Schlagwort-Archive: Tafeln

Bürger aus dem Kreis Euskirchen beim Neujahrsempfang der Landes-SPD

Vertreter aus Kultur, Sport, Jugend- und Flüchtlingshilfe machten sich mit Landtagskandidat Markus Ramers mit dem Bus auf nach Duisburg – „Gespräche während der Fahrt waren für mich sehr wertvoll“ – Zahl der Tafel-Bedürftigen steigt

Markus Ramers (3.v.l.), Stellvertretender Landrat, nahm engagierte Bürger aus dem Kreis Euskirchen mit zu einer Fahrt nach Duisburg. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Markus Ramers (3.v.l.), Stellvertretender Landrat, nahm engagierte Bürger aus dem Kreis Euskirchen mit zu einer Fahrt nach Duisburg. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Duisburg – „Es ist mir wichtig, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen“, betont Markus Ramers, Stellvertretender Landrat im Kreis Euskirchen und Landtagskandidat der Kreis-SPD. Deshalb habe er seine Einladung zum Neujahrsempfang der Landes-SPD genutzt, um Bürgerinnen und Bürger, die sich im Kreis Euskirchen ehrenamtlich engagieren, am vergangenen Samstag mit in den Landschaftspark Nord in Duisburg zu nehmen. Bürger aus dem Kreis Euskirchen beim Neujahrsempfang der Landes-SPD weiterlesen

Mitarbeiter arbeiteten für unverschuldet in Not Geratene

Wolfgang Weilerswist, stellvertretender Vorsitzender der „Tafeln“ in NRW, nahm erste Spende einer Firma für den Landesverband entgegen – „seneos“ gab insgesamt 4500 Euro für gute Zwecke

Holger Berger (r.), Geschäftsführer der IT-Firma „seneos“, übergab zusammen mit Geschäftsführerkollegen sowie Mitarbeitern einen Scheck über 3500 Euro an Wolfgang Weilerswist (2.v.r.) für die „Tafeln“ in NRW. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holger Berger (r.), Geschäftsführer der IT-Firma „seneos“, übergab zusammen mit Geschäftsführerkollegen sowie Mitarbeitern einen Scheck über 3500 Euro an Wolfgang Weilerswist (2.v.r.) für die „Tafeln“ in NRW. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Köln/Mechernich – „Das ist die erste Spende einer Firma an den Landesverband der »Tafeln«, bisher haben wir nur »staatlich verordnete« Spenden bekommen, die aus Geldstrafen von Prozessen resultieren“, berichtete Wolfgang Weilerswist, stellvertretender Landesvorsitzender der „Tafel“ in Nordrhein-Westfalen, am Freitagmorgen. In der Mechernicher „Tafel“, deren Vorsitzender er ist, nahm er einen Scheck über 3500 Euro entgegen, der auch aus anderen Gründen etwas Besonderes ist. Mitarbeiter arbeiteten für unverschuldet in Not Geratene weiterlesen