Dickste Kartoffel brachte über ein Kilo auf die Waage

Die dickste Kartoffel beim Gemünder Kartoffelfest brachte exakt 1042 Gramm auf die Waage – ganz links der Zweitplatzierte Nils . Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Beim Gemünder Kartoffelfest im Rahmen der „Genießer-Wochen“ drehte sich alles um die beliebte Knolle

Gemünd – Rund um die liebste Feldfrucht der Deutschen ging es beim Gemünder Kartoffelfest: Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ im Schleidener Tal  tischte Johanna Scholzen, Inhaberin des „Gemünder Parkrestaurant“,  von der Kartoffelsuppe über das Eifeler Traditionsgericht „Himmel un Ääd“, von Knödel mit Pfifferlingen oder mit Lachs gefüllte Kartoffeln bis zum süßen Kartoffelkuchen als Dessert Schmackhaftes aus der beliebten Knolle auf.

Johanna Scholzen (r.), Inhaberin des "Gemünder Parkrestaurant", hatte vielfältige Leckereien rund um die Kartoffel vorbereitet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dazu gab es Geschichten, Gedichte und Lieder über die Erdäpfel, vorgetragen von Renate Krumpen. Die Tischnummern im ausverkauften Saal waren natürlich mit Kartoffeln erstellt, und auch einen Wettbewerb um die dickste Kartoffel hatte das „Parkrestaurant“ ausgerufen. Die Sieger-Kartoffel brachte 1042 Gramm auf die Waage und würde so für den „Durchschnittsbundesbürger“ mit einem Tagesverbrauch von 120 Gramm fast neun Tage reichen.

Im ausverkauften Saal ließen sich die Gäste Kartoffelgerichte von traditionell bis ausgefallen schmecken. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bis zum 31. Oktober werden im Rahmen der „Genießer-Wochen“ unter dem Motto „So is(s)t die Eifel“ spezielle „Eifel-Menüs“ gewürzt mit kulturellen Leckerbissen wie Lesungen, musikalischen Darbietungen und Kabarett angeboten. Als nächstes stehen „Eefeler Verzällchen“ von Werner Rosen am Samstag, 15. Oktober, ab 15 Uhr sowie die humoristische Buchvorstellung und Premierenlesung „RheinLand – MeinLand“ mit Stephan Everling am Freitag, 21. Oktober, ab 19 Uhr auf dem Programm. Beide Veranstaltungen finden im Restaurant im Schloss Schleiden statt, Anmeldung erbeten unter Tel. 0 24 45/85 00 85.

Eine Broschüre über das Gesamtprogramm während der „Genießer-Wochen“ liegt bei der Touristik Schleidener Tal sowie bei den teilnehmenden Gastronomen aus. Es kann aber auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden: Programm Genießer-Wochen

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen