Mit „Mama Muh“ in die Vorweihnachtszeit

Das Figurentheater „spielbar“ bringt die Geschichten über die ungewöhnliche Kuh und ihre freche Freundin Krähe als Figurentheater und Schauspiel in Kommern auf die Bühne

„Mama Muh“ heißt die neuste Inszenierung vom Figurentheater „spielbar“, die am Sonntag,  27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
„Mama Muh“ heißt die neuste Inszenierung vom Figurentheater „spielbar“, die am Sonntag, 27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern –„Mama Muh im Winterzauber“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag,  27. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Neben der Geschichte von Mama Muh, die ihrer Freundin Krähe eine Weihnachtsüberraschung bereiten will, geht es in einem Rahmengeschehen um den alljährlichen Weihnachtsstress und die Bedeutung von Geschenken.

Umgesetzt hat das Holzheimer Theater die Geschichte mit großen Klappmaulfiguren und Schauspiel sowie Schattentheater. Weitere Vorstellungen finden jeweils sonntags um 15.30 Uhr am 4. und 11. Dezember statt. Kartenvorbestellungen unter 0 24 84-91 95 55, Zugang zur Aula über den Andersenweg. Der vollständige Spielplan mit Stückbeschreibungen kann im Internet unter www.figurentheater-spielbar.de heruntergeladen werden.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Auf der Jagd nach dem Geschenkedieb

Kommentar verfassen