„Genießer-Wochen“-Akteure sammeln für Gala Tolbiac

Teilnehmende Betriebe der kulinarischen Kulturoffensive in Schleiden wollen Menschen mit Behinderungen unterstützen

Wollen während der „Genießer-Wochen“ mit den weiteren teilnehmenden Betrieben die Gala Tolbiac unterstützen: Dr. Michael Winter, Inhaber des „Hotel Friedrichs“, und Sophia Eckerle von der Touristik Schleidener Tal. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – „Wir wollen mit den Genießer-Wochen auch die Gala Tolbiac und damit Menschen mit Behinderungen unterstützen“, betont Sophia Eckerle, Teamleiterin der Touristik Schleidener Tal. Deshalb stellen alle teilnehmenden Betriebe Sparschweine für die Gala Tolbiac auf, und zwar während der gesamten „Genießer-Wochen“. Die „Genießer-Wochen“ werden erstmalig in Schleiden angeboten: Acht Betriebe haben spezielle Eifel-Menüs kreiert, zu denen es den gesamten Oktober kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Kabarett oder Konzerte gibt.

Die Gala Tolbiac wurde 1975 durch den Journalisten Otto Becker ins Leben gerufen: Städte übernehmen jeweils für drei Jahre die Patenschaft und sammeln durch Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spenden eine möglichst hohe Summe, die dann an die Lebenshilfe HPZ und die Nordeifelwerkstätten und damit Menschen mit Behinderungen zu Gute kommt. Seit 2010 hat die Stadt Schleiden die Patenschaft inne.

Die Auftaktveranstaltung für die „Genießer-Wochen“ mit vielen Eifeler Spezialitäten, Live-Musik und Überraschungen findet am Montag, 26. September, ab 19 Uhr im Gemünder „Hotel Friedrichs“ statt. Restkarten sind noch über die TST unter Telefon 0 24 44/20 11 erhältlich.

Eine Broschüre über das Gesamtprogramm während der „Genießer-Wochen“ liegt bei der Touristik Schleidener Tal sowie bei den teilnehmenden Gastronomen aus. Es kann aber auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden: Programm Genießer-Wochen

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Inklusiv geangelt

Kommentar verfassen