„Die Zauberflöte“ speziell für Kinder inszeniert

Ensemble „Kleine Oper“ zu Gast bei den  Monschauer Festspielen 2012

Mit einer kindgerechten Bearbeitung von Mozarts „Zauberflöte“ bieten die Monschauer Festspiele wieder eine Kinderoper an. Bild: Alexandra Vosding
Mit einer kindgerechten Bearbeitung von Mozarts „Zauberflöte“ bieten die Monschauer Festspiele wieder eine Kinderoper an. Bild: Alexandra Vosding

Monschau – Mit einer Aufführung der „Zauberflöte“ bieten die Monschauer Festspielen wieder eine Kinderoper: Das klassische Familien-Musical nach der berühmten Oper von Wolfgang Amadeus Mozart will das Ensemble „Kleine Oper Bad Homburg“ am Mittwoch, 18. Juli, um 14.30 Uhr, in der Burg Monschau zeigen.

„Die Zauberflöte – Bravo, bravo Papageno“ heißt die kindgerechte Bearbeitung der Oper, die für Kinder ab 5 Jahren geeignet ist. Geschickt wurde der Opernstoff für Kinder verkürzt, vereinfacht und zu einem Fantasie-Märchen in einer bunten Zauberwelt umgearbeitet – mit farbenfrohen Kostümen und bunter Bühnenausstattung.

Das Ticket kostet 5 Euro pro Kind bis 14 Jahren, Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre zahlen 8 Euro.

Zusätzlich erhalten Inhaber der Familienkarte der Städteregion Aachen sowie Schulklassen und Gruppen ab zehn Personen 20 Prozent Rabatt auf die Eintrittspreise.

Karten gibt es ab sofort bei der Monschau Touristik unter

Ticket-Hotline 0 24 72/80 48 28

Email: info@monschau-klassik.de

Internet: www.monschau-klassik.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Ein Gedanke zu „„Die Zauberflöte“ speziell für Kinder inszeniert“

Kommentar verfassen