Mit dem Hexenbesen durch den Museumswald und Baumhäuser bauen

Abenteuer-Aktionen im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mit Eulalia durch den Museumswald „fliegen“ können Kinder bei der Abenteuer-Aktion im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: LVR/FMK
Mit Eulalia durch den Museumswald „fliegen“ können Kinder bei der Abenteuer-Aktion im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: LVR/FMK

Mechernich-Kommern – Einen Besuch der Hexenschule bietet das WaldPädagogikZentrum Eifel am Freitag, 20. April, um 15 Uhr im Museumswald des LVR-Freilichtmuseums Kommern an. Michael H. Faber, stellvertretender Museumsleiter: „In der Schule treffen die Kinder auf die kleine Hexe Eulalia, die mit ihren 394 Jahren noch zu den jüngeren Hexen zählt und zur Flugtechnik mit dem Hexenbesen noch viel lernen muss. Gemeinsam mit Eulalia üben sich die Kinder in der Zubereitung des Hexentrunks und im Zauberspruch, bevor es zum gemeinsamen Museumsrundflug auf den Hexenbesen geht.“

Anschließend soll es bei Feuerschein und „grüner Brühe“, angerichtet mit selbstgesuchten Kräutern aus dem Museumswald, spannende Waldgeschichten mit dem Raben Abraxas geben.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei kulturinfo rheinland, Tel. 02234 9921-555 oder ingo.esser@lvr.de. Anreise –auf dem eigenen Hexenbesen und Hexenkostüme sind ausdrücklich erwünscht – Eintreffen möglichst bis 14.30 Uhr am Museumseingang.

Baumhaus- und Kletterkurs im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Den Fachwerkhäusern des LVR-Freilichtmuseums Kommern von ganz oben aufs Dach schauen können Kinder am Mittwoch, 16. Mai, ab 15 Uhr. Denn das im Freilichtmuseum angesiedelte WaldpädagogikZentrum Eifel will dann im Museumswald mit vielen Kindern gemeinsam ein Baumhaus herstellen und anschließend mit richtigem Kletterseil und Sicherungstechnik in die Spitzen der Baumkronen steigen.

Zum Abschluss soll noch eine kleine Seilbahn von Eiche zu Eiche gebaut und ausprobiert werden. Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich: Kulturinfo Rheinland, Tel. 02234 9921-555 oder per E-Mail: info@kulturinfo-rheinland.de.

Der Teilnahmebeitrag für Kinder beträgt 5,00 Euro.

(Quelle: LVR-Freilichtmuseum Kommern)

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Ein Gedanke zu „Mit dem Hexenbesen durch den Museumswald und Baumhäuser bauen“

  1. Das ist ja ein tolles Projekt!
    Eigentlich bin ich mehr durch Zufall hier gelandet, weil ich nach Anleitungen für Baumhäuser suche.
    Baumhäuser und Outdoorcamps sind pädagogisch wohl extrem wertvoll, vgl. https://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/177403.html – und seit ich diesen Artikel gelesen habe, habe ich mir in den Kopf gesetzt, selbst eins für unsere Tochter zu bauen.
    Als Starttermin war eigentlich der Ostersonntag angesetzt, aber plötzlich hatten wir 20 cm Schnee im Garten 🙂

Kommentar verfassen