Von Ernst Mosch bis Bryan Adams

Musikverein „Harmonie“ Manscheid 1959 lädt zum Frühjahrskonzert ein- Das Durchschnittsalter des MV beträgt gerade einmal 33 Jahre

Der Musikverein "Harmonie" Manscheid konzertiert im Bürgerhaus Wolfert. Bild: Privat
Der Musikverein "Harmonie" Manscheid konzertiert im Bürgerhaus Wolfert. Bild: Privat

Hellenthal – Der Musikverein „Harmonie“ Manscheid veranstaltet am Sonntag, 25. März, 17 Uhr, im Bürgerhaus Wolfert ein Frühjahrskonzert. Der Eintritt ist frei. Am Konzertabend werden gegen 18 Uhr 15 verdiente Musiker und Musikerinnen mit Urkunden und Anstecknadeln des Volksmusikerbundes geehrt und ausgezeichnet.

Der Musikverein „Harmonie“ Manscheid wurde im Jahre 1954 von dem damaligen Rektor Dieter Wieland gegründet. Hintergrund war die in eine gemütliche Kneipenrunde geworfene Aussage „Wär spellt dann op dem Kinder- und Wiesenfest?“ und schon war die Idee des Musikvereins entstanden.

Anfangs nur für kirchliche Feiern eingesetzt, folgten schnell auch weltliche Feste. Es wurde bekannt, dass dort am Fuße der Wildenburg in der Eifelgemeinde Hellenthal eine junge und moderne Blasmusikkapelle existiert. „Das Repertoire des MV reicht von volkstümlicher Musik, Ernst Mosch, Oberkrainer, über Evergreens bis hin zu moderner Blasmusik, Abba, Udo Jürgens, Bryan Adams. Gerne spielen wir aber auch kirchliche Musik, Marsch- und Karnevalsmusik“, so der erste Vorsitzende Thomas Weyres. Bevorzugte Veranstaltungen seien Platzkonzerte, Unterhaltungsmusik (Frühschoppen) in Festzelten oder im Freien, Festzüge, Karnevalsumzüge sowie die Gestaltung von Karnevalssitzungen.

Seit 1981 ist der Musikverein im Kreisverband Euskirchen des Volksmusikerbundes NRW organisiert. Der Musikverein „Harmonie“ Manscheid besteht aus ca. 32 aktiven Musikerinnen und Musikern, vier Jugendliche haben nach einer Ausbildung durch den Musikschulunterricht den Sprung zu den „Erwachsenen“ geschafft und mischen nun ordentlich mit, fünf weitere befinden sich noch in der Ausbildung.

Der Altersdurchschnitt des Vereins beträgt 33 Jahren. Gut 80 inaktive Mitglieder unterstützen die ausübenden Musiker.

Zu den Höhepunkten des Vereinslebens zählen u.a. die Mitgestaltung des Hermann-Josef-Fests im Kloster Steinfeld, diverse Kurkonzerte und Musikabende in der Eifelhöhenklinik Marmagen sowie der traditionelle Weihnachtsmarkt in Monschau.

Die so genannten „Turmbläser“, eine kleine Gruppe Blechbläser, haben sich auf vielen Weihnachtsmärkten einen Namen gemacht und spielen traditionsgemäß am Samstag des 3. Advents nach der Vorabendmesse adventliche und weihnachtliche Lieder auf dem Hexenturm der Wildenburg.

Nach 2007 und dem großen Musikfest zum 50. Geburtstag des Musikvereins im Jahr 2009, freut sich der MV darauf, wieder ein Jahreskonzert veranstalten zu können.

Erstmals in der Geschichte der „Harmonie“ Manscheid wird das Konzert im Bürgerhaus Wolfert stattfinden, da der Historische Gasthof „Zur Wildenburg“ zurzeit nicht zur Verfügung steht.

(Quelle: www.mv-manscheid.de)

Kommentar verfassen