Zig-Tausend Besucher am ersten Jahrmarktswochenende

Große Kirmes anno dazumal im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Gilbert, ein feuerspuckender Gaukler und Zauberkünstler, ist nur eine der zahlreichen Attraktionen auf dem "Jahrmarkt anno dazumal" im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gilbert, ein feuerspuckender Gaukler und Zauberkünstler, ist nur eine der zahlreichen Attraktionen auf dem "Jahrmarkt anno dazumal" im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Lange Schlangen bildeten sich am Ostersonntag vor den Kassen im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Bei herrlichem Sonnenschein strömten die Scharen auf das fast 100 Hektar große Gelände mit 65 historischen Gebäuden,  die beispielhaft für das Bauen, Wohnen und Wirtschaften der Landbevölkerung im Rheinland seit dem Ende des 15. Jahrhunderts stehen.

Doch die größte Attraktion ist seit Karsamstag der „Jahrmarkt anno dazumal“, einer großen Kirmes mit über 80 historischen Fahr- und andere Schaustellergeschäften, Händlerständen, Oldtimerfahrzeuge und künstlerische Darbietungen. Vieles davon erinnert an die große Zeit der Jahrmarkt-Schaustellungen im eigentlichen Wortsinn, die im 19. Jahrhundert ihren Anfang nahmen und vor dem Zweiten Weltkrieg endeten.

Historisch gewandete Schauspieler mischen sich unter die Leute und beziehen die Besucher in ihr Spiel ein, Gaukler treten in der Menge auf, ein Lumpen- und Flaschensammler zieht seine Runde, während verführerische Düfte von frischgebackenem Knoblauchbrot und weitere Leckereien durch die Fachwerkkulisse ziehen.

Ob Kinderkarussell oder Raupenbahn, Schau-Hinrichtungen vom Museumsvize Dr. Michael H. Faber persönlich oder Kraftakrobaten – jede Menge „Rummel“ wird noch bis Sonntag, 15. April, auf dem Museumsgelände geboten. Wer es etwas ruhiger möchte, dreht seine Runden auf dem historischen Riesenrad oder macht einen Spaziergang in die „Themendörfer“, in der historische Gebäude etwa aus Eifel, Niederrhein oder Westerwald originalgetreu wieder aufgebaut wurden.

Jahrmarkt anno dazumal

7. – 15. April 2012, 10 – 19 Uhr (Museumsöffnung 9 Uhr)

Donnerstag, 12. April, Familientag mit reduzierten Preisen an vielen Schaustellergeschäften

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Eickser Str., 53894 Mechernich-Kommern

Eintritt: Erwachsene 5,50 Euro; Kinder und Jugendliche unter 18 J. frei

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen