Eindrucksvolle Panoramen: Neue Buchreihe und Service-App zeigen die Schönheiten der Eifel

„Eifel-Blicke“-Wanderbücher zeigen 57 Aussichtspunkte auf insgesamt 13 Wanderungen in der Rureifel, dem Monschauer Land, im Nationalpark Eifel, in der Kalkeifel und in der Hocheifel

Am Eifel-Blick Kalvarienberg in Blankenheim-Alendorf wurden die Eifel-Blicke-Wanderbücher und die -App präsentiert von Maria A. Pfeifer (Autorin), Claus Bachem (Verleger Bachem Verlag), Bürgermeister Rolf Hartmann (Gemeinde Blankenheim), Jan Lembach und Alexander Sobotta vom Naturpark Nordeifel sowie Erich Schell (Gemeinde Blankenheim). Bild: Naturpark Nordeifel
Am Eifel-Blick Kalvarienberg in Blankenheim-Alendorf wurden die Eifel-Blicke-Wanderbücher und die -App präsentiert von Maria A. Pfeifer (Autorin), Claus Bachem (Verleger Bachem Verlag), Bürgermeister Rolf Hartmann (Gemeinde Blankenheim), Jan Lembach und Alexander Sobotta vom Naturpark Nordeifel sowie Erich Schell (Gemeinde Blankenheim) (v.r.). Bild: Naturpark Nordeifel

Eifel – Die Eifel beeindruckt durch weite Hügellandschaften, romantische Seen und Flussläufe, tiefe Maare, Hochmoore, Narzissen- und Orchideenwiesen. Dieses Naturerlebnis wird durch die „Eifel-Blicke“, einem Projekt des Naturparks Nordeifel, neu erlebbar. 57 Aussichtspunkte zeigen die landschaftliche Schönheit der Eifel, die die Besucher der Region nun „von oben“ bewundern können. Heute stellten der Naturpark Nordeifel und der J.P. Bachem Verlag aus Köln eine neue Wanderbuchreihe und eine Service-App vor, die zu den eindrucksvollen Panorma-Blicken führen.

Die Wanderbücher und die Service-App stellen die Eifel-Blicke in der Rureifel, dem Monschauer Land, im Nationalpark Eifel, in der Kalkeifel und in der Hocheifel vor. Auf insgesamt 13 Wanderungen werden die 57 Aussichtspunkte miteinander verbunden. Stimmungsvolle Fotografien und Panoramafotos stimmen auf die Touren ein; Karten, Informationen zu An- und Abreise, Tier- und Pflanzenwelt, Sehenswürdigkeiten, ÖPNV und historischen Begebenheiten machen die Bücher zu einer gelungenen Mischung aus Wanderführer, Bildband und informativem Sachbuch. Die Gliederung macht es möglich, einzelne Tagesausflüge auszusuchen oder die Region in einem längeren Urlaub zu entdecken. Mit den „Eifel-Blicken“ wird jeder Besuch in der Eifel zu einem besonderen Erlebnis.

Eine praktische Ergänzung zur Buchreihe ist die gleichnamige Service-App. Sie ist ein dynamischer Orientierungshelfer, der zu den „Eifel-Blicken“ führt. Das für alle internetfähigen Handys kostenlose System erleichtert den Wanderern die Suche nach Aussichtspunkten in der Nähe des aktuellen persönlichen Standortes. Unter m.bachem.de/eifelblicke ist der Service mobil abrufbar. Eine interaktive Routenführung mit einer Verortung über GoogleMaps unterstützt die Vorbereitung des geplanten (Familien-)Ausflugs oder einen spontanen Besuch der Eifel.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Ahrtal gehörte den Radlern

Buchreihe und Service-App werden durch den J.P. Bachem Verlag in Kooperation mit dem Naturpark Nordeifel im Deutsch-Belgischen Naturpark herausgegeben.

www.eifel-blicke.de

Kommentar verfassen