Konzert gegen rechte Gewalt

Künstlerinitiative „HINZ & KUNST“ möchte mit der Aktion ein Zeichen setzen

Der Gitarrist Udo Schild ist einer der Künstler, die beim Konzert im Alten Casino ein Zeichen gegen rechte Gewalt setzen wollen. Bild: privat
Der Gitarrist Udo Schild ist einer der Künstler, die beim Konzert im Alten Casino ein Zeichen gegen rechte Gewalt setzen wollen. Bild: privat

Euskirchen – „Aufgrund der aktuellen Übergriffe der rechten Szene auf junge engagierte Euskirchener Bürger haben wir beschlossen, ein Zeichen zu setzen“, berichtet Jost von Sturm von der Künstlerinitiative „HINZ & KUNST“. Die Initiative zeigt zurzeit eine Ausstellung im Alten Casino Euskirchen, KaplanKellermann-Str. 1. Zur Finissage am Sonntag, 11. Dezember, ab 17 Uhr will die Euskirchener Künstlerinitiative eine Aktion gegen rechte Gewalt veranstalten.

Dazu haben sich bereits mehrere Bands angekündigt: „dr.b-zwo“, Musik-und Videoperformance; Knuth Jerxsen und Udo Schild, Percussion, Gitarre und Gesang; „Die »Krauts« aus der Eifel“, psychedelische Improvisationen; „Orginal Penetranten Dilletanten“, Indie, Rock, Fusion; „Lenin Stars and Stripes“, Rock, Pop und Fusion; „Coldshot“, Bluesrock. Eintritt frei.

 Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kulturleuchten in der Kurstadt

Kommentar verfassen