Sankt Martin zu Besuch bei Sankt Florian

Bildergalerie: Kaller Martinszug lockte Hunderte von Menschen an – Feuerwehr verteilte Wecken im Gerätehaus

Das Martinsfeuer vor dem Kaller Feuerwehrgerätehaus lockte viele Menschen an. Alle Bilder: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Martinsfeuer vor dem Kaller Feuerwehrgerätehaus lockte viele Menschen an. Alle Bilder: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Hunderte von Menschen mit und ohne Laterne kamen am Donnerstagabend nach Kall, um beim traditionellen Sankt-Martins-Umzug dabei zu sein. Nach einer szenischen Darstellung der Legende rund um den römischen Wohltäter in der Kaller Nikolauskirche, marschierte der Tross, angeführt von Sankt Martin (Stefan Weiler), quer durch den Kernort zum Feuerwehrgerätehaus. Gesichert wurde der Zug durch den Kaller DRK-Ortsverein unter der Leitung von Bert Spilles, die Polizei sowie die Kaller Feuerwehr. Letztere hatte denn auch wieder mal für ein prächtiges Feuer gesorgt und das Gerätehaus für den Ansturm der Kinder geöffnet, die dort ihren Martinswecken in Empfang nahmen. Darüber hinaus hatten die Floriansjünger heiße Getränke vorbereitet, die reißenden Absatz fanden.[nggallery id=7]

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen