ene“ möchte Kundenzufriedenheit erfragen

SSylwia Laß (links) und Kollegin Sarah Roes, hier bei der Vorstellung der Ergebnisse im Jahr 2014, hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kunden an der Befragung teilnehmen werden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Sylwia Laß (links) und Kollegin Sarah Roes, hier bei der Vorstellung der Ergebnisse im Jahr 2014, hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kunden an der Befragung teilnehmen werden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Insgesamt 200 Kunden, die per quotenbasierter Zufallsauswahl an einer Befragung der ene-Unternehmensgruppe im Jahre 2014 teilgenommen haben, hatten dem regionalen Energiedienstleister vor allem gute Noten bei der Kundenfreundlichkeit und bei der Zuverlässigkeit der Versorgung ausgestellt. Jetzt soll die Befragung wiederholt werden, um zu sehen, ob die Kunden der „ene“ auch weiterhin zufrieden sind und ob sich nach zwei Jahren die Kommunikation mit den Kunden verändert hat.  „ene“ möchte Kundenzufriedenheit erfragen weiterlesen

KEV Energie startet Kundenbefragung

"Es wird keine Telefonate nach20 Uhr geben", so Kerstin Zimmermann von der Energie Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
„Es wird keine Telefonate nach20 Uhr geben“, so Kerstin Zimmermann von der Energie Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Sind Sie eigentlich mit den Leistungen der KEV Energie zufrieden?“ Diese und andere Fragen lässt die KEV Energie ihren Kunden stellen. Dazu wurde das renommierte Marktforschungsinstitut „imug“ mit Sitz in Hannover beauftragt, die Zufriedenheit der Privatkunden mit den Leistungen des regionalen Stromlieferanten zu messen. Die Analyse wird telefonisch ausgeführt. KEV Energie startet Kundenbefragung weiterlesen