Hufpflege im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Arbeitstiere werden auf die Saison vorbereitet

Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Knoll, der Museumsschmied, lässt sich bei der Arbeit gerne über über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Pediküre für das Museumsvieh hat sich Dieter Knoll für Mittwoch, 7. März, im LVR-Freilichtmuseum Kommern vorgenommen: An diesem Tag will der Museumsschmied die Hufe des museumseigenen Arbeitspferdes beschneiden.

Auch die Arbeitsochsen des Museums werden Dieter Knoll vorgeführt: Um sie für ihren Einsatz vor Ackergerät und Wagen zu rüsten, werden ihre Hufe gereinigt und geschnitten.

Besucherinnen und Besucher können dieser traditionellen ländlichen Frühjahrsarbeit von 11 bis 13 Uhr zuschauen.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Mit Wasser was erleben

Kommentar verfassen