Erlebnisreise durchs Land der Vulkane und Maare

Bruni Mahlberg-Gräper und Jürgen Gräper haben die Vulkaneifel erkundet

Mit dem neuen Reiseführer "Vulkaneifel" bleibt einem kein touristischer Höhepunkt im Land der Vulkane und Maare mehr verborgen. Bild: Bachem-Verlag

Eifel – Nach ihrem erfolgreichen Reiseführer über die Nordeifel haben Bruni Mahlberg-Gräper und Jürgen Gräper erneut die Wanderschuhe angezogen, um mit ihren Lesern einen weiteren Eifeler Landstrich zu erkunden. Diesmal hat es die beiden in die Vulkaneifel verschlagen. Sie führen ihre Leser zu alten Klöstern und Kirchen, in 2000 Jahre alte Bergbauhöhlen, in weite ursprüngliche Naturlandschaften, zu einzigartigen Vulkanseen, an den Nürburgring und natürlich an die düstren Stätten des Krimilands Eifel.

„Wir haben Landstriche kennengelernt, auf denen jeder noch sein individuelles Stückchen Paradies finden kann: nahezu unberührt und heil“, verraten die beiden. Darüber hinaus aber gebe es in der Vulkaneifel Zentren, „in denen man massiv Spaß haben kann, wo die Unterhaltung gut organisiert ist und Sport auf Weltniveau vorgeführt wird“.

Die Reise geht vom Laacher See bis zu den Dauner Maaren. Es werden Abstecher in moderne Museen wie der Lava-Dome samt unterirdischer Keller unternommen, das Maarmuseum vorgestellt sowie das Deutsche Schiefermuseum, wo die Besucher mit der spannend inszenierten, 350 Millionen Jahre alten explosiven Entstehung der vulkanischen Eifel bekannt gemacht werden. Auch die deutsche Vulkanstraße mit ihren 39 geologischen kulturhistorischen und industriegeschichtlichen Stationen wird im Reiseführer beschrieben, der im Kölner Bachem-Verlag erschienen ist.

Als nützlicher Begleiter bei Tagesausflügen oder längeren Aufenthalten führt der pointiert formulierte Reiseführer die Leser durch die Landschaften in der Vulkan- und Osteifel. Ein ABC des Vulkanismus hilft, die Besonderheiten der Vulkanlandschaft zu verstehen. Zahlreiche Fotos erwecken darüber hinaus die Lust, die Vulkaneifel und ihre Attraktionen selbst in Augenschein zu nehmen. Auch fehlt es nicht an Sagen, kleinen Geschichten und Anekdoten.

Ein umfangreicher Serviceteil gibt des Weiteren hilfreiche Tipps für Wanderer, Radfahrer, Motorradfahrer und Reiter. Er bietet praktische Informationen rund um Museen und Sehenswürdigkeiten, inklusive Öffnungszeiten, Telefonnummern und Web-Adressen. Familien mit Kindern finden eigene Ausflugstipps. Auf sie warten nicht nur das Urpferdchen und die älteste Honigbiene der Welt, sondern auch eigene Radwege und Tierparks. Kurz: Wer plant, die Vulkaneifel zu erkunden, der sollte dieses Buch fortan immer in der Hosentasche haben.

Eifeler Presse Agentur/epa

Bruni Mahlberg-Gräper/Jürgen Gräper: Reiseführer Vulkaneifel. Vom Laacher See bis zu den Dauner Maaren. Köln: J.P. Bachem Verlag. 192 Seiten mit 141 farbigen Abbildungen und 2 Karten. ISBN 978-3-7616-2448-7

 

Kommentar verfassen