Wenn der Trompeter in die Geige bläst

Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ fand im „Café Friederichs“ ein Loriot-Abend statt.

Rappelvoll präsentierte sich das „Café Friederichs“ bei der „Eifelvesper“ am Donnerstagabend. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Über ein volles Haus freuten sich am Donnerstagabend Alice Hilgers-Friederichs und Klemens Friederichs. Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ hatten die beiden zu einer „Eifelvesper“ in ihr Schleidener Café geladen. Neben deftigen Häppchen und erlesenen Weinen stand auch ein Kulturgenuss der etwas ungewöhnlichen Art auf dem Programm: Die WDR-Moderatorin Katia Franke und Stephan Everling präsentierten den Genießern nachgespielte Sketsche von Loriot. Auch wenn das Sofa, auf dem die beiden ihre aberwitzigen Dialoge hielten, nicht rot war, die gut 40 Besucher des Cafés waren dennoch angetan von der gelungenen Hommage an das legendäre Komikerpaar Vicco von Bülow und Evelyn Hamann. Zwischen Grünkohlpastete auf kernigem Bauernbrot und Eifeler Apfelzimtkuchen führten Franke und Everling hahnebüchene Gespräche darüber, ob beispielsweise ein Orchestergeiger auch schon mal Trompete spielen und ein Geiger in eine Trompete blasen „könnte“. Das alles natürlich mit großem Ernst vorgetragen, so dass die Zuschauer sich kringelig lachten.

Unter dem „schiefen Bild“ hielten Katia Franke und Stephan Everling ihre absurden Dialoge über Musik, Kleider oder auch Politik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Sophia Eckerle, Teamleiterin und Initiatorin der „Genießer-Wochen“, freute sich über die bis auf den letzten Platz ausverkaufte Veranstaltung und kündigte bereits das nächste Event an: Am Samstag, 8. Oktober, startet ab 19.30 Uhr im Parkrestaurant Gemünd das „Gemünder Kartoffelfest“. Neben verschiedenen Kartoffelgerichten und Anekdoten rund um die Kartoffel gibt es auch einen Wettbewerb unter dem Motto „Wer bringt die schwerste Kartoffel mit?“ Anmeldung erbeten unter Tel.: 02444/2776.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen