Die „Eifel-Blicke“ gibt es jetzt in einem Buch

Dieser "Eifel-Blick" ist in Gemünd zu genießen. Bild: Dominik Ketz/Naturpark Nordeifel
Dieser "Eifel-Blick" ist in Gemünd zu genießen. Bild: Dominik Ketz/Naturpark Nordeifel

Eifel – Die schönsten Aussichtspunkte und Fernsichten präsentiert der Naturpark Nordeifel mit inzwischen 60 „Eifel-Blicken“. Auf Panoramatafeln an herausragenden Standorten in der Landschaft werden die jeweiligen Blickziele in der Ferne erläutert. Die Eifel-Sitze laden dabei zum Verweilen und zur Rast ein. Im Internet unter www.eifel-blicke.de  machen die Detailfotos aller Fernsichten Appetit auf einen Besuch der Standorte.

Im Bachem Verlag ist jetzt ein Buch zu den „Eifel-Blicken“ erschienen. In diesem Buch zeigt sich die Eifel in 29 Panoramen von ihrer schönsten Seite: Gezeigt werden die besten Aussichtspunkte in der Rureifel, im Monschauer Land und im Nationalpark Eifel. Der Foto-Band ist zudem ein Wanderbuch, denn die vorgestellten 13 „Eifel-Blicke“ kann man sich über detailliert beschriebene Wanderungen erschließen; zudem erfahren die Wanderer viel Wissenswertes zu der sie umgebenden Landschaft. Dabei werden in Texten und Bildern typische Lebensräume mit ihren besonderen Tieren und Pflanzen vorgestellt.

So sieht er aus, der erste Band von Maria A. Pfeifer über die "Eifel-Blicke". Bild: Naturpark Nordeifel
So sieht er aus, der erste Band von Maria A. Pfeifer über die "Eifel-Blicke". Bild: Naturpark Nordeifel

Die Wanderungen führen außerdem zu geschichtsträchtigen Orten, beispielsweise zu Tempeln vorchristlicher Religiosität oder zu mittelalterlichen Klöstern und Burgen und gewähren Einsicht in das historische Leben unterschiedlicher Zeitepochen.

Im Frühjahr 2012 erscheint ein zweiter Band. Dann stehen die „Eifel-Blicke“ der Kalkeifel im Zentrum. Des Weiteren wird es dann ein „App“ geben, so dass an jedem „Eifel-Blicke“-Standort über internetfähige Smartphones Informationen angezeigt werden können. (epa)

Maria A. Pfeifer: Eifel-Blicke. Band 1: Rureifel, Monschauer Land und Nationalpark Eifel.176 Seiten, Köln: Bachem Verlag, 2011. 14,95 €. ISBN 978-3-7616-24180

Quelle: Naturpark Nordeifel

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Tierfilmer Andreas Kieling zeichnet 22 neue Junior Ranger aus

Kommentar verfassen